Adobe Connect in 100 Sekunden: Neues Video zu Adobe Connect

Adobe Connect ist ein Webkonferenz-System. Es ist sehr einfach in der Bedienung und wird über das DFN (Deutsche Forschungsnetz) kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Die Software ermöglicht unterschiedliche Lehr- und Lernszenarien. Wie ihr Adobe Connect einsetzten könnt, erfahrt ihr im Video.

[jwplayer mediaid=“549″]

 

 

Lektüretipp: Videos in der Lehre

photocase4676313254308301In der aktuellen Ausgabe (Jg. 9/Nr. 3) der Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE) finden Sie viele interessante Artikel zum Thema „Videos in der (Hochschul-)Lehre“- ein Thema, das von uns beispielsweise im Aufbaumodul Videos in der Lehre im Rahmen des hochschuldidaktischen Zertifikats der Freien Universität Berlin behandelt wird (hier geht es zur Anmeldung).

In der ZFHE erhalten Sie Informationen zu möglichen Formen der Interaktion und Kommunikation während des Betrachtens eines Videos, zum Einsatz von eExkursionen oder zur Erstellung von Lernvideos in Lege und Zeigetechnik.

Corinne Wyss von der PH Zürich beschäftigt sich in ihrem Beitrag mit dem Einsatz von Unterrichtsvideos in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung: Die Unterrichtsvideos dienen u.a. der Situierung von Lehr-Lerntheorien, der fachlichen Diskussion und Reflexion von Handlungen und Geschehnissen und damit der Professionalisierung von Lehrpersonen. Der Beitrag zeigt auf theoretischer Ebene Möglichkeiten und Ziele der videobasierten Lehre, gibt Einblick in empirische Ergebnisse einer Lehrpersonenbefragung und zeigt praktische Umsetzungsmöglichkeiten am Beispiel der PH Zürich.

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie hier. Viel Spaß beim Durchstöbern!

 

CfP endet am 16.06.2014: Workshop zu Blended Learning im Master auf der DeLFi 2014

Noch bis zum 16.06.2014 sind Einreichungen für den Pre-Conference Workshop Blended-Learning in Master- und Weiterbildungsangeboten: Szenarien und Supportstrukturen, den CeDiS im Rahmen der DeLFi 2014 ausrichtet, möglich.

Ziel des Workshops ist es, Akteure aus Hochschulen und (Weiter-)Bildungsinstitutionen zusammenzubringen und Erfahrungen und Untersuchungen zum Einsatz von Blended-Learning in Master- und Weiterbildungsangeboten zu teilen und zu diskutieren. Welche Lösungen wurden für die Unterstützung masterspezifischer Lehr-/ Lernformen und der erforderlichen (technischen und strukturellen) Infrastrukturen entwickelt?

Einreichungen sind zu u.a. den folgenden Themen möglich:

  • Blended-Learning-Szenarien für Masterstudiengänge mit internationalen Kooperationen
  • Forschungsorientiertes und fallbasiertes Lernen mit Blended-Learning
  • Formen der Unterstützung heterogener Lerngruppen
  • Online-Betreuung der Studierenden
  • Assessmentformen (E-Prüfungen, E-Portfolio)
  • Anreize für Lehrende/ Anrechnung des Online-Tutorings
  • Aufbau von nachhaltigen Supportstrukturen
  • Curriculare Verankerung der Blended-Learning-Angebote

Hier finden Sie den vollständigen Call for Papers.

Eckdaten des Workshops

  • Termin: 15. September 2014 (auf der DeLFI 2014, 15. – 17. September 2014)
  • Ort: Freiburg
  • Ausrichter des Workshops: CeDiS, Freie Universität Berlin
  • Deadline für Einreichungen: 16. Juni 2014