Das Bibroulette ist da!

Durch Anregung aus Frankreich hat Edlef Stabenau, Bibliothekar an der TUB-Harburg und Gründer des netbib weblogs, das Bibroulette ins Leben gerufen. Mit einem Klick auf eine virtuelle Katalogkarte können per Zufall Weblogs zum Thema Bibliothek entdeckt werden.
Mich hat es beispielsweise auf das Blog Haferklees Ausblicke verschlagen. Dort hat ein Arbeitskollege aus einem Bundesamt ein typisches Bibliotheksklischee in Hertha Müllers Atemschaukel ausfindig gemacht – wobei den Roman eigentlich halb Deutschland nach dem Nobelpreis-Gewinn gelesen haben müsste ;)

Danke für das Bild an WikiCommons!

Autor: Marc Spieseke

Universitätsbibliothek, Team Digitale Dienste und Team des Informationszentrums

3 Gedanken zu „Das Bibroulette ist da!“

  1. Die momentan in Bibroulette enthaltenen Weblogs sind nur die aus dem Planeten Biblioblogs, und dort sammeln wir nur Weblogs von „natürlichen Personen“, keine institutionellen. Aber das ist natürlich mal Anlass, über eine erweiterte Fassung nachzudenken, in der das biblioblog natürlich auf keinen Fall fehlen darf…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.