Primo – über 1 Million Suchanfragen im Oktober 2012

Zwei Jahre ist das Bibliotheksportal Primo (als Beta-Version) online. Im Monat Oktober 2012 hat die Anzahl der Suchanfragen für diesen Zeitraum (18.10.10 – 5.11.12) die 1 Mio.-Grenze überschritten.

Immer mehr Nutzerinnen und Nutzer entdecken den grossen Mehrwert, den Primo bietet – besonders natürlich durch den Mega-Index Primo Central, der mittlerweile über 400 Mio. Datensätze mit akademischer Fachliteratur von externen Anbietern (Zeitschriftenaufsätze, Zeitungsartikel, E-Books, Bilder, Websites uvm.) umfasst und kontinuierlich wächst.

Wer sich darüber informieren möchte, welche Daten von welchen Anbietern über Primo Central zurzeit im Bibliotheksportal Primo Verfügung stehen, der findet eine aktuelle Liste der für die FU freigeschalteten Anbieter auf der Homepage der Universitätsbibliothek.

Bei Recherchen in Primo ist zu beachten, dass die Gesamtmenge der Daten aus Primo Central erst nach Erweiterung des Suchraums angezeigt wird (klicken Sie dafür in der Ergebnisliste auf „Meine Ergebnisse erweitern“ + Haken setzen bei „Auch Treffer ohne Volltextzugriff anzeigen“). Die Treffer ohne Volltextzugang können in Print vorhanden sein oder per Fernleihe besorgt werden.

Für Primo-Neulinge hat die Universitätsbibliothek (UB) ein etwa 6-minütiges Einführungsvideo zu Primo erstellt – vielleicht schauen Sie ‚mal ‚rein.

Die UB bereitet zurzeit die Implementierung der neuesten Version von Primo mit neuen Funktionalitäten vor, die den Beta-Status ablösen wird.

Autor: Petra Kende

Bibliothekarin an der Universitätsbibliothek, Team Digitale Dienste und Team des Informationszentrums

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.