Nederlands

Beobachtungen zur niederländischen Sprache

Ben JIJ onze nieuwe collega?

Wij – de afdeling Nederlandse taalkunde aan de Freie Universität Berlin – zijn op zoek naar een promovendus/promovenda.

Ben je net afgestudeerd? Heb je belangstelling voor bv. contrastieve taalkunde, historische taalkunde, sociolinguïstiek of (post)koloniale taalkunde? We kijken uit naar je sollicitatie!

Carrièreladder. (soir, CC-BY-SA 3.0)

Vacature

Stellenanzeiger der Freien Universität Berlin, 25. Juni 2015

Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften – Institut für Deutsche und Niederländische Philologie
Wiss. Mitarbeiter/-in (Praedoc)
mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung
befristet bis zu 4 Jahre
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: WM 10 / 2018

Aufgabengebiet:

Mitarbeit in Forschung und Lehre auf dem Gebiet der niederländischen Sprachwissenschaft und in interdisziplinären Zusammenhängen (Arbeitsbereich Prof. Dr. Matthias Hüning); es wird Gelegenheit zur Promotion gegeben.
Einstellungsvoraussetzungen:

Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) in Niederländischer Philologie oder in einem anderen Fach mit sprachwissenschaftlichem Schwerpunkt.

Erwünscht:

Interesse an soziolinguistischen, historischen und/oder sprachvergleichenden Fragestellungen; sehr gute Beherrschung der niederländischen, der deutschen und der englischen Sprache; Interesse an Wissensvermittlung und Öffentlichkeitsarbeit; Affinität zu computergestützter Forschung und Lehre (Digital Humanities, E-Learning).

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 16.07.2018 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Jule Winner: winner@zedat.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
Institut für Deutsche und Niederländische Philologie
Frau Jule Winner
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Heb je nog vragen? Contact: niedphil@zedat.fu-berlin.de

Der Beitrag wurde am Montag, den 25. Juni 2018 um 22:06 Uhr von Philipp Krämer veröffentlicht und wurde unter Allgemein abgelegt. Sie können die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Schreibe einen Kommentar

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.