Dr. Joachim Stary

Prüfungen: FB Erziehungswissenschaft und Psychologie

Themenliste Bachelor-Arbeit

• Lebenslanges Lernen
Zur Genesis und Kritik eines europäischen Bildungskonzepts
• Demografie-Management
Eine wirtschaftsbranchenbezogene Synopse von Konzepten und Programmen
• Schulsozialarbeit – Schulstationen
Bildungspolitische Begründung – Möglichkeiten und Grenzen von Schulentwicklung
• Der Begriff „Intersektionalität“
Handlungspraktische pädagogische Implikationen für interkulturelle Bildungsarbeit
• Familienhilfe
Chancen und Grenzen
• Bildung – Qualifizierung – Kompetenzentwicklung
Subjektentwicklung im historisch-begrifflichen Wandel
• Qualitätsmanagement-Konzepte in der Sozialen Arbeit
Selbst- vs. Fremdevaluation
• Schulinspektion
Ein wirksames Instrument der Schulentwicklung?
• Lebensraum-Orientierung in der Bildungsarbeit
Möglichkeiten und Grenzen narrativer Landkarten
• Platon’s Eros – Pädagogischer Eros
Zur Geschichte und Aktualität eines Begriffs – Zum Verhältnis Nähe und Distanz in pädagogischem Handeln
• „Ich bin gut – Wir sind besser?“
Empirische Befunde zum Thema „Team- vs. Einzelarbeit“
• SINUS: Migranten-Milieus
Schlussfolgerungen für sozialpädagogisches Handeln?
• Diversity-Management
Begriff – Begründung – Konsequenzen für betriebliches Bildungs-Handeln
• Antirassistische Bildungsarbeit
Reni Eddo-Lodge & Robin di Angelo
• Ermöglichungs- statt Belehrungsdidaktik
Methodisch-didaktische Lehr-/Lern-Settings aus konstruktivistischer Sicht
• „Wenn Sokrates heute lehren würde!“
Zur Geschichte und aktuellen Bedeutung mäeutischer Lehr-/Lern-Settings
• Supervision: Analytisch – Systemisch – Integrativ
Theorie – Praxis – Empirische Befunde
• Familien- und Erziehungsberatung
Akzeptanz vs. Resistenz in Hinblick auf Jugendämter und Freie Träger
• Bales, Slater, Tucker usw.: Sozialpsychologie der Gruppe
Rezeption sozialpsychologischer Erklärungs-Modelle und Versuch einer wissenschaftshistorischen Erklärung eines sozialpsychologischen „Booms”
• Big Five: Der transparente Mitarbeiter?
Möglichkeiten und Grenzen psychologischer Personaldiagnostik: Eine kritische Rezeption einschlägiger Instrumente
• Sollen Kinder Schreibschrift lernen?
Zum Verhältnis von Rechtschreibkompetenz und Handmotorik
• Digitale Demenz?
Wie berechtigt ist die Angst vor den digitalen Medien?
• Sozialpädagogische Diagnostik
Rezeption der Instrumente und Diskussion (Mollenhauer) kritischer Einwände
• Lebenswelt-Orientierung (Thiersch)
Zur Würdigung und Kritik eines in der Sozialpädagogik bedeutungsschweren Begriffs und seiner handlungspraktischen Implikationen
• Wozu Musik-Unterricht?
Die Rolle musischer Fächer im Schulunterricht
• Subjektive Lerntheorien Erwachsener
Teilnehmer-Konstruktionen in der Erwachsenenbildung
• Lehren als Lernbehinderung
Klaus Holzkamps subjektwissenschaftlich begründete Kritik am Lernen in der Schule
• Inklusion/Exklusion – Bildungsarmut/Bildungsreichtum
Probleme sozialer Partizipation gesellschaftlicher Milieus
• Treibhäuser der Zukunft. Wie in Deutschland Schulen gelingen
Gelingen Schulen so? Kann man diesem Filmwerk von Reinhard Kahl kritisch begegnen?
• Hochbegabung
