Trends im E-Learning: Horizon Report 2015 Higher Education

Seit kurzem ist der diesjährige „Horizon Report“ für den internationalen Hochschulbereich online. Darin finden sich Trends, Herausforderungen und Technologien, denen die Hochschulen in den nächsten Jahren begegnen werden.

Zusammenfassung der Ergebnisse:

ACHTUNG: Daten nach YouTube werden erst beim Abspielen des Videos übertragen.

„Trends im E-Learning: Horizon Report 2015 Higher Education“ weiterlesen

Neu bei Twitter: Gruppen-Gespräche & mobile Video-Funktion

Wie Jinen Kamdar im Twitter-Blog ankündigt, bietet der Micro-Blogging-Dienst zwei neue Funktionen an: Private Gruppengespräche und eine mobile Video-Funktion.

Private Gruppen-Gespräche

Mit der Direct-Message-Funktion bei Twitter können private Gruppen-Gespräche mit bis zu 20 Personen durchgeführt werden. Sowohl mit Followern als auch mit Nutzer/innen, mit denen man nicht vernetzt ist, indem sie der Gruppe hinzugefügt werden.

► Mehr Info: Private Gruppen-Gespräche

Mobile Video-Funktion

Mit der iOS- und der Android-App von Twitter können Videos bis zu 30 Sekunden Länge aufgenommen, bearbeitet und geteilt werden.

► Mehr Info: Mobile Video-Funktion

 

 

News-Feeds: Starterhilfe

Monatsspecial „News-Feeds“ (Teil 3/3):

Feeds & Feed-Reader in die Online-Lernumgebung integrieren

Für den schnellen Einstieg in die Nutzung von Feeds und Readern haben wir Ihnen eine Liste von Links zu weiterführenden Informationen zusammengestellt, um Ihnen den Überblick zu erleichtern und Sie bei dem Einsatz von Readern zu unterstützen.

Feeds und Feed-Reader selber nutzen

Es gibt eine Vielzahl an entgeltfreien Readern. Einen Überblick über Reader, die Sie nutzen können, finden Sie beispielsweise hier, hier und hier. Wir empfehlen Ihnen, einen Online-Feed-Reader zum Abonnieren von Feeds zu wählen, weil Sie damit Ihre Feeds von jedem PC mit Internetzugang aus lesen können. Unabhängig vom Computer und einerlei, ob von zu Hause aus mit dem privaten Rechner oder mit dem Arbeitsrechner im Büro.
Einige Anbieter ermöglichen zudem, Reader via App zu verwenden oder über eine Website mit responsive Design, damit Sie die Reader komfortabel mit Tablets, Phablets und Smartphones nutzen können.

Vorgehen
Grundsätzlich sind beim Einsatz eines Readers mehrere Schritte zu durchlaufen, wie nachfolgend grob skizzert:

  • Melden Sie sich bei dem Anbieter des Readers an
  • Suchen Sie einen Feed von einer Online-Ressource (Website, Blog, …)
  • Finden Sie den Feed-Link
  • Kopieren Sie den Feed-Link und fügen Sie den Link in den Reader ein
  • Der Reader liest jetzt die Feeds der Website aus und zeigt sie in Ihrem Reader an
  • Organisieren Sie die Feeds, indem Sie die Feeds z. B. nach Kategorien ordnen
    [Je nach Reader sind Varianten bei dem Vorgehen möglich!]

Beispiele für den Einsatz in Lehre und Forschung

Weitere Informationen

News-Reader  Monatsspecial

 

News-Feeds in der Praxis

Monatsspecial „News-Feeds“ (Teil 2/3):

Einfach auf dem Laufenden bleiben

News-Feeds und -Reader sind praktische Anwendungen für pfiffige Wissensarbeiter/innen, die im Rahmen von Lehre, Lernen und Forschen ihre Suche nach Neuigkeiten vereinfachen und kontinuierlich beobachten möchten, welche Informationen mit Relevanz für ihre persönlichen Zwecke veröffentlicht werden.

Dazu können per News-Reader Neuigkeiten als Feed von ausgewählten Websites oder Blogs abonniert werden, die von Fachbereichen, Lehrenden, Wissenschaftler/innen und anderen Expert/innen eingesetzt werden, um über Entwicklungen und neue Erkenntnisse in ihren Themengebieten zu informieren.

Einsatzmöglichkeiten für Nutzer/innen

Feeds und Feed-Reader können zur Recherche genutzt werden. Ist für eine Hausarbeit oder im Rahmen einer Graduierungsarbeit der aktuelle Stand in einem Themengebiet zu recherchieren, bieten News-Feeds eine gute Möglichkeit, um Informationen zu erhalten.
Im Kontext von Wissenschaft und Forschung lassen sich per News-Feed einfach Pressemitteilungen, Nachrichten, Studien, Forschungsberichte und andere Publikationen von relevanten Akteuren abonnieren, um über deren Veröffentlichungen auf dem Laufenden zu bleiben. Warum Feeds dafür ein effizientes Werkzeug sind, erläutert Andreas Kuhl in einem kurzen, sehr gut verständlichen Video auf YouTube: RSS-Feeds verstehen und nutzen.

„News-Feeds in der Praxis“ weiterlesen

News-Feeds im Überblick

Monatsspecial „News-Feeds“ (Teil 1/3):

Mit News-Feeds Neuigkeiten auf Websites einfach im Blick haben

Neuigkeiten nicht mehr suchen, sondern entlang persönlicher Interessen liefern lassen, das ist der Sinn von News-Feeds. Der Mehrwert besteht in einer Zeitersparnis. Wer News-Feeds nutzt, muss nicht mehr jede Website einzeln aufrufen, um über Neuigkeiten und Änderungen informiert zu werden. Vielmehr wird einmalig der Feed einer Website abonniert und dann werden die News dieser Website ‚frei Haus‘ geliefert.

Beschreibung

RSS oder Atom sind Beispiele für Dateiformate, in denen News-Feeds mit Neuigkeiten und Änderungen auf Websites ausgeliefert werden. Die Freie Universität Berlin bietet zum Beispiel RSS-Feeds an wie auf der Website www.fu-berlin.de an dem RSS-Symbol erkennbar: RSS-Symbol Freie Universität Berlin Ein anderes Beispiel findet sich bei der Universitätsbibliothek, die z. B. den „Link des Monats“ als Feed anbietet. Dieser Feed lässt sich über einen Reader, das ist ein Computerprogramm zum Lesen von Feeds, abonnieren. In dem Kurs „Fit für Lehre 2.0“ haben wir dazu beispielsweise den „Feedreader“ eingesetzt.

Potentiale von News-Feeds im Überblick

Mit News-Feeds lassen sich Änderungen auf Websites zu Neuigkeiten, Publikationen, Trends oder Events einfach sammeln und überblicken. Das vorteilhafte bei News-Feeds ist, Sie

  • bleiben einfach auf dem aktuellen Stand durch kontinuierliche Zulieferung von Informationen,
  • können die Informationsflut durch mehr Pull statt Push bändigen,

„News-Feeds im Überblick“ weiterlesen