Infos

Blogs an der Freien Universität Berlin

Das Blogsystem der Freien Universität Berlin steht allen Angehörigen (Studierenden, Lehrenden, Personal, Gastdozenten/innen, Alumni) der Universität zur Verfügung. Die Anmeldung und Konfiguration eines Blogs ist denkbar einfach. Alle Inhaber/innen eines FU Accounts (ehemals:ZEDAT Account) können sich automatisiert ein Blog registrieren bzw. am Blogsystem anmelden.
Nutzer/innen ohne FU Account können leider nicht am Blogsystem der Freien Universität Berlin teilnehmen.

Das Blogsystem der Freien Universität unterscheidet grundsätzlich zwei Arten der Publikation:

  1. offizielle Blogs
  2. inoffizielle Blogs (“User-Blogs”)

Einzelheiten entnehmen Sie bitte den “Grundregeln zum Einsatz von Online-Diensten der Freien Universität Berlin zur Information, Kommunikation oder Publikation im Internet” sowie den Nutzungsbedingungen für das Blogsystem.

Studierende finden den Zugang zum inoffiziellen Blogsystem der FU unter:

http://userblogs.fu-berlin.de

Lehrende und Mitarbeiter der FU, die ein offizielles Blog einrichten möchten (etwa im Rahmen einer Lehrveranstaltung) starten unter:

http://blogs.fu-berlin.de

Los gehts!

  1. Durch Klicken des ANMELDEN Buttons können Sie Ihr Blog einrichten.
  2. Ein kurzes Video-Tutorial hilft Ihnen bei der Einrichtung/Anmeldung Ihres Blogs!
  3. Weitere Hilfe finden Sie in der Rubrik “Tutorials“.

Grundlagen des Bloggens

Universitäten und andere Bildungsinstitutionen leben nicht zuletzt von vielfältigen internationalen Kontakten zu anderen Hochschulen und Organisationen, die der Forschung und Lehre entscheidende Impulse geben. Blogs bieten in diesem Zusammenhang eine zeitgemäße Möglichkeit, Kontakte auf wissenschaftlicher und individueller Ebene zu pflegen, zu intensivieren und zu erweitern.
Die neuen Web 2.0-Technologien und “Social Software” liefern hier neue Ideen für ein Lernen und Kooperieren in Netzwerken, das die Grenzen des Seminarraums weit überschreitet. Mit Blogs kann die Arbeit dieser Netzwerk-Communities transparenter gestaltet werden und Forschungstrends können schneller aufgespürt und sichtbar gemacht werden. In der Lehre bieten Blogs die Möglichkeit, die Studierenden auf das Arbeiten in thematisch fokussierten, auch interdisziplinär zusammengesetzten Teams vorzubereiten. Blogs im Bildungskontext sind darüber hinaus ideale Werkzeuge für Studierende, um einen eigenen Standpunkt zu formulieren und diesen im öffentlichen Wissenschaftsdiskurs oder im akademischen Leben zu reflektieren.
Der Blog-Service der Freien Universität Berlin ist ein Angebot, das es allen Angehörigen der Institution ermöglicht, eigenverantwortlich im Internet zu publizieren. Im oben beschriebenen Sinne ist das als Möglichkeit zu verstehen, sich mit anderen Akteuren im Wissenschaftsbetrieb fachlich auszutauschen. Grundsätzlich können alle Themen des akademischen Lebens Inhalte von Blogeinträgen sein. Die Blogs der Freien Universität können dabei das weite Feld des universitären Lebens abbilden und ermöglichen schließlich – nicht nur Außenstehenden – einen tieferen Einblick in das Campus-Leben an der Hochschule.

Weitere Informationen

Aktuelle Szenarien und Hinweise aus und über die “Blogosphäre” finden Sie in diesem Support-Blog.
Ergänzende und erläuternde Informationen (FAQ, Tipps & Tricks etc.) zum neuen Web 2.0-Dienst der Freien Universität finden Sie hier:
Weitere Informationen zum Blog-System »

Hinterlasse eine Antwort

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.