Podcast: Rechtsfragen im Internet und Web 2.0

Bei der Nutzung von Internet und Web 2.0 ergibt sich eine Vielzahl von Rechtsfragen. Der Rechtexperte Till Kreutzer gibt anhand praktischer Beispiele einen Überblick über einige ausgewählte Rechtsfragen im Web und Web 2.0 . Dies dient zunächst der Orientierung und vermittelt darüberhinaus einen Eindruck für einige der wesentlichen Rechtsfragen, die bei der Nutzung des Web zu beachten sind:

  • Dürfen fremde Inhalte auf die eigene Webseite gestellt werden?
  • Ist die Nutzung von Tauschbörsen, sind Downloads von Musik aus dem Internet erlaubt?
  • Dürfen Personenabbildungen auf Plattformen eingestellt werden und was ist hierbei zu beachten?
  • Was muss ich im Umgang mit (vor allem meinen eigenen) personenbezogenen Daten im Web 2.0 berücksichtigen?

podcampus hat den sehr interessanten Vortrag an der Universität Hamburg bereitgestellt.

E-Learning 2009 – Fachkonferenz an der Freien Universität Berlin

Unter dem gemeinsamen Konferenztitel „E-Learning 2009 – Lernen im Digitalen Zeitalter“ findet vom 14. bis 17. September 2009 an der Freien Universität Berlin die 14. europäische Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW09), die 7. e-Learning Fachtagung Informatik der Gesellschaft für Informatik (DeLFI 2009) und zum zehnten Mal der Wettbewerb um sowie die Verleihung des mediendidaktischen Hochschulpreises Medida-Prix 2009 statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der größten wissenschaftlichen E-Learning-Fachtagung im deutschsprachigen Raum erwarten mehr als 90 Vorträge über die didaktischen und technologischen Aspekte des E-Learning. Zu den Key-Note Speakern gehört beispielsweise Michail Bletsas vom Massachusetts Institut of Technology (MIT), der das One-Laptop-Per-Child (OLPC) Projekt präsentieren wird.

Weitere Informationen zur Konferenz „E-Learning 2009“ »

E-Teaching Lehrgang Herbst 2009

Im Herbst 2009 bietet CeDiS, das Kompetenzzentrum E-Learning/Multimedia an der FU, erneut das Qualifizierungsprogramm „E-Teaching“ an, dieses Mal unter dem Motto „Hochschullehre gestalten mit Neuen Medien und Web 2.0“. Wie können Neue Medien, und vor allem auch die Anwendungen des Web 2.0, die methodischen Zugänge zum Lehren und Lernen erweitern und welche neuen Möglichkeiten der Unterstützung individueller und kollaborativer Lernprozesse eröffnen sich durch die Nutzung dieser Technologien?
Die berufsbegleitende Qualifizierung beginnt am 1. September 2009 mit einem Workshop zur Einführung in das Thema. In vier weiteren Modulen werden in Schulungen, Workshops und Online-Phasen Einsatzformen, Werkzeuge und deren Handhabung, die Erstellung von digitalem Lernmaterial und Aspekte des Urheberrechts im Kontext digitaler Medien behandelt. Im Rahmen des Lehrgangs entwickeln Sie ein Konzept für den Einsatz von E-Learning in einer eigenen Lehrveranstaltung, das Sie im Wintersemester 2009/10 in der Lehre umsetzen.
Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat der Freien Universität Berlin.

Wichtige Daten:

  • Informationsveranstaltung zum Lehrgang am Montag, den 13. Juli 2009, um 16 Uhr im Konferenz- und Schulungsraum von CeDiS
  • Beginn des Lehrgangs: 1. September 2009
  • Anmeldeschluss 15. August 2009

Ausführliche Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie unter
http://www.e-learning.fu-berlin.de/e-teaching.

„Campus Innovation“ 2008: Materialien online

Am 20. und 21. November 2008 fand die jährliche Konferenz Campus Innovation gemeinsam mit dem V. Konferenztag Studium und Lehre der Universität Hamburg statt. Für alle, die die Konferenz nicht besuchen konnten, finden sich die Materialien zu der Veranstaltung unter http://www.campus-innovation.de.
Interessant sind insbesondere die Video-Pocdasts mit den Referenten Sascha Spoun, Peter Baumgarten, Michael Kerres, Till Kreutzer u.a. , welche auf podcampus angeboten werden.