Wikis an der Freien Universität

wikisMit Kommiliton/innen gemeinschaftlich an Studienprojekten arbeiten oder mit Kolleg/innen aus anderen Bereichen einen gemeinsamen Projektantrag verfassen – mit Wikis lässt sich die Arbeit in Lehre, Studium, Wissenschaft, Verwaltung sowie Bibliotheken und weiteren Hochschuleinrichtungen erheblich erleichtern.
Die zentralen Wiki-Systeme der Freien Universität stehen ab sofort allen Studierenden, Lehrenden, und allen anderen Mitarbeiter/innen sowie Gästen der Freien Universität mit einem FU-Account zur Verfügung.

Mit diesem Account findet beim ersten Login eine automatische Registrierung als Nutzer/in im Wiki-System statt.

In Anlehnung an die Grundregeln zum Einsatz von Online-Diensten der Freien Universität  stehen den Mitgliedern der Freien Universität zwei Wiki-Versionen zur Verfügung. Mitarbeiter/innen können im Rahmen ihrer Tätigkeit in der Lehre, der Wissenschaft, der Verwaltung sowie den Bibliotheken und weiteren Hochschuleinrichtungen offizielle Wikis einrichten und pflegen. Darüber hinaus können Studierende und alle Mitarbeiter/innen in sogenannten User-Wikis inoffizielle Inhalte publizieren.

Interaktives GeschichtsWiki für Schulen

LogoWikiStudierende historischer Lehramtsstudiengänge der Saar-Uni haben im Sommersemester 2009 im Rahmen eines fachdidaktischen Seminars ein neues Projekt initiiert: ein interaktives Geschichtsbuch für Schüler an erweiterten Realschulen, Gesamtschulen und Gymnasien im Saarland.

Es funktioniert in Form eines „Wikis“, bei dem Benutzer die Inhalte der Webseiten nicht nur lesen, sondern auch selber online ändern und ergänzen können. Die neuen Unterrichtsmaterialien sind in die Epochen Antike, Mittelalter und Neuzeit gegliedert. Wichtige historische Ereignisse und Themen – von der Varusschlacht über das Leben in Ritterburgen bis hin zum Frauenwahlrecht – wurden mithilfe von kurzen Animationsfilmen, zahlreichen Darstellungen und Schüler-Aufgaben multimedial aufbereitet. Bei Erarbeitung des „Geschichts-Wikis“ haben sich die Studenten an den Lehrplänen für das Fach Geschichte an saarländischen Schulen orientiert. Die neuen Seiten sind aber nicht nur für Schüler gedacht, sondern richten sich an alle, die sich für Geschichte interessieren.
(Quelle: idw)

Das interaktive Geschichtsbuch ist unter folgendem Link zu finden: http://wikiag.uni-saarland.de