Qualifizierung E-Tutor/in an der FU

In dem einwöchigen Qualifizierungsprogramm „E-Tutoring“ werden studentische Hilfskräfte auf den sicheren Umgang mit der Lernplattform Blackboard und anderen E-Learning-Werkzeugen vorbereitet, so dass sie Lehrende bei der Durchführung einer Lehrveranstaltung mit Medieneinsatz unterstützen können.

Der Lehrgang wird von CeDiS durchgeführt und findet vom 28. März bis 01. April statt und richtet sich speziell an studentische Beschäftigte der Freien Universität. Die Teilnehmer/innen erwerben Kompetenzen in der Handhabung von E-Learning-Werkzeugen und Web 2.0-Anwendungen, erhalten Einblicke in die didaktischen Einsatzmöglichkeiten von Online-Tools und beschäftigen sich mit der Erstellung digitaler Lehr-/Lernmaterialien. Nach Abschluss erhalten die Teilnehmer/innen eine Bescheinigung über ihre Qualifizierung zum/zur E-Tutor/in.

Weitere Informationen zu den Inhalten sowie zur Anmeldung erhalten Sie unter
http://www.e-learning.fu-berlin.de/schulungen/e-tutor/
.

Rund um die Themen „E-Learning“ und „Web 2.0“ bietet CeDiS auch im kommenden Semester wieder Schulungen und Fortbildungen für Lehrende und Mitarbeiter/innen an der Freien Universität an. Einen Überblick über die Veranstaltung erhalten Sie unter:
http://www.e-learning.fu-berlin.de/schulungen/lehrende/terminuebersicht/

Eric Schmidt in Berlin!

Am 16. Februar 2011 wird Dr. Eric Schmidt, Chairman of the Board und Chief Executive Officer von Google an der Humboldt-Universität zu Berlin (im Audimax der Humboldt-Universität zu Berlin) einen Vortrag zum Thema: „Google in Europe: Innovations for a digital future“ halten.

Die Rede ist eine Veranstaltung des Forum Constitutionis Europae (FCE), einer öffentlichen Vortragsreihe des Walter Hallstein-Instituts für Europäisches Verfassungsrecht der Humboldt-Universität in Kooperation mit der Robert Bosch Stiftung. Es kommen herausragende Persönlichkeiten aus Europapolitik, -wissenschaft und -gestaltung zu Wort.
(via Humboldt Universität)

=> Zur Anmeldung

Online Buch: Offene Bildungsinitiativen

In der Reihe „GMW – Medien in der Wissenschaft“ ist der Band „Offene Bildungsinitiativen“ von Hannah Dürnberger, Sandra Hofhues, Thomas Sporer (Hrsg.) auch online erschienen.

Aus dem Inhalt:

Dieses Buch hat sich zum Ziel gesetzt, Beispiele für offene Bildungsinitiativen, welche ein besonderes Potential für die überfachliche Kompetenzentwicklung mit digitalen Medien darstellen, aufzuzeigen sowie die unterschiedlichen Rahmenbedingungen zu thematisieren, mit denen diese Initiativen konfrontiert sind.

Der Band richtet sich an ein breites Publikum – vom Studierenden bis zum Prorektor – und setzt sich aus Praxisbeiträgen sowie theoriebasierten Beiträgen zusammen, sodass die Leser zwischen einem praktisch orientierten und einem theoretisch fundierten Zugang wählen können.

EduCamp Bremen 2011

Nach zwei EduCamps in diesem Jahr, Februar in Hamburg und November in Aachen, und einer GMW Pre-Conference im September nach dem EduCamp-Vorbild, findet nun das nächste EduCamp im März an der Universität Bremen statt. Am 20. und 21. März werden sich Experten und Lehrende im Schul- und Hochschulbereich, Vertreter von Unternehmen und Agenturen sowie interessierte Schüler und Studierende zusammentreffen und sich zu Themen rund um Medien und Bildung austauschen.

Die Veranstaltung ist nach dem BarCamp-Prinzip organisiert, d.h. wird es keine Zuschauer geben, sondern ausschliesslich Beteiligte. Die genauen Themen ergeben sich erst am Tag selbst. Im Vorfeld können jedoch bereits Themenwünsche und -angebote geäußert werden.

