Nederlands

Beobachtungen zur niederländischen Sprache

Posts Tagged ‘Politik’

Kopfstücke und Listenzieher

Den niederländischen Parlamentswahlen am 15. 3. 2017 widmen wir eine kleine Serie. Politiek kan in Duitsland ontzettend saai zijn. Bijvoorbeeld als voor de verkiezingen al vast staat dat het resultaat weer een grote coalitie is. Door het veelkleurige partijenlandschap in Nederland – en des te meer in België – vind ik de politiek in deze […]

Weiter lesen...

The international Wilders

Geert Wilders ist auf Twitter sehr präsent, sehr oft auch zweisprachig: Niederländisch und Englisch. So z.B. am 16. Januar, als er wieder eine seiner Botschaften in die Welt schickte: Een vrij en trots Nederland. Een Nederland dat kiest voor zijn eigen mensen. Der zugehörige Hashtag war #NederlandWeerVanOns. Die englische Version des Slogans folgte direkt: A […]

Weiter lesen...

Neppnachrichten

Wurde Donald Trump gewählt, weil Fake News den Wahlkampf verzerrten? Egal ob die Antwort darauf Ja oder Nein ist: In den Niederlanden macht diese Frage im Moment die politischen Parteien nervös. Was, wenn auch bei den Parlamentswahlen im März erfundene Meldungen das Stimmverhalten zugunsten der Rechtspopulisten beeinflussen? Nicht zuletzt wegen der aktuellen politischen Brisanz ist […]

Weiter lesen...

Parteigeschrei und eine bunte Kuh

Den niederländischen Parlamentswahlen am 15.3.2017 widmen wir eine kleine Serie. Die Liste der Parteien, die bei den Tweede Kamerverkiezingen antreten wollen, ist mit den fünf größten längst nicht abgearbeitet. Uns stehen noch einige Kuriositäten bevor. Democraten 66 Eigentlich nur unter der Abkürzung D66 bekannt. Die Linksliberale Partei verrät in ihrem Namen reichlich wenig über ihre […]

Weiter lesen...

P von der A und P von der Z

Den niederländischen Parlamentswahlen am 15. 3. 2017 widmen wir eine kleine Serie. Im März finden die Tweede Kamerverkiezingen in den Niederlanden statt. Das sind, trotz der etwas verwirrenden Getrennt- und Zusammenschreibung, nicht etwa die zweiten Kammerwahlen (als hätte es eine erste Runde gegeben, wie beispielsweise in Frankreich), sondern es sind die Wahlen zur Zweiten Kammer. […]

Weiter lesen...

Wählen oder stimmen? Keine Peilung!

Den niederländischen Parlamentswahlen am 15. 3. 2017 widmen wir eine kleine Serie. Nach wichtigen Wahlen ist oft die Rede von der Partei der Nichtwähler. Damit wird der Anteil der Wahlberechtigten bezeichnet, die nicht abgestimmt haben. Man zieht von 100 Prozent den Wert der Wahlbeteiligung (nl. opkomst) ab und erhält den „Stimmenwert“ der Nichtwählerpartei. In letzter […]

Weiter lesen...

Mark und Youssef

Den niederländischen Parlamentswahlen am 15. 3. 2017 widmen wir eine kleine Serie. Der Wahlkampf in den Niederlanden nimmt langsam Fahrt auf und die ‚etablierten‘ Parteien überlegen, wie sie dem drohenden Wahlsieg von Geert Wilders Partij voor de Vrijheid (PVV) etwas entgegensetzen können. Wilders treibt die Koalition von rechtsliberaler VVD und Sozialdemokraten (PvdA) seit Jahren vor […]

Weiter lesen...

Polderburka

Wozu sind die holländische Küste, das IJsselmeer oder die Wattinseln besonders gut? Man kann dort mal so richtig den Kopf frei bekommen. Seit Kurzem ist Kopffreimachen in den Niederlanden auch drinnen Pflicht. Kalauer beiseite – die Tweede Kamer hat nun also auch ein Burkaverbot beschlossen. Die Nachbarn in Belgien kennen das schon seit Jahren. Natürlich […]

Weiter lesen...

Studieren oder den Rand halten?

Zu unpolitisch, zu träge, zu leidenschaftslos – dies und mehr hört man oft über die heutige Generation der jungen Menschen, die an unseren Unis studieren. Stimmt natürlich nicht, wie man zum Beispiel an den vielen Initiativen für Geflüchtete sieht, die unsere Studierenden in kürzester Zeit auf die Beine gestellt haben. (Nur zur Erinnerung: Das Programm […]

Weiter lesen...

Populismus ist Populismus

Brexit means Brexit. Der Satz könnte in seiner Rätselhaftigkeit von Queen Elizabeth stammen, die von Berufs wegen nicht konkret werden darf. Tatsächlich aber äußert den Satz am liebsten Premierministerin May. Wobei man ihr nicht vorwerfen darf, sie sei nicht um schärfere Begriffsklärung bemüht, denn: The reason I’ve been saying ‚Brexit means Brexit‘ is precisely because […]

Weiter lesen...