Schon vor dem Abi an die Uni? Klar!

Am Donnerstag, 4. Oktober 2018, startet für Schülerinnen ab der 10. Klasse die Seminarreihe NATürlich. Veranstalter ist das Mitmach- und Experimentierlabor NatLab. Von Oktober bis Januar kannst du an sieben Nachmittagen jeweils donnerstags, von 17 bis 19 Uhr mit Wissenschaftlerinnen plaudern, verschiedene Berufsfelder rund um das Studium der Biologie, Biochemie, Chemie und Pharmazie kennenlernen und alles erfahren, was dir bei der Wahl deines Studienfachs hilft. Noch gibt es freie Plätze, zur Anmeldung geht’s hier.

Die Seminarreihe ist nur ein Beispiel für viele Angebote, die du noch während deiner Schulzeit an der Freien Universität wahrnehmen kannst. Hier geben wir dir einen Überblick:

Bei den meisten Veranstaltungen geht es um die sogenannten MINT-Fächer – also um Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. In diesen Fächern ist Nachwuchs besonders gefragt, aber viele – vor allem Mädchen – trauen sich nicht zu, ein solches Fach zu studieren. An der Freien Universität kannst du in die MINT-Fächer hineinschnuppern und dir ein realistisches Bild von den Anforderungen und Chancen machen.

In den Berliner Herbstferien bietet das Schülerlabor NatLab vom 29. Oktober bis 2. November 2018 den Workshop „Uni auf Probe“ für das Fach Chemie an. Fünf Tage lang sitzt du von 10 bis 17 Uhr mit Studierenden im Hörsaal, experimentierst im Labor, gehst zum Essen in die Mensa und lernst auf diese Weise den Uni-Alltag kennen. Zur Anmeldung geht’s hier.

Maja Lasić (vorn, 4. v. l., bildungspolitsche Sprecherin der Berliner SPD-Fraktion) konnte sich bei der Sommeruni davon überzeugen, wie das große Angebot und der AustauschWenn du studierst, hast du die Möglichkeit, für ein oder mehrere Semester ins Ausland zu gehen und dort an einer anderen Universität zu studieren. In der Regel kannst du dir dort erworbene Leistungspunkte für dein Studium an der Freien Universität... More mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern SchülerinnenFür Schülerinnen und Schüler hält die Freie Universität eine Menge Schnupperangebote bereit: Es gibt eine Sommeruni, die KinderUni, die SchülerUni Nachhaltigkeit + Klimaschutz und viele fachspezifische Angebote. Außerdem gibt es verschiedene Beratungsangebote für Schulklassen und einzelne Schüler. Die Veranstaltungsreihe „Uni... More und SchülerFür Schülerinnen und Schüler hält die Freie Universität eine Menge Schnupperangebote bereit: Es gibt eine Sommeruni, die KinderUni, die SchülerUni Nachhaltigkeit + Klimaschutz und viele fachspezifische Angebote. Außerdem gibt es verschiedene Beratungsangebote für Schulklassen und einzelne Schüler. Die Veranstaltungsreihe „Uni... More begeistert. | Bildquelle: Anthony Krause

Die kostenfreien Veranstaltungen Tinker & Talk, MiniLab und MaXiLab gehören zum MINToring-Programm der Freien Universität. Bei Tinker & Talk triffst du auf Wissenschaftlerinnen und Studentinnen der Informatik und Physik. Sie erklären dir anhand von Beispielen, mit welchen Fragen sich diese beiden Disziplinen beschäftigen. Die Mini- und MaXiLabs bieten dir die Möglichkeit, tiefer in einige spannende Themen der Physik und Informatik einzutauchen. Das nächste MiniLab findet am Freitag, den 28. September, von 15 bis 19 Uhr statt. An einem Nachmittag lernst du JavaScript, die Programmiersprache des Internets, kennen. Vorkenntnisse brauchst du dafür nicht. Das MiniLab richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse. Informationen zur Anmeldung findest du hier.  Auf der MINToring-Website werden regelmäßig neue Veranstaltungen angekündigt.

Im PhysLab, dem Experimentierlabor für Physik, kannst du ab der 10. Klasse selbstständig experimentieren und forschen – entweder mit deinem Lehrer oder deiner Lehrerin im Rahmen des Schulunterrichts, oder du kommst auf eigene Faust vorbei, um ein paar Experimente mit Ultraschall, Radioaktivität oder Brennstoffzellen zu machen. Informationen zur Anmeldung findest du hier.

Wenn du am Wettbewerb Jugend forscht teilnehmen möchtest, dann schau mal beim Forscherclub des PhysLab vorbei. Dort helfen dir Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dabei, deine Arbeit zu strukturieren und zu verbessern, und vermitteln dir Kontakte zu Fachleuten, mit denen du spezielle Fragen klären kannst.

Einen fließenden Übergang von der Schule zum Informatikstudium bietet das Projekt ProInformatik. Bereits ein Jahr vor dem Abitur kannst du Kompaktkurse wie zum Beispiel „Einstieg in die C-Programmierung“ besuchen, um herauszufinden, ob Informatik das Richtige für dich ist. Pro Kurs fallen Gebühren in Höhe von maximal 65 Euro an. Bestandene Prüfungen kannst du dir später für dein Studium anrechnen lassen. Die Kurse finden in der Regel im Juli, August und September statt, ProInformatik startet also erst 2019 wieder in die nächste Runde. Informationen findest du aber jetzt schon hier.

Das ist nur eine Auswahl aus vielen Angeboten, die dir schon vor dem Abi an der Freien Universität offen stehen. Eine umfangreiche Liste findest du auf der Website des Zentrums für Schulkooperationen.

Wir freuen uns schon auf dich!

 

Bild oben: ProInformatik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.