Wie wär’s mit… Mathematik?

Die Pyramidenbauer brauchten sie, die Wirtschaft kann nicht ohne, sie ist die Grundlage aller Naturwissenschaften und wichtiges Werkzeug für Architekten, Ingenieure und Kommunikationsexperten: Die Rede ist von der Mathematik.

Dass Mathe in fast allem steckt, wäre eigentlich schon Argument genug, das Fach zu studieren. Aber wenn Du Studierende nach ihrer Motivation fragst, erfährst Du noch viel mehr: Dass die Atmosphäre am Institut der Freien Universität familiär ist, und dass die Kontakte zur Berliner Mathe-Community eng sind. Dass es ein Fach ist, in dem man wenig auswendig lernen und viel knobeln muss, dass sich übers logische Denken neue Verständnisräume und Verbindungen zu anderen Fächern öffnen. Dass man über manchen Übungsaufgaben stundenlang brüten kann – und wie beglückend es dann ist, die Lösung zu finden.

Das finden auch Mathe-Studentin Helena Karlotta und ihr KommilitoneDiejenigen, die zusammen mit dir an der Freien Universität studieren, sind deine Kommilitoninnen und Kommilitonen. Also das, was zu deiner Schulzeit deine Klassenkameraden oder Mitschüler waren. Mit ihnen macht das Studium erst so richtig Spaß! In den Orientierungsveranstaltungen zu Beginn... More Niklas. Hier sprechen sie über die Highlights ihres Studiums:

Quelle: Freie Universität Berlin, Center für Digitale Systeme

 

Kurz: Mathematik ist ein anspruchsvolles Studium, für das man eigentlich nur zwei Voraussetzungen braucht: Leidenschaft und Ausdauer. Bist Du dabei? Dann klick Dich doch einfach erstmal durchs Info-Portal OSA zum Bachelorstudiengang Mathematik!


Das Video entstand im Rahmen des Projekts OSA – Online-Studienfachwahl-Assistenten.

Foto: Bernd Wannenmacher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.