Engagiere dich – an der Freien Universität hast du viele Möglichkeiten

Die Freie Universität Berlin ist seit 70 Jahren für ihre aktiven Studierenden bekannt. Schließlich haben Studierende schon bei der Gründung der Universität am 4. Dezember 1948 eine große Rolle gespielt. Auch heute noch engagieren sich viele von ihnen auf dem Campus für Dinge, die ihnen wichtig sind.

Zum Beispiel für Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Vom 18. bis 22.  Juni finden im Foyer der Rost-Silber-Laube zum fünfte Mal die „Hochschultage“ zu diesem Thema statt. Veranstalter ist SUSTAIN IT, eine offene Plattform für alle, die die Freie Universität mit eigenen Ideen und Projekten nachhaltig und zukunftsfähig gestalten und in die Gesellschaft hineinwirken wollen.

Das Motto der diesjährigen Hochschultage: „Ist das Müll oder kann das weg?“ 🚮 Passend dazu gibt es schon jetzt eine Mitmachaktion: Im Foyer der Mensa II in der Silberlaube, Otto-von-Simson-Str. 26, wird im Laufe dieser Woche ein „Wohnzimmer“ mit Möbeln vom Tausch- und Verschenkmarkt der Berliner Stadtreinigung BSR aufgebaut.

Müll kann so gemütlich sein! Möbel aus der Tausch- und Verschenkaktion der BSR stehen vor der Mensa. Bildquelle: Melanie Thie

Jedes ausgestellte Möbelstück hat seine eigene Geschichte. Und das Beste: Im Rahmen der #Hochschultage2018 werden die Lampe Eberhard, die Kommode John und all die anderen feinen Möbel mit Charakter verlost!  Auf der Facebook-Seite der Freien Universität findest du ein Album mit vielen weiteren guten Stücken, die ein neues Zuhause suchen.

Eberhard sucht Mitbewohner: Jedes ausgestellte Möbelstück hat seine eigene Geschichte. Bildquelle: Melanie Thie

Wer keinen Platz für Eberhard hat, kann auch eine der drei Challenges annehmen, die SUSTAIN IT sich ausgedacht hat:

  1. Plastikfasten – was geht in deinem Alltag?!
    Kannst du zehn Tage lang auf Plastik verzichten?
  2. Tasting Berlin – Regional & saisonal essen
    Wie realistisch ist es, sich zehn Tage nur von regionalen und saisonalen Produkten zu ernähren?
  3. Do it yourself – Konsum mal anders?!
    Auf wieviel Konsum kannst du in zehn Tagen verzichten? Entdecke Sharing-Projekte und DIY-Möglichkeiten in deinem Bezirk und auf dem Campus.

Die Challenges starten am 6. Juni. Drei Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden auf dem Instagram-Account der Freien Universität vom 11. bis 15. Juni in einem Insta Takeover berichten, wie sie die Herausforderungen bewältigen und was sie dabei erleben. Mehr SUSTAIN IT-Projekte findest du auf der Website der Initiative.

Seit 70 Jahren geht es in Berlin-Dahlem aber nicht nur engagiert, sondern auch sehr international zu. Schon zwei Jahre nach der Gründung, im Sommersemester 1950, begann der studentische Austausch mit der Stanford University in Kalifornien. Heute studieren und arbeiten Menschen aus mehr als 100 Nationen auf dem Campus. Deswegen ist Internationalität das Thema des diesjährigen Videowettbewerbs.

Jeder, der sich der Freien Universität verbunden fühlt, kann teilnehmen. Die Aufgabe: in einem ein- bis fünf-minütigen Video zu zeigen, wie du Internationalität an der Freie Universität Berlin erlebst und warum sie so wichtig ist. Wer vor dem Dreh noch Tipps braucht und Tricks lernen möchte, kann an einem Videoworkshop teilnehmen. Das Video mit den meisten Likes erhält am Ende den Publikumspreis, eine Jury vergibt außerdem Preisgelder in Höhe von 1.500, 1.000 und 500 Euro. Vielleicht ist das dein Start in eine „internationale“ Filmkarriere? 😉 🎬

Eine weitere Campus-Aktion erlebt gerade ihren zweiten Frühling: Mit dem Projekt Grow your network wollte der Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie im vergangenen Jahr Studierende, Lehrende und andere Beschäftigte besser miteinander vernetzen. Die Organisatoren haben Teams zusammengewürfelt und diese mit dem Material für die Kisten und einem Gutschein für den Einkauf von Pflanzen ausgestattet. Die Teams hatten 15 Wochen Zeit, ihre Kisten zu bearbeiten, umzubauen, zu verzieren, Teile anzufügen und natürlich zu bepflanzen. Viele Gruppen haben den Fortschritt in Bildern und Filmen festgehalten und auf der Wettbewerbsseite präsentiert. 🌿🌱 Mit 477 Likes gewann schließlich das Frauentrio „Plantiator“, dessen Pflanzkiste in der Königin-Luise-Straße 12-16 steht. Obwohl der Wettbewerb inzwischen beendet ist, hat er den Campus nachhaltig verändert: Die Minigärten werden weiterhin liebevoll gepflegt und sind zu Treffpunkten geworden.

Minigärten auf dem Campus: Ideal für einen Schnack mit Snack. Bildquelle: Marion Kuka

 

Foto oben: Bildquelle: Markus Spiske/Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.