Ars legendi-Preis 2015 für Digitales Lehren und Lernen geht nach Marburg

Den Ars legendi-Preis 2015 für exzellente Hochschullehre im Digitalen Lehren und Lernen (vgl. Blogbeitrag im April) erhält der Marburger Anglistikprofessor Jürgen Handke. Der Preis ist mit mit 50.000 Euro dotiert und wird vom Stifterverband gemeinsam mit der Hochschulrektorenkonferenz vergeben:

„Inverted Classroom“, internationale Lernplattform, YouTube-Channel, digitale Lehr- und Prüfungsmethoden bei gleichzeitig sehr guter Präsenzlehre – der Anglistikprofessor Jürgen Handke von der Philipps-Universität Marburg ist einer der Vorreiter der digitalen Lehre in den Geisteswissenschaften. Dafür erhält Jürgen Handke vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) den Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre 2015.

>> weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.