Fortbildungsprogramm WiSe 17/18 fertig

Auch im folgenden Wintersemester 2017/18 bietet CeDiS allen interessierten Kolleginnen und Kollegen ein interessantes Fortbildungsprogramm rund um das Thema E-Learning, E-Publishing und E-Research an. Mit unserem Angebot möchten wir Ihnen die Möglichkeit bieten, die an der Freien Universität zur Verfügung stehenden Werkzeuge kennenzulernen und das praktische Know-how zu erwerben. Nutzen Sie unser Angebot, um E-Learning kompetent und zielgerichtet in Ihre Lehre zu integrieren. Unser Programm umfasst neben klassischen themenspezifischen Workshops und übergreifenden Lehrgängen auch zahlreiche online-gestützte Webinare sowie Selbstlern-Module für ausgewählte E-Learning-Anwendungen, die es Ihnen ermöglichen unsere Angebote flexibel wahrzunehmen.

Auf unserer Webseite finden Sie ab sofort eine nach Themen geordnete Übersicht der aktuellen Veranstaltungen. Diese sind folgenden Kategorien zugeordnet:

  • Blackboard: Eine Lernplattform – viele MöglichkeitenLEON_logo
  • E-Learning-Methoden und Konzepte
  • Online-Kommunikation und Vernetzung
  • Digitale Inhalte erstellen und verbreiten
  • Weitere Angebote

Schauen Sie einfach einmal vorbei, wir würden uns freuen, Sie bald in einer unserer Veranstaltungen zu begrüßen!

» Unser Fortbildungsprogramm zum Download (PDF)

Ankündigung: Workshop zu den Grundlagen von Open Access

Die Ermöglichung eines kostenfreien und rechtlich klar geregelten Zugangs zu Forschungspublikationen im Sinne von Open Access wird sowohl von Wissenschaftler/innen, Förderungseinrichtungen als auch der Wissenschafts- und Hochschulpolitik angestrebt. Doch was bedeutet diese Umstellung für die einzelnen Wissenschaftler/innen?

Der Workshop vermittelt die Grundlagen von Open Access – von der Auswahl des Publikationsortes über urheberrechtliche Fragen bis hin zu Finanzierungsoptionen – und gibt einen Überblick über die Open-Access-Services an der Freien Universität Berlin.

  • Zielgruppe: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die Open Access publizieren möchten, deren Mitarbeiter/innen sowie alle Angehörigen der Freien Universität, die ihr Wissen zum Thema Open Access erweitern möchten.
  • Dozentinnen: Dr. Christina Riesenweber, Open-Access-Beauftragte der Freien Universität Berlin / Dr. Agnieszka Wenninger, Open-Access-Referentin
  • Zeit: 20. Juli 2017, 10:00-13:00
  • Ort: Garystr. 39, CeDiS Schulungsraum

Bitte melden Sie sich auf den Fortbildungs-Seiten von CeDiS für den Workshop an.

Fortbildung: Meetings & Lehrveranstaltungen im Online Raum

Adobe Connect ist ein Webkonferenz-System, mit dem Online-Meetings, -Lehrveranstaltungen, -Prüfungen und -Projekttreffen durchgeführt werden können. Die Software ermöglicht durch diverse Funktionalitäten wie Video- und Audiofreigabe, Chat, Abstimmungen und Bildschirmfreigabe den Einsatz in unterschiedlichen Lehr- und Lernszenarien, z.B können Sie einen interessanten Gastreferenten in Ihre Lehrveranstaltung einladen, Ihre Lehrveranstaltung für Studierende anderer Hochschulen öffnen oder Ihre Sprechstunde virtuell anbieten.

Inhalte

  • Einführung in Online-Meetings
  • Good-Practice-Beispiele/Lehr- und Organisationsszenarien mit Adobe Connect
  • Technische und didaktische Grundlagen in Online-Meetings

Ziele

  • Sie erlangen grundlegende Kenntnisse in Adobe Connect, und Fertigkeiten für die Durchführung diverser Lehrszenarien

Termin & Anmeldung

Fortbildung: Distributed Campus – umfassendes Online-Coaching für internationale Zielgruppen

