Hilfe bei lateinischen Autorennamen

Neu für FU-Angehörige in die Digitale Bibliothek griffbereit ist die CD-ROM-Datenbank Bibliotheca Scriptorum Latinorum Medii Recentiorisque Aevi (BISLAM).

Bei BISLAM handelt es sich um eine Autorennamen-Normdatei zur lateinischen Literatur der Zeit von 500 bis 1500. Die erste Ausgabe des Nachschlagewerks umfasst rund 12.500, aus den Jahrgängen 1989 bis 2000 der Bibliographie Medioevo latino exzerpierte Namen. Die Autoren-Sätze sind zum Teil mit detaillierten bio-bibliographischen Angaben und Verweisen auf ausgewertete Nachschlagewerke und Quelle sowie zu den entsprechenden Einträgen in Medioevo Latino versehen.

Die Datenbank, die einen gleichzeitigen Nutzer zulässt, ist in den Sprachen Italienisch, Englisch, Französisch, Spanisch und Deutsch verfügbar.

Autor: Marc Spieseke

Universitätsbibliothek, Team Digitale Dienste und Team des Informationszentrums

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.