Die Teilnehmerzahl ist zunächst auf 100 beschränkt und die Anmeldung ab sofort möglich.

Twitter: CeDiS verlost E-Teaching-Schulung

Aus dem Adventskalender von e-teaching.org:

Das Center für Digitale Systeme (CeDiS) an der Freien Universität wünscht eine schöne Weihnachtszeit und einen erfolgreichen Start ins Neue Jahr 2011! Unser Weihnachtsgeschenk: Ein Gutschein für unsere E-Teaching-Schulung in Berlin!
Entdecken Sie die Möglichkeiten Neuer Medien und Web 2.0 Anwendungen – entwickeln Sie für eine Ihrer Lehrveranstaltungen ein eigenes E-Learning-Konzept. Wir verlosen einen Gutschein für die Teilnahme an unserer Schulung für Berliner Hochschullehrende: „E-Teaching – Hochschullehre gestalten mit Neuen Medien und Web 2.0“.

Schicken Sie uns Ihren Weihnachts-Tweet!
Der Gutschein für die Teilnahme an unserer Schulung wird unter all denjenigen verlost, die uns ab sofort und bis zum 31. Dezember 2010 eine 140-Zeichen-Nachricht (Tweet) mit einem @FUB_CeDiS senden.

E-Teaching Zertifikat FU Berlin

Lehrgang zum Einsatz von Neuen Medien und Web 2.0 in der Hochschullehre ab 21. Februar 2011

Im Frühjahr 2011 bietet das Kompetenzzentrum E-Learning/Multimedia  (CeDiS) erneut das Qualifizierungsangebot „E-Teaching“ zum Einsatz von E-Learning in der Hochschulllehre an: In Schulungen, Workshops und betreuten Online-Phasen werden unterschiedliche Werkzeuge des E-Learning, wie z.B. Blackboard, FU-Wiki und FU-Blog, und deren Einbindung in die Lehre vorgestellt und erprobt. Im Rahmen des Lehrgangs entwickeln Sie ein Konzept für den Einsatz von E-Learning in einer Ihrer Lehrveranstaltungen des kommenden Sommersemesters und setzen dieses in der Lehre um. Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat der Freien Universität Berlin.

Der kommende Lehrgang beginnt am 21. Februar 2011 und richtet sich an Lehrende der Freien Universität und anderen Berliner Hochschulen. Ausführliche Informationen zu Terminen, Inhalten, Kosten und Anmeldung erhalten Sie unter http://www.e-learning.fu-berlin.de/e-teaching.

Wichtige Daten:
–    13. Dezember 2010, 16:00 Uhr: Informationsveranstaltung zum Lehrgang
–    31. Januar 2011: Anmeldeschluss
–    21. Februar 2011: Beginn des Lehrgangs

Umfrage: Social Software in der Lehre

Blogs & Wikis erfreuen sich steigender Beliebtheit in Forschung und Lehre. Daher verweisen wir gerne auf eine Umfrage einer türkischen Kollegin, die sich dem Thema widmet. Prof. Dr. Yasemin Gülbahar von der Faculty of Education – Computer Education and Instructional Technologies Başkent University/Ankara/Turkey hat einen kurzen Online Fragebogen erstellt.

I have been here as a researcher granted by DAAD in order to investigate the use of social software/networks in educational settings.
I wonder how you have make use of social software/networks in your courses. The aim is to help the educational community explore the potential benefits and obstacles of this new phenomenon.

=> zum Fragebogen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Veranstaltung: Trendwerkstatt Web 2.0 im Berufsalltag

Am 18. Juni findet die nächste Veranstaltung im Rahmen der neuen Schulungsreihe Trendwerkstatt zum Thema „Web 2.0 – Berufsalltag leicht gemacht statt“ statt, die von CeDiS – dem Kompetenzzentrum E-Learning/Multimedia der FU – angeboten wird.