In der CeDiS-Fortbildung “Online-Betreuung internationaler Studierender mit Distributed Campus”, die am 13. Juli 2017 stattfindet, können sich interessierte Kolleginnen und Kollegen, die internationale Studierende oder WissenschaftlerInnen betreuen, informieren und die Redaktionsoberflächen von DC kennenlernen. Unsere Kollegin Karoline von Köckritz erklärt, wie die Online-Coaching-Plattform “Distributed Campus” zur Vorbereitung und Betreuung zum Einsatz kommt und welche Möglichkeiten des Online Coachings es für Ihre internationalen Zielgruppen gibt. Die Beschreibung der Redaktionsebenen finden Sie unter Open DC Rollenmodell.
Sie erfahren, wie Sie bereitgestellte Inhalte nutzen und wie Sie neue Informationen hinzufügen können. Darüber hinaus stellen wir Ihnen unterschiedliche Nutzungsszenarien vor, so dass Sie entscheiden können, welche Möglichkeiten am besten für Ihre internationalen AkademikerInnen geeignet sind. Da Open DC an mehreren Hochschulen in Deutschland genutzt wird, können wir Ihnen eine Vielzahl von Einsätzen präsentieren und aus den Erfahrungen anderer Universitäten berichten.

=> Zur Anmeldung und weiteren Informationen zur Fortbildung

Haben Sie Fragen oder Interesse an der Nutzung von Distributed Campus? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Fortbildung: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Netz

Am 05.07.2017 findet in der Zeit von 10-12.30 Uhr die Informationsveranstaltung zum Einsatz sozialer Medien für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an der Freien Universität Berlin statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer informieren sich zunächst über diesbezügliche Möglichkeiten des zentralen Content Management Systems, der Blogs und Wikis der FU und diskutieren deren Potenziale und Grenzen für die Öffentlichkeitsarbeit.

In einer weiteren Veranstaltung am 12.07.2017 werden darüber hinaus die Möglichkeiten von Facebook, Twitter & Co im Rahmen von Öffentlichkeitsarbeit diskutiert.

CeDiS bietet diese Veranstaltung in Kooperation mit der Zentralen Online Redaktion der Freien Universität Berlin an.

Es gibt noch freie Plätze!

=> Zur Anmeldung (05.07.2017)

Workshop, 28.06.2017: Make your research more visible – Publishing for Career Progress

Academic publishing is changing: a growing number of institutions supports open access to research publications and data, social networks and blogs are becoming an important part of scientific and scholarly communication. The workshop is targeted at researchers who want to increase the visibility of their research and find out more about how changing patterns of academic communication can impact research dissemination and enhance citations.

Content:

  • New modes of academic communication: open access journals, repositories and academic social networks
  • Showcase benefits of open access for dissemination of research results
  • Discuss doubts, reservations and barriers
  • Overview of services at Freie Universität Berlin
  • Funding options for open access publishing

Date: Wednesday, June 28, 2017, 10:00 – 13:00h
Venue: Garystr. 39, CeDiS Schulungsraum 068
Registration: Online-Registration

Fortbildung: Blackboard-Tests und -Umfragen

Die zentrale Lernplattform “Blackboard” bietet  vielseitige Möglichkeiten, um anhand von Tests und Umfragen studentisches Feedback zu erhalten sowie Lernkontrollen umzusetzen. Mit Blackboard  lassen sich vielfältige Einsatzszenarien zur Aktivierung und Partizipation Studierender umsetzen.
Am 01.06.2017 (10-13 Uhr) klären wir u.a. folgende Fragen:

  • Wie kann man online Tests und Umfragen konzipieren?
  • Welche Fragestellungen kann man außer Multiple-Choice-Fragen mit Blackboard umsetzen?
  • Wie kann man Bilder, Audio und Video in Online-Tests integrieren?

In der Veranstaltung werden die unterschiedlichen Blackboard-Werkzeuge für Bewertungen präsentiert und ausprobiert. Sie lernen alle verfügbaren Fragetypen in Blackboard kennen und bekommen Tipps und Anregungen für den Einsatz in der Lehre.

Wenn Sie Interesse daran haben, können Sie sich gerne dafür Anmelden.

Infos und Anmeldung: hier

UPDATE: Fortbildung: Adapt Learning – Lerninhalte mobil und interaktiv gestalten

  • Wollen Sie attraktive interaktive Lerneinheiten einfach erstellen?
  • Möchten Sie Lernenden vielfältige Möglichkeiten zur semesterbegleitenden Selbstkontrolle anbieten?
  • Legen Sie Wert darauf, dass die Inhalte auf verschiedenen Gerätekategorien (Smartphone, Tablet, Desktop-PC) funktionieren?

