Modell einer Open-Access-Publikationsinfrastruktur

Die Open-Access-Strategie des Landes Berlin von 2015 formuliert den Anspruch: „Als langfristiges Ziel wird der Aufbau einer landesweiten Open-Access-Infrastruktur für Monografien, Sammelbände und Zeitschriften in Kooperation mit an wissenschaftlichen Einrichtungen agierenden Infrastrukturdienstleistern, sowie mit in Berlin ansässigen Verlagen und Publikationsdienstleistern angestrebt.“ .

Eine Arbeitsgruppe „Open-Access-Publikationsplattformen“ mit Vertreter/innen mehrerer Berliner Forschungseinrichtungen, u.a. der FU Berlin wurde beauftragt, dafür notwendige Vorarbeiten zu leisten.

Der daraus entstandene Bericht erfasst zum einen die an Berliner wissenschaftlichen Einrichtungen bereits bestehenden Publikationsinfrastrukturen,  zum anderen beschreibt er drei Modelle für den Aufbau einer landesweiten Open-Access-Publikationsinfrastruktur für Monografien, Sammelbände und Zeitschriften.

Der Bericht ist online im Dokumentenserver der FU Berlin zu finden unter  http://edocs.fu-berlin.de/docs/receiveFUDOCS_document_000000028630

Fragen beantwortet Ihnen jederzeit gern die Redaktion Dokumentenserver der UB der FU Berlin edocs@ub.fu-berlin.de

Einfach und schnell publizieren in renommierten Open Access Verlagen!

Die Universitätsbibliothek schließt Institutionelle Mitgliedschaften mit  Frontiers Media SAPLosOne und Cogitatio Press ab.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler reichen Ihr Manuskript einfach bei diesen Verlagen ein, bestätigen dort die Zugehörigkeit zur FU Berlin. Wird der Artikel angenommen und veröffentlicht, übernimmt die Universitätsbibliothek der FU Berlin die Bezahlung der Artikelgebühren. Alle publizierten Artikel werden im Dokumentenserver der FU Berlin zweitveröffentlicht.

Fragen beantwortet gern die Redaktion Dokumentenserver

Weitere Informationen s.a. http://www.fu-berlin.de/sites/open_access/

Test für Chicago Manual of Style Online

Die Datenbank wurde nach dem Testzeitraum nicht weiterlizenziert.

imagesBis zum 30. September 2015 kann man über das Campusnetz der FU Berlin kostenfrei die Datenbank Chicago Manual of Style Online testen.

Das Standardnachschlagewerk, das in der 16. Auflage auch in der Printversion in mehreren FU-Bibliotheken vorhanden ist, bietet eine Anleitung zum Erstellen und Publizieren von wissenschaftlichen Arbeiten für AutorInnen, HerausgeberInnen und Verlage. Es beantwortet Fragen rund ums Zitieren, zum Schreibstil oder zu Gestaltungsrichtlinien. In der aktuellen Auflage werden zudem auch Themen berücksichtigt wie das Publizieren im Internet, das Schreiben von E-Books oder das richtige Zitieren von elektronischen Dokumenten.

Sie möchten die Datenbank über das Testende hinaus nutzen? Dann lassen Sie uns einfach Ihre Bewertung zukommen!

Tipps für das Publizieren von Abschlussarbeiten mittels Verlag

In dem kurzen Blog-Posting  “Wow, someone wants to publish me!” — Revisited stellt Lambert Heller, Fachreferent für Wirtschaftswissenschaften an der TIB Hannover, verschiedene Publikationsmodelle vor. Außerdem nennt er vier Anhaltspunkte, die man bei der Entscheidung für einen Verlag beachten sollte.