Wer kennt das nicht? Sie haben auf Ihrem Computer Dokumente gespeichert, Termine eingetragen, Ihre Lieblingswebseiten als Favoriten abgelegt und können darauf nicht von anderen Rechnern aus zugreifen… Mit der Einführung sog. Web 2.0-Anwendungen gehören solche Probleme der Vergangenheit an! In dieser Veranstaltung lernen Sie die vielfältigen Möglich­keiten des computerunab­hängigen Arbeitens kennen und erhalten Antworten auf die folgenden Fragen:

  • Was verbirgt sich hinter dem Begriff „Web 2.0“ und welche Möglichkeiten bieten webbasierte Anwendungen zur Unterstützung des Berufsalltags?
  • Wie können Sie Ihre häufig besuchten Websites rechner­unabhängig speichern?
  • Wie können Sie Dokumente online erstellen, speichern und mit anderen gemeinsam bearbeiten?
  • Wie können Sie oftmals genutzte Internet-Anwendungen in Ihre Browser-Startseite integrieren und darauf von überall her zugreifen?
  • Wie können Sie Ihre Termine online verwalten?
  • Was sind „RSS-Feeds“ und welche Vorteile bietet deren Nutzung?

Termin:    18.06.2010
Uhrzeit:     10:00 – 14:30 Uhr
Anmeldung: fortbildung@cedis.fu-berlin.de

Informationen zu dieser und weiteren Fortbildungen zu Blackboard und Web 2.0 erhalten Sie hier.

Upgrade Blackboard: Neue Funktionalitäten, mehr Benutzerfreundlichkeit

Am 22. März 2010 stellt das Center für Digitale Systeme (CeDiS) die zentrale Lernplattform Blackboard an der Freien Universität Berlin auf eine neue Version um. Dieses Upgrade bringt für alle Nutzer/innen neue Bedienungs- und Gestaltungsmöglichkeiten sowie zusätzliche Funktionalitäten mit sich.

ACHTUNG: Aufgrund des Upgrades ist das gesamte System am 22. März 2010 bis 14 Uhr nicht verfügbar. Nach diesem Zeitpunkt können alle Nutzer/innen mit ihren bisherigen Zugangsdaten die Lernplattform wieder verwenden. Alle bereits bestehenden Kurse und persönlichen Einstellungen bleiben erhalten.

Schulungen, Materialien und Hotline

Um Lehrende bei der Nutzung der neuen Version von Blackboard aktiv zu unterstützen, bietet CeDiS v.a. während der Semesterferien zahlreiche Schulungen an. Dazu gehören:

  • „Blackboard für Umsteiger“ für Lehrende, die die Lernplattform bereits in der Lehre einsetzen und die Neuerungen des Upgrades kennenlernen möchten
  • „Blackboard für Einsteiger“ für Lehrende, die bislang keine Erfahrungen mit der Lernplattform haben und einen Überblick über die Möglichkeiten erhalten möchten
  • „Blackoard für Fortgeschrittene“ für Lehrende, die bereits über praktische Erfahrungen mit der Lernplattform verfügen und die im Kurs „Blackboard für Einsteiger“ enthaltenen Grundfunktionalitäten genauer kennenlernen und weitere Möglichkeiten erfahren wollen

Nähere Informationen zu den Schulungsangeboten sowie Termine »

GML 2010: 11./12. März 2010 an der FU

Wie berichtet, findet die diesjährige GML² unter dem Motto „E-Kooperationen und E-Praxis“ vom 11.-12. März an der Freien Universität Berlin statt.

Zahlreiche anerkannte E-Learning Experten konnten gewonnen werden. Prof. Dr. Oliver Vornberger, Träger des Ars-legendi Preises 2009 und Direktor des Instituts für Informatik der Universität Osnabrück, wird über den Bedarf der Neuen Medien berichten, Prof. Dr. Andrea Back, Direktorin des Instituts für Wirtschaftsinformatik der Universität St. Gallen, über die Formen der Zusammenarbeit zwischen Hochschule und Unternehmen und Prof. Dr. Ada Pellert, Präsidentin der Deutschen Universität für Weiterbildung, wird auf die Weiterbildung als Ko-Kreation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft eingehen. „GML 2010: 11./12. März 2010 an der FU“ weiterlesen