Dann sollten Sie Adapt Learning (https://www.adaptlearning.org/) als Authoring Tool ausprobieren! Lernen Sie das Werkzeug in unserer Fortbildung am 19.5.2017 kennen.

Wir bieten Ihnen:

  • Einführung in Adapt Learning
  • Präsentation der vorhandenen Lernkomponenten
  • Exemplarische Erstellung eines interaktiven Online-Tests
  • Einbindung der Lerneinheiten in Blackboard Kurs

19.05.2017 | 14:00 — 19.05.2017 | 16:00

Anmeldung: Melden Sie sich noch heute an!


Update: Rückblick auf die Veranstaltung

Die TeilnehmerInnen hatten in der Veranstaltung am 19. Mai mit Timo Göttel (CeDiS) die Gelegenheit, das Authoring Tool Adapt Learning praktisch kennen zu lernen. Sie waren von der eleganten und einfach zu bedienenden Oberfläche angetan und haben exemplarisch in einem Adapt Learning Kurs mehrere Komponenten zu Präsentationszwecken und Frageszenarien erstellt. Als Grundlage diente folgende Einheit: https://userpage.fu-berlin.de/goettel/adapt/index.html

(Beitrag Timo Göttel)

Fortbildung: Koordination und Kommunikation in Arbeitsgruppen

  • Möchten Sie sich in Ihrer Arbeitsgruppe mit Kolleginnen und Kollegen an der Freien Universität und Partnerinstitutionen webbasiert austauschen und organisieren? 
  • Möchten Sie Dokumente zentral in Ihrer Arbeitsgruppe webbasiert ablegen, Veranstaltungen planen, Protokolle und To-Do-Listen verwalten?
  • Möchten Sie alle Kommunikationsprozesse in Ihrer Arbeitsgruppe transparent abbilden und dokumentieren?

Erfahren Sie in dieser Fortbildung, wie Ihnen unser neues Angebot „CoCo“ hilft, das FU Wiki zur Koordination und Kommunikation in Arbeitssgruppen einzusetzen.

Termin: 18.05.2017 | 13:00 — 18.05.2017 | 15:00

Zur Anmeldung: Melden Sie sich hier zum 18.5.2017 an!

UPDATE: Workshop: Heterogenität und E-Learning, 19.5.2017

Ein Workshop zu Methoden und Werkzeuge für den Umgang mit heterogenen Lerngruppen.

Die Studierendenschaft in Deutschland zeichnet sich in den letzten Jahren durch zunehmende Heterogenität aus. Unterschiedliche Lernbiographien, studienrelevante Vorbildungen und außeruniversitäre Verpflichtungen in Beruf und Familie sowie finanzielle und körperliche Einschränkungen sind nur einige Elemente der Vielfalt. Methoden- und Materialvielfalt wird als das A und O heterogenitätssensibler Lehre gesehen. Digitale Medien und Technologien werden als wichtige Unterstützung bei der Realisierung binnendifferenzierender Lehr- und Lernformen erachtet.

Deswegen nimmt sich dieser Workshop vor, Interessierten didaktische Hinweise für den Umgang mit heterogenen Lerngruppen an die Hand zu geben. Im Programm werden u.a. Fragen zu E-Learning-Angeboten, die sich in diesem Kontext bewährt haben, und didaktischen Aspekten, die bei Online-Formaten wichtig sind, thematisiert sowie Good-Practice-Einsatzszenarien verschiedener Hochschulen präsentiert.

Zeit & Ort

Weitere Informationen & Anmeldung

UPDATE: Rückblick

Ausgangspunkt des Workshops waren Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sowie einige Beispiele aus der Praxis zum Umgang mit Heterogenität mithilfe digitaler Medien. Die kleine Gruppengröße erlaubte einen intensiven Austausch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. An dieser Stelle möchten wir auch auf das Wiki Heterogenität und E-Learning aufmerksam machen, das kürzlich erstellt und laufend um weitere Inhalte ergänzt wird.

Heterogeneitaet
Rückfragen zum Workshop beantworten gerne Athanasios Vassiliou und Cristina Szász.