Terminvorschau: CeDiS-Fortbildungsangebote im Juni

CeDiS bietet Schulungen, Workshops und Lehrgänge zu verschiedenen Aspekten des mediengestützten Lehrens und Forschens – und das sogar kostenfrei für Angehörige der Freien Universität Berlin. Im Juni führen wir folgende Veranstaltungen durch. Jetzt anmelden!

02.06.2014, 13:00-13:15 Uhr: Adobe Connect in 15 min: Aktivierungsmethoden (Webinar)

05.06.2014, 13:00-13:15 Uhr: Blackboard in 15 min: Referate mit Blackboard (Webinar)

05.06.2014, 13:00-16:00 Uhr: Social Media in Wissenschaft und Forschung

06.06.2014, 10:00-13:00 Uhr: Online Meeting mit Adobe Connect

13.06.2014, 10:00-14:00 Uhr: Soziale Netzwerke als Lernplattform?

18.06.2014, 09:30-17:00 Uhr: CMS-Schulung für Anfänger

19.06.2014, 13:00-16:00 Uhr: Blackboard für Einsteiger: Grundlagen  (Webinar)

20.06.2014, 10:00-13:00 Uhr: Open Educational Resources  (Webinar)

24.06.2014, 15:00-17:00 Uhr: Nutzertreffen FU Blogs

Zur Anmeldung bzw. Teilnahme folgen Sie bitte dem jeweiligen Link. Alle Veranstaltungen finden Sie auch unter: http://www.cedis.fu-berlin.de/fortbildung

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungstipp: Stephen Downes zu „MOOC Research“, 23. Mai, 14:00 Uhr

UnbenanntIm Rahmen des Themenspecials „E-Learning-Forschung“ auf e-teaching.org findet morgen, Freitag, 23. Mai 2014 um 14:00 Uhr, ein Online-Webinar zum Thema „MOOC Research“ statt, d.h. der Forschung zu einzelne Fragestellungen wie Lernerfolg, Lernerfahrung der Studierenden, Kosten und Ertrag von MOOCs, usw. Der Referent ist Stephen Downes:

Stephen Downes, Referent der Online-Veranstaltung, gilt als der Erfinder des MOOC und hat angekündigt „to throw in a few wrinkles that will make the session interesting”. In der Veranstaltung werden Ansätze und Methoden zu „MOOC Research“ beleuchtet, mit denen das Format von MOOCs aktuell beforscht wird und in Zukunft beforscht werden kann. Zudem werden Forschungsergebnisse aus dem angloamerikanischen Raum präsentiert um anhand dieser zu diskutieren, welcher Bedarf hierzulande für eine MOOC-spezifische Forschung besteht und welche existierenden Forschungsstränge mit Bezug zur Thematik bereits bestehen.

Login und weitere Informationen unter: http://www.e-teaching.org/community/communityevents/ringvorlesung/mooc-research. Reinschauen lohnt sicher, allein schon wegen des Referenten!

Und nun gibt es auch die Veranstaltungsaufzeichnung: http://www.e-teaching.org/community/communityevents/ringvorlesung/mooc-research

Wiki Einführung für Studierende der Gesundheitspsychologie

Am 15.05.2014  haben wir  eine Wiki-Einführung für Studierende der Gesundheitspsychologie durchgeführt. Der Termin kam auf Anfrage der Dozentin zustande. Die Wiki-Einführung fand in der Veranstaltung statt, Thema waren die Grundlagen der Wiki-Handhabung. Die Studierenden haben gelernt, wie man Seiten erstellt, löscht und verschiebt sowie auf ihnen schreibt. Auch das Einbinden von Fotos, Audios und Videos waren Themen der Veranstaltung. Die Studierenden konnten die verschiedenen Funktionen am eigenen Laptop im Seminarraum ausprobieren und offene Fragen stellen. Hierzu haben wir die entsprechenden Seiten aus dem Selbstlernangebot zum FU-Wiki genutzt.

Wichtig ist uns, zu vermitteln, dass die Arbeit am Wiki-System Spaß machen soll und dass die Benutzer/innen keine Angst vor dem Verlust von Inhalten zu haben brauchen, da man dank der „Änderungshistorie“-Funktion alle gespeicherten Versionen einer beliebigen Seite einsehen, vergleichen und gegebenenfalls wiederherstellen kann.  Wir hoffen nun, dass unsere Einführung die ideale Grundlage für eine rege Beteiligung an der Seminar-Projektarbeit im Wiki geliefert hat und sind gespannt auf die Resultate.

