Facebook Panne: Zuckerberg privat

Wegen eines Software-Fehlers bei Facebook konnten Nutzer mit einem Trick zeitweise auf geschützte Fotos im Social Netzwerk zugreifen. So sind auch (auffallend harmlose!) private Bilder von Zuckerberg aufgetaucht.

Angesichts der vielen Debatten um den Datenschutz bei dem weltgrößten Netzwerk mit mehr als 800 Millionen Mitgliedern kommt es nicht überraschend, dass eine Reihe von Nutzern sich sofort Zuckerbergs Profil vornahm.

Die Lücke betrifft offenbar nicht alle Accounts und ist inzwischen wohl auch geschlossen. Vielleicht ist es trotzdem ganz amüsant Herrn Zuckerberg beim Pommes braten oder mit Hühnchen zu “bestaunen”…
(via SPON)

Tags: , ,

Der Beitrag wurde am Mittwoch, den 7. Dezember 2011 um 09:20 Uhr von Stefan Cordes veröffentlicht und wurde unter Presse abgelegt. Sie können die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie können zum Ende springen und ein Kommentar hinterlassen. Pingen ist im Augenblick nicht erlaubt.

6 Reaktionen zu “Facebook Panne: Zuckerberg privat”

  1. Michael

    Das ist ja unvorstellbar. Wenigstens kriegt er mal selber was ab. Ich denke jetzt ist der Datenschutz mal hoch angesagt.

  2. Elies

    Das ist vielleicht auch einfach eine gelungende PR Aktion gewesen. Kollateralschaden ist durch die Panne “entschuldigt” und Zuckerberg hat ohne großen Aufwand sein Bild verharmlost. Wer sich über Facebook und Co. beschwert hätte die AGB besser mal gelesen, anstatt sich einfach durch zu klicken um dann die Sauffotos hochzuladen! Sorry aber wir sind für die Verbreitung unserer Daten selbst verantwortlich. Ach ja und von den 800 Milionen FB Nutzern sind mindestens 100 Milionen Bots die Daten sammeln und 350 Milionen die Zweitaccounts um allen möglichen Scheiß zu posten. Wer selbst einmal versucht hat Facebook zu manipulieren, weis dass es viel zu einfach geht, d.h. FB es wissentlich tolleriert, denn Userzahlen sind geldwert.

  3. Manuela

    Ich glaube auch nicht das das die einzige Panne bei Facebook war. Ich glaub da wird noch einiges mehr kommen. Ich bin dafür das Facebook abgeschafft wird.. verschwendet man einfach zuviel Zeit.

  4. Concept Studio

    Toll, wo ist hier der Datenschutz?

  5. Oliver Wrase

    Da wurder Herr Zuckerberg wohl von seiner eigenen Technik überrollt. Ich denke, dass man im Internet sehr darauf achten muss, welche Daten man preisgibt und welche nicht.

  6. Spendenshopping

    Jeder sollte sich erst überlegen was er bei Facebook und co. einwirft.

Hinterlasse eine Antwort

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.