Nederlands

Beobachtungen zur niederländischen Sprache

Posts Tagged ‘Sprachpolitik’

Zwang zum Glück

Wie bringt man neu angekommene Menschen dazu, die Landessprache zu lernen? Die flämische Regierung hat sich da etwas Neues einfallen lassen. Wer eine Sozialwohnung bekommen will, muss Niederländisch können. Eine ähnliche Regelung gab es schon länger, bislang musste aber nur der Wille zum Erwerb des Niederländischen bestätigt werden. Jetzt soll ein Nachweis der Kenntnisse verlangt […]

Weiter lesen...

Studieren oder den Rand halten?

Zu unpolitisch, zu träge, zu leidenschaftslos – dies und mehr hört man oft über die heutige Generation der jungen Menschen, die an unseren Unis studieren. Stimmt natürlich nicht, wie man zum Beispiel an den vielen Initiativen für Geflüchtete sieht, die unsere Studierenden in kürzester Zeit auf die Beine gestellt haben. (Nur zur Erinnerung: Das Programm […]

Weiter lesen...

Sitzraub und Schiffsabspringer in der Karibik

Der Herbst 2016 ist eine spannende Zeit für die Politik auf der anderen Seite des Atlantiks. Vor ein paar Tagen führte Aruba die eingetragene Partnerschaft für gleichgeschlechtliche Paare ein – in der Karibik immer noch eine Seltenheit. Gestern fanden außerdem in Sint Maarten vorgezogene Neuwahlen statt, die nach einem Misstrauensvotum gegen die Regierung notwendig waren. […]

Weiter lesen...

Friesisch ohne Schriftsprache?

In einem Beitrag für die Leeuwarder Courant plädiert Hans Van de Velde, Soziolinguist und Mitarbeiter der Fryske Akademy, für eine Neuorientierung der friesischen Sprachpolitik. Nicht das geschriebene Friesisch, sondern die gesprochene Sprache sollte dabei seiner Meinung nach im Mittelpunkt stehen. Ausgangspunkt sind die weit verbreiteten Sorgen um die Zukunft des Friesischen. Das Westfriesische ist der […]

Weiter lesen...

Dwangfrans – pakkoruotsi

Korrespondentenbericht aus Finnland, Teil IV. „Wir sprechen hier kein Schwedisch.“ Das war die entrüstete Antwort eines Kioskverkäufers in Ostfinnland auf meine Frage, ob man bei ihm auch eine schwedischsprachige Zeitung kaufen könne. Die meisten Regionen Finnlands sind so wenig zweisprachig wie die meisten Gegenden Belgiens. Früher gab es auch in Karelien durchaus eine schwedischsprachige Bevölkerung, […]

Weiter lesen...

Eentalig Brussel

In de afgelopen weken zat ik naar de Vlaamse misdaadserie Salamander te kijken. Die werd al in 2013 uitgezonden maar ik ben er nu pas mee begonnen. Het verhaal is vrij simpel: de bank van een Vlaamse zakenman is overvallen en uit 66 kluizen zijn persoonlijke documenten gestolen, maar geen geld of juwelen. De eigenaars […]

Weiter lesen...

Tweetalig Brussel

België is mijn geboorteland. Toch moet ik toegeven dat er maar een klein stukje is dat ik goed ken. Brussel hoort daar helaas niet bij. Toen ik gisteren door de straten van de hoofdstad slenterde, besefte ik het weer: Brussel is een beetje buitenland (Du. Ausland), dat ik bij ieder bezoek opnieuw ontdek. Vooral fascinerend […]

Weiter lesen...