Katalogkästen zu verschenken – Teil 3

Alle Katalogschränke mit Holzkästen sind mittlerweile an den Mann oder die Frau gebracht worden (wir berichteten im September über die UB-Verschenkaktion) .  Anstelle von unseren Katalogkarten werden sie jetzt ganz anders genutzt – für Schrauben und ähnliches von einer Fahrradwerkstatt, als Weinregal, Couchtisch – als Stauraum für Schals und Socken, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Das finden wir ganz prima, denn es wäre wirklich schade gewesen, wenn die Kästen auf dem Sperrmüll gelandet wären.

Übrig haben wir zurzeit noch ca. 20 Schränke mit grauen Fronten, die bis zum 15. Oktober abgeholt werden könnten.

Vielleicht finden sich auch dafür noch Verwendungen.

Interessierte melden sich bitte bei Frau Kiekbach, die die Vergabe koordiniert: kiekbach@ub.fu-berlin.de

 

Autor: Petra Kende

Bibliothekarin an der Universitätsbibliothek, Team Digitale Dienste und Team des Informationszentrums

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.