biblioblog

Das Blog der Bibliotheken der Freien Universität Berlin

Posts Tagged ‘Library Fun’

Kleinstes Buch der Welt?

In einem Artikel der amerikanischen Zeitschrift The Atlantic wurde das kleinste Buch im Besitz der Bibliothek der University of Iowa vorgestellt. Der nur 1,02 Millimeter dicke Band findet getrost auf einer Fingerkuppe Platz und wurde 1964 auf der Weltausstellung in New York als weltweit kleinstes Buch gepriesen. Dank einem Mikroskop konnte der winzige Band nun […]

Weiter lesen...

Domino Day in der Bibliothek

Ende Mai 2013 konnte die Seattle Public Library einen Weltrekord verbuchen – auf Initiative von zwei studentischen Hilfskräften stellten 27 Freiwillige im Rahmen des Summer Reading Programs insgesamt 2131 Bücher in einer Reihe auf, um diese dann erfolgreich in einer Kettenreaktion wie Dominosteine umfallen zu lassen. Während des Projekts sollen keine Bücher „verletzt“ worden sein  […]

Weiter lesen...

Von Bib-Pärchen und Gewissenssitzern …

Das Jugendmagazin der Süddeutschen Zeitung, jetzt.de, hat sich an einer interessanten Typologie von Bibliotheksbenutzern versucht  … Gesehen im Netbib Weblog

Weiter lesen...

Bibliothekssketch mit Harald und Eddie

Am letzten Sonntag wurde wie jedes Jahr der Weltlachtag begangen (s. Wikipedia). Für Bibliothekarisch.de war das Grund genug, auf einen alten Bibliothekssketch mit Harald Juhnke und Eddie Arent hinzuweisen …

Weiter lesen...

Buch nach 37 Jahren zurückgegeben

Das FU-eigene Online-Magazin campus.leben berichtet in einem Artikel über eine „etwas verspätete Buchrückgabe“ : In der Bibliothek des John-F.-Kennedy-Instituts für Nordamerikastudien lieh sich 1976 ein Student einen Gedichtband von Charles Bukowski aus. Irgendwie gelangte das Buch in dessen Privatbibliothek und verblieb dort 37 Jahre lang. Erst 2013 meldete sich dann doch das schlechte Gewissen – […]

Weiter lesen...

Wütende Samtpfote trifft auf Handschrift

Wer kennt das als Katzenbesitzer nicht heutzutage? Man vergisst bei der Arbeit am Computer die Zeit, bis einen die hungrige Samtpfote an die Dosenöffner-Pflichten erinnert (und die merkwürdigsten Tastenkombinationen für sein Betriebssystem gibt es gratis dazu ). Dass dieses Ritual von den Stubentigern schon seit hunderten von Jahren perfekt einstudiert wurde beweist ein Bild, dass […]

Weiter lesen...

Ein Bibliothekar als Papst?

Seit gestern ist der argentinische Kardinal Jorge Mario Bergoglio dem emeritierten Benedikt XVI. als Papst Franziskus nachgefolgt. Doch bereits bevor gestern Abend weißer Rauch über der Sixtinischen Kapelle aufstieg, machten sich via Twitter einige internationale Berufskollegen Gedanken darüber, was wohl ein Bibliothekar als Papst besser machen würde. Der Hashtag #librarianpope liefert die passenden Antworten. Eine […]

Weiter lesen...

Überfällige Rückgaben

Passend zum Wochenausklang – im letzten Monat hat der österreichische VÖBBLOG darüber gerätselt, wer wohl den Rekord des am spätesten zurückgegebenen Buches hält und präsentiert einige Beispiele. Auch in unserem Blog hatten wir vor fast drei Jahren über den prominenten Rekordhalter berichtet, nun doch noch mit glücklichem Ausgang …

Weiter lesen...

„Harlem Shake“ meets Library

Infobib verweist auf eine Reihe von YouTube-Videos, die beweisen, dass der gerade populäre „Harlem Shake“ auch in Bibliotheken Einzug gehalten hat. Der als freier Download verfügbare Hip-Hop-Song löste in den letzten Wochen einen wahren Internethype aus – verkleidete Personengruppen warten mit den merkwürdigsten (Tanz-)Verrenkungen an öffentlichen Orten auf und unterlegten die kurzen Filmsequenzen mit dem […]

Weiter lesen...

Versteckte Kamera in der Bibliothek

Passend zum Wochenausklang hat bibliothekarisch.de auf einen witzigen Videoclip hingewiesen – Versteckte Kamera meets Bibliothek (aber bitte nicht nachmachen … ).

Weiter lesen...