Wenn auch Sie das Wiki (oder andere E-Learning-Anwendungen) in einer Lehrveranstaltung nutzen möchten und eine umfassende Einführung für die Studierenden benötigen, oder eine Gruppen von Lehrenden sind, die sich für ein bestimmtes E-Learning-Thema interessiert, führen wir Fortbildungen auch vor Ort an Ihrer Einrichtung durch. Termine auf Anfrage sind möglich für Studierende, Lehrende und Projektmitarbeiter an der Freien Universität.

Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin vereinbaren wollen, kontaktieren Sie uns unter fortbildung@cedis.fu-berlin.de. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Veranstaltungstipp: Workshops „Inspiring e-Teaching“ und „Students as Producers“, 26./27.05.2014

Am 26. und 27. Mai wird Tim Morgan von der Queen Mary University of  London als Erasmus-Dozent an der Humboldt Universität zu Berlin zu Gast sein und zwei Workshops für Studierende und Lehrende der Fremdsprachendidaktiken und Lehramtsstudiengänge  zum Themenbereich ‚Creating e-learning/teaching resources‘ anbieten. Die Kolleg/innen von der Humboldt Universität haben uns netterweise die Einladung zukommen lassen.

Lehrende der Fremdsprachendidaktik  und Lehramtstudierende sind herzlich eingeladen. Zur Teilnahme ist eine Anmeldung notwendig. Mehr Infos und Anmeldeverfahren finden Sie auf auf diesem Flyer.

 

Camtasia Einführung am 23.05.2014

Es gibt noch freie Plätze in unserer Fortbildung „Screencasts erstellen mit Camtasia“ vom 23.05.2014.

Mit dieser Screenrecording-Software können Sie Video-Tutorials für die Bedienung von Software, erklärende Videos zu fachlichen Themen oder auch Vorlesungsaufzeichnungen ganz einfach selbst erstellen. In unserer Camtasia-Einführung machen Sie die ersten Schritte mit einer eigenen Aufzeichnung.

Neugierig? Aufnahme starten! 😉

blog_camtasia

 

 

 

 

 

Veranstaltungsankündigung: Inverted Classroom Model am 22.05

Inverted_Classroom_Model

Am Donnerstag, den 22.05 um 13.00 Uhr findet unsere Fortbildung zum „Inverted Classroom Model“ statt. In der Veranstaltung werden wir die Grundidee des didaktischen Konzepts vorstellen und gemeinsam die Vor- und Nachteilen erarbeiten.
Wir reflektieren anhand von bereits erprobten Szenarien welche Faktoren wichtig sind. Dabei gehen wir auf die Gestaltung der Präsenzphase ein, die Rolle des Lehrenden und definieren Empfehlungen und Handlungsschritte.
Weitere Informationen und Anmeldungsformular finden Sie hier

 

 

 

Neu: Das Selbstlernmodul FU Blogs

Navigation Blogschulung

Neben dem „klassischen“ Präsenz-Schulungsangebot, finden sich mehr und mehr auch Online Angebote, wie z.B. Webinare oder Selbstlernmodule im Fortbildungsportfolio von CeDiS. Nachdem bereits das Selbstlernmodul für die FU-Wikis für FU Angehörige zur Verfügung steht, ist ab sofort auch das Selbstlernmodul für die FU-Blogs online zugänglich.

Interessierte können sich hier über die wesentlichen Funktionalitäten und erste Einsatzszenarien von Blogs informieren. In kurzen Übungen kann das Gelernte überprüft und ggf. wiederholt werden.  Sie können unabhängig von Zeit und Ort auf die Materialien des Blogs zugreifen und die Lernmodule und Übungen absolvieren. So bestimmen die Lernenden, wann, wo und wie sie die Lektionen bearbeiten. Über ein Navigations-Raster können die thematischen Schwerpunkte und der Lernweg bestimmt werden. Darüberhinaus können über die Kategorien selbst  thematischen Schwerpunkte gewählt werden. Die Tagcloud der Schlagwörter bietet schließlich einen weiteren Einstieg in die Themen der Blogschulung. Über ein Feedback Formular können Anregungen und Tipps an das CeDiS Fortbildungs-Team gesendet werden.

