Welttag der Philosophie

Heute ist internationaler Tag der Philosophie! Grund genug, einmal einen Blick ins Institut für Philosophie der Freien Universität zu werfen. Komm mit auf einen kleinen Rundgang!

Das Institut für Philosophie der Freien Universität zählt zu den großen, traditionsreichen Philosophie-Instituten in Deutschland und kann auf eine beachtliche Geschichte zurückschauen: Hier wirkten Persönlichkeiten wie Wilhelm Weischedel, Margherita von Brentano oder Karlfried Gründer. Es zeichnet sich durch eine Vielfalt von Methoden und Forschungsinhalten aus.

Die Mitglieder des Instituts forschen und lehren in aktuell acht thematischen Arbeitsbereichen, zum Beispiel in der Analytischen Philosophie, der Phänomenologie und der klassischen deutschen Philosophie. Zu den thematischen Schwerpunkten gehören Handlung und Werte, Sprache und Medien sowie Kunst und Wissenschaft und Kognition, aber auch Gesellschaft, Politik, Moral und Recht sowie Menschenbilder, Gefühle, Religion und Geschlechtertheorie.

Philosophie als Einladung zum Selbstdenken

Wer Philosophie an der Freien Universität studiert, tut dies selbstständig, breit gefächert und systematisch. Durch das rege Forschungsleben am Institut – in Form von Tagungen, Colloquien und Ringvorlesungen – und die vielen Verknüpfungen mit anderen Forschungsprojekten  wächst Du automatisch in die philosophische Forschung hinein. Die BibliothekenDie Freie Universität verfügt über einen Literaturbestand von fast acht Millionen Büchern – die meisten davon befinden sich in einer der 15 Fachbibliotheken oder der allgemeinen Universitätsbibliothek. Übrigens kannst du diese auch besuchen, wenn du noch nicht studierst. Besonders lohnt... More bieten außerdem eine tolle Auswahl an Literatur zum Fach.

Frei denken und selbstständig studieren am Institut für Philosophie. Foto: Center für Digitale Systeme (CeDiS), Freie Universität Berlin

Und nicht zuletzt ist das von den Architekten Hinrich und Inken Baller entworfene Institutsgebäude aus den Achtziger Jahren ein idealer Ort zum Denken und Studieren: Die Glasfassade des ungewöhnlichen Baus sorgt für lichtdurchflutete Räume und einen Blick auf den institutseigenen Garten. Das Gebäude liegt nur wenige Schritte von der Rostlaube entfernt, dem Herzen des Campus Dahlem.

Komm doch einfach mal vorbei, in die Habelschwerdter Allee 30!


Foto: Bernd Wannenmacher

Ein Gedanke zu „Welttag der Philosophie“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.