E-Learning Blog

Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften

ExpertenChat: StudiVZ – E-Learning von unten?

studiVZ ist die bekannteste deutschsprachige Studierenden-Plattform und mit ca. 15 Millionen registrierten Nutzern das größte soziale Online-Netzwerk in Deutschland. Ein Expertenchat des Portals http://www.e-teaching.org fragt bei den studiVZ- Machern nach: Dient das Netzwerk ausschließlich der sozialen Kommunikation oder wird es auch zu Studienzwecken genutzt?

[...]  mit ca. 15 Millionen registrierten Nutzern hat studiVZ einen enormen Einzugskreis, der weit über die zwei Millionen Studierenden in Deutschland hinausgeht, und das Potential für eine weitreichende Vernetzung bietet. Aber geht es in studiVZ vor allem um “fun und flirten” oder werden in dem Studierendennetzwerk auch studienbezogene Themen diskutiert? Wie viel Anklang findet beispielsweise die Funktion, sich bestimmten Lehrveranstaltungen an der eigenen Universität zuzuordnen oder die neue Veranstaltungsreihe “Mein Star im Seminar”?
Samir Barden (StudiVZ), stellt sich im Expertenchat von e-teaching.org diesen und weiteren Fragen der Diskussionsteilnehmer.
Die Veranstaltung findet im Kontext des aktuellen Themenspecials von e-teaching.org “E-Learning – die Sicht der Studierenden” statt: http://www.e-teaching.org/specials/elearningsicht.
Beginn des Expertenchats: Montag, 23.11.2009 um 17:00 Uhr
Im Community-Bereich von e-teaching.org können Sie weitere Informationen und den Login-Zugang zur Veranstaltung abrufen: http://www.e-teaching.org/community/communityevents.
(Quelle: idw-online)

Die Teilnahme an den Live-Events von e-teaching.org ist kostenlos und steht allen Interessierten offen. Die Veranstaltung wird transkribiert und kann anschließend auf e-teaching.org abgerufen werden.

Der Beitrag wurde am Mittwoch, den 18. November 2009 um 17:32 Uhr von Stefan Cordes veröffentlicht und wurde unter Presse, Veranstaltungen abgelegt. Sie können die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

2 Reaktionen zu “ExpertenChat: StudiVZ – E-Learning von unten?”

  1. Roland Studer

    Hm, interessant.
    Ist StudiZV in Deutschland immer noch wichtig? In der Schweiz war es kurz sehr populär, wurde dann aber schnell abgelöst durch Facebook.

  2. Norbert

    bin auch unsicher, ob Studi-VZ nicht schon am Knabbern des eigenen Sargnagels ist. Hat nicht facebook vor kurzem abgelehnt, sich an StudiVZ zu beteiligen, aus Gruenden?

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.