Google+ Start me up

„Circles“, „Sparks“, „Hangouts“ und „Huddles“…
Was das alles soll und wie das in dem neuen Social Network von Google funktioniert, skizziert die „Anleitung“ von Saidur (Cy) Hossain.

zum Leitfaden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.