Am Ende der Lernmodule steht vielleicht der Einsatz eines ersten eigenen Blogs?
Viel Spaß und Erfolg!

» Zum Selbstlernmodul FU-Blogs

Blackboard in 15 Minuten – Kursbanner gestalten

Am 08.05. fand der 2. Termin von unserer Fortbildungsreihe “Blackboard in 15 Minuten” statt. Mit der Veranstaltung „Blackboard in 15 Minuten“ wollen wir Lehrenden in einem kurzen Webinar online zeigen, wie sie Blackboard für Ihre Lehre nutzen können. Jede Online-Sitzung widmet sich einem konkreten Thema – kurz und unkompliziert.

Im letzten Termin haben wir uns mit dem Blackboard Kursbanner beschäftigt. Das Kursbanner ist einen Grafikdatei, die auf  der Startseite eines Blackboardskurses (Kurseintrittspunkt) gezeigt werden kann. Sie verleihen Ihrem Kurs mit einem Banner eine individuelle Note.

Während der Online-Sitzung haben wir uns einzelne Kursbanner-Beispiele aus verschiedenen Fachbereichen angesehen und testen können, wie schnell und einfach sich ein Kursbanner zu einem Kurs hinzufügen lässt. Zum Ende der Veranstaltung haben wir noch ein paar praktische Tipps und Tricks zur Gestaltung eines attraktiven Kursbanners kennengelernt und Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutiert.

Darüber hinaus haben wir eine Beispieldatei zur Verfügung gestellt, mit der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in ihrem eigenen Blackboardkurs üben können.

Beispielbanner

 

 

 

 

Schauen Sie sich unsere kurze Überblicks-Präsentation an:  Kursbanner gestalten

Weitere Infos und kommende Termine für „Blackboard in 15 Minuten“ finden Sie hier. Sie sind herzlich eingeladen. Machen Sie mit!

Fortbildung: Blackboard Kommunikation & Kollaboration

Am Donnerstag fand unsere Fortbildung „Blackboard für Fortgeschrittene – Kommunikation & Kollaboration“ statt. In kleiner Runde haben wir die Veranstaltung in einem eher „offenen“ Format gestalten können, so dass nach einer kurzen Vorstellung der Kommunikationsmodule von Blackboard (vor allem E-Mail, Forum, Chat, Blog & Wiki) im Gespräch die individuellen Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer bearbeitet werden konnten.

Dabei wurden insbesondere die Möglichkeiten und Grenzen von Diskussionsforen diskutiert und mögliche Gründe für fehlende Partizipation identifiziert.

Einige der Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten darüberhinaus ihre Beispiele von Foren und Wikis in Blackboard präsentieren, anhand derer die Gruppe einen guten Einblick in die Funktionsweise der Module erhielt. Ein kurzer Exkurs in die Testmodule von Blackboard rundete die Fortbildung ab und wir hoffen, dass alle Blackboard zufrieden und motiviert weiter nutzen!

Fortbildungstipp des Monats (Mai 2014)

Unser diesem Motto stellen wir jeden Monat eine ausgewählte Online-Fortbildung aus dem Themenbereich „Lehren, Lernen und Forschen mit digitalen Medien“ vor.

Unser Fortbildungstipp für den Mai
Online-Workshop zu Web 2.0: Einsatz von Web 2.0 Tools in Lehre, Unterricht und Bildung, Uni Frankfurt

web2.0Kurs-Frankfurt

Worum geht es?
Der Online-Workshop Web 2.0: Einsatz von Web 2.0 Tools in Lehre, Unterricht und Bildung ist ein Angebot, welchessich den Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes populärer Web 2.0 Anwendungen in Unterricht, Lehre und in Bildungsprozessen widmet. In mehreren Modulen werden der Einsatz von Cloud und Social Network Tools sowie Blog und Twitter und weiterer Anwendungen beleuchtet und Experten stehen in Live-Sessions für online Inputs und Diskussion bereit.“ (aus der Ankündigung unter http://web20-kurs.de)

„Fortbildungstipp des Monats (Mai 2014)“ weiterlesen