Frühling, Abi, Zeit für Pläne?

„Die Jugend hat Heimweh nach der Zukunft“, hat der Philosoph und Schriftsteller Jean-Paul Sartre mal gesagt. 🤔 Wenn es dir auch so geht, du gerade kurz vor den Abi-Prüfungen stehst oder das Abitur bereits in der Tasche hast, dann ist jetzt die Zeit, um deine Möglichkeiten zu checken und Pläne zu machen. Denn im Juni und Juli läuft der Bewerbungszeitraum für viele Studiengänge, die im Wintersemester 2019/2020 starten. Bis dahin bietet dir die Freie Universität Berlin (wie auch viele andere Universitäten 😄) viele Gelegenheiten, dich zu informieren. Zum Beispiel die…

Hochschulmesse „Studieren in Berlin-Brandenburg“

Am Freitag, 5. April, kannst du jeweils von 10 bis 18 Uhr die Hochschulmesse „Studieren in Berlin-Brandenburg“ besuchen. Der Eintritt ist frei. Die Messe findet statt im

  • MOA Bogen, Stephanstraße 38-43, 10559 Berlin (U9, Birkenstraße)

Auf der Messe sind 22 öffentliche Hochschulen und Universitäten aus Berlin und Brandenburg vertreten, dazu kommen zahlreiche private Hochschulen, Stiftungen, die Agentur für Arbeit und die Studierendenwerke. So sparst du dir vielleicht mit einem Messebesuch das Surfen auf zig Webseiten – und du kannst deine speziellen Fragen persönlich stellen. In Vorträgen erklären Studierende der Berliner und Brandenburger Hochschulen die Inhalte vieler Studienfächer und berichten über ihre persönlichen Studienerfahrungen.

Wie in den vergangenen Jahren ist die Allgemeine Studienberatung der Freien Universität Berlin natürlich dabei. Du findest uns am Stand Nr. 5, Außerdem ist die Freie Universität mit folgenden Vorträgen vertreten:

  • 10.20 Uhr:  Rechtswissenschaft an der Freien Universität
  • 11.00 Uhr:  Perspektive Lehramt an der Freien Universität
  • 12.40 Uhr:  EinS@FU – das Einführungs- und Orientierungsstudium der Freien Universität
  • 13.00 Uhr:  Informieren, ausprobieren und besser entscheiden mit Online-Studienfachwahl-Assistenten
  • 13.40 Uhr:  Psychologie an der Freien Universität
  • 15.40 Uhr:  Studieren an der Freien Universität
  • 16.00 Uhr:  Geisteswissenschaften an der Freien Universität

Webinar zum Bachelorstudium an der Freien Universität

Wenn du an diesem schönen April-Wochenende schon etwas Besseres vorhast oder (noch 😜) nicht in Berlin wohnst, kannst du ein paar Tage später auch von zu Hause aus an unserem Webinar zum Bachelorstudium teilnehmen. Es findest statt am

  • Donnerstag, 11. April 2019, von 17.00 bis 17.45 Uhr.
Studienberater Sebastian Mewes führt durch das Webinar. Bildquelle: Nathalie Lis

Du erhältst Informationen zu den Themen Studienangebot, Bewerbung und Zulassung, Finanzierung, Wohnen in Berlin, Serviceangebote für Studierende, Campusleben und Studienalltag. Parallel zum Vortrag kannt du im Chat deine Fragen stellen. Die Webinar-Sprache ist Deutsch. Wir verwenden für das Webinar „Adobe Connect“. Um teilnehmen zu können, benötigst du einen PC oder Laptop, der Bild und Ton abspielen kann und einen (stabilen) Internetzugang. Bitte melde dich über das Anmeldeformular an, damit wir dir rechtzeitig einen Zugangslink zum Webinar zuschicken können.

Vortragsreihe „Uni im Gespräch

Wenn du schon mehr über einzelne Studienfächer an der Freien Universität wissen möchtest oder dir Tipps holen möchtest, laden wir dich herzlich ein zur Vortragsreihe „Uni im Gespräch“:

  • mittwochs, 18 Uhr
  • im Hörsaal 2, Rost- und Silberlaube, Freie Universität Berlin,
    Zugang über: Habelschwerdter Allee 45, Otto-von-Simson-Straße 26 oder Fabeckstraße 23/25, 14195 Berlin (U-Bhf. Dahlem-Dorf, U3)

Da es gelegentlich zu Raumänderungen kommen kann, wirfst du am besten vorher einen Blick in das aktuelle Programm:  www.uni-im-gespraech.de. In der Reihe werden Fächergruppen vorstellt, zum Beispiel:

  • 10. April: Geografische und Geologische Wissenschaften, Meteorologie
  • 8. Mai: Sprache und Literatur der Romanistik
  • 15. Mai: Kunstgeschichte, Theater- und Filmwissenschaft
  • 29. Mai: Bioinformatik, Informatik, Mathematik, Physik
  • 5. Juni: Lehramt

Außerdem bekommst du allgemeine Tipps zur Studienwahl und –bewerbung. Bei der Qual der Wahl könnte dir zum Beispiel dieser Vortrag helfen:

  • 12. Juni: Wie soll ich mich entscheiden? Warum die Wahl eines Studienfachs häufig schwer fällt und wie man Entscheidungsprobleme praktisch löst.

Der Referent Dr. Michael Cugialy ist Psychologe und hat bei der Studienberatung und Psychologischen Beratung der Freien Universität schon so einige Knoten in Köpfen gelöst. 😩 (Entscheidungshilfe bietet außerdem der Online-Studienfachwahl-Assistent. Sag einfach „OSA“ zu ihm…)

Master-Messe der Freien Universität Berlin

Wenn du schon ganz weit in die Zukunft denkst oder sogar schon einen Bachelor-Abschluss hast, dann interessiert dich vielleicht auch die Master-Messe an der Freien Universität. Sie findet statt am

  • Samstag, 27. April 2019, von 9.00 bis 17.00 Uhr
  • in der Rost- und Silberlaube, Otto-von-Simson-Straße 26, 14195 Berlin

Dort kannst du die Masterstudiengänge der Freien Universität kennenlernen, dich mit Lehrenden und Studierenden austauschen und dich über den Bewerbungs- und Zulassungsprozess informieren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.

inFU:tage

Am Dienstag, 21. Mai, und Mittwoch, 22. Mai, sind dann wieder inFU:tage an der Freien Universität. Zusammen mit vielen anderen Schülerinnen und Schülern  kannst du auf dem Campus mit Studierenden ins Gespräch kommen, Seminarluft schnuppern und dir Infos und Anregungen für ein zukünftiges Studium holen.

Bildquelle: Aljoscha Ilg

Für alle deine Fragen stehen dir natürlich auch jederzeit das Team des Info Service Studium zur Verfügung:

Oder folge uns einfach auf Instagram, Facebook, Twitter und youtube, um die Freie Universität schon mal etwas besser kennenzulernen. Tja, und dann musst du dich eigentlich nur noch entscheiden und bewerben! 😀

Bild oben: Bernd Wannenmacher

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.