Veranstaltung: Massive Online Courses & Co. Online-gestützte Formate für Großveranstaltungen entwickeln

Vorlesungen mit hohen Teilnehmerzahlen stellen Studierende wie Lehrende vor große Herausforderungen. Der Einsatz digitaler Medien eröffnet vielfältige Möglichkeiten, die Lernerzentrierung zu erhöhen und mehr Interaktionsmöglichkeiten zu schaffen. Zum Einsatz können z.B. Lernvideos, didaktisch aufbereitete Vorlesungsaufzeichnungen oder interaktives Lernmaterial kommen, ergänzt durch Selbsttests, Austauschforen, Online-Gruppenarbeit u.a. Die Freie Universität Berlin setzt verstärkt auf die Umstellung von Großveranstaltungen auf lernerzentrierte online-gestützte Formate. In dem Workshop lernen Sie Praxisbeispiele aus dem Lehralltag kennen, erfahren mehr über die Möglichkeiten zur Verzahnung von Präsenz- und Online-Elementen und erhalten Einblicke in die Erstellung von (teil-)digitalisierten Vorlesungen.

Inhalte

  • Der digitale Hörsaal: Praxisbeispiele & Einsatzszenarien
  • Einblick in die Erstellung von Selbstlernmaterial (z.B. Videos, Online-Lerneinheiten)
  • Möglichkeiten zur Teilnehmeraktivierung (z.B. Selbsttests, LearningApps zur Motivierung, Lerntagebuch, Peer-Learning)
  • Vorlesungen digitalisieren: Rahmenbedingungen, Produktion & Fördermöglichkeiten der Freien Universität
  • Die eigene Online-Vorlesung: Ideen- und Praxiswerkstatt

Ziele

  • Sie kennen Szenarien für (teil)digitalisierte Vorlesungen
  • Sie sind mit den Unterstützungsangeboten der Freien Universität vertraut

Termin
Fr.17.11.2017 von 13:30 bis 16:30

Mehr Infos und Anmeldung: hier

 

Veranstaltungsankündigung: Videobasierte Vorlesungen

Quelle: Thomas Rostek Zur Entwicklung und Umsetzung einer eigenen Online-Vorlesung und deren Integration in die zentrale Lernplattform der Freien Universität Berlin bietet CeDiS neben anderen Unterstützungsangeboten (vgl. “Studieren im digitalen Hörsaal: Erstellung einer eigenen Online-Vorlesung”) auch eine Fortbildung an.

Hier erhalten Sie Einblicke in verschiedene Formate für videobasierte Vorlesungen, lernen das o.g. Praxisbeispiel im Detail kennen, erfahren mehr über die Möglichkeiten zur Videoproduktion an der Freien Universität Berlin und probieren den neuen AV-Editor in Blackboard praktisch aus.

Termin: 11. Dezember, 13 bis 16 Uhr

>> weitere Informationen und Anmeldung