Empirische Befunde und pädagogisch-praktische Konsequenzen
• Sterben
Kognition und Metakognition hospizbezogener sozialpädagogischer Arbeit (Elisabeth Kübler-Ross)
• Das Subsidiaritätsprinzip in der Sozialen Arbeit
Geschichte – Funktion – Probleme
• Lerntagebuch und Lernportfolio
in Bildungsforschung und Bildungspraxis
• Mediendidaktische Ansätze im Vergleich
Behaviorismus – Kognitivismus – Konstruktivismus
• Problemorientiertes Lernen / Problem Based Learning (PBL)
Theorie und empirische Befunde zu einem kasuistischen Lehr-/Lernkonzept
• Interkulturelle Kompetenz
Theoretische Konzepte und messtechnische Operationalisierung
• Lernkulturwandel
Neue Lehr- und Lernformen in der Weiterbildung
• Dimensionen der Gruppenstruktur: Das Riemann-Thomann-Kreuz
Theoretische Begründung – Praktische Konsequenzen für die Bildungsarbeit – Kritik
• Bildungsberatung
Praxis – Theoretische Konzepte – Qualitätsstandards
• Gewalt in der Schule
Probleme – Ursachen – Lösungsvorschläge
• Emotionale Intelligenz – Emotionale Führung
Wissenschaftlich fundierte und handlungspraktisch relevante Konzepte?
• Konformität: Asch – Milgram – Darley & Latané – Zimbardo
Lernziel Zivilcourage
• Haim Omer’s Konzept der „Neuen Autorität“
Eine kritische Betrachtung
• Rosenbergs Konzept der Gewaltfreien Kommunikation
Kritische Reflexion der theoretischen Grundlagen oder
Was macht eine Giraffe attraktiver als einen Wolf?
• Sozialreportage
Am Beispiel des Klassikers „Preisen will ich die großen Männer“ von James Agee und Walker Evans
• Schulpraktika
Was leisten sie? Was können sie leisten, was sollten sie leisten?
(Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft)
• Antisemitismus
Herausforderung für die Jugend- und Sozialarbeit
„Gutes tun, besser lernen“
Die Methode „Service Learning“: Pro und Kontra
• Schwierige Personen – schwierige Situationen
Eine kritische Betrachtung von Typologien in Erwachsenenbildung und Personalentwicklung
• Wissen sichtbar machen
Möglichkeiten und Grenzen von Mapping-Techniken
• Kollegiale Beratung (Intervision)
Theorie – Empirie – Didaktik
• Der Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR)
Entstehung, Funktion, Chancen, Kritik eines bildungspolitischen Steuerungsinstruments
• Compliance
Der Stellenwert von Personal-Compliance für die Personalentwicklung
• Sexualerziehung in islamisch traditionell orientierten Migranten -Milieus
Beschreibung eines Problems und Nachdenken über pädagogische Interventionsmöglichkeiten
• „Winter im Herzen“ (Marianne Döring)
Heimerziehung: Geschichte und Gegenwart / Chancen und Risiken
• Potentialanalyse: Persönliche Standortbestimmung
Theoretische Fundierung / Praktischer Nutzen
• Lesepatenschaften
Chancen und Grenzen eines Konzepts der Lesemotivation
• Mentoring
Konzepte in unterschiedlichen pädagogischen Praxisfeldern
• Geistig behinderte Eltern: Kindererziehung
Erfahrungen – Konzepte – Probleme
• Wirkung ambulanter Erziehungshilfen aus der Perspektive der Eltern
• Wissensmanagement
Ein Begriff im Widerspruch zwischen Ökonomie und Bildung!
• Schulabsentismus: „Wer fehlt, muss zahlen!“
Ursachen und Problemlösungsansätze
• Schüler-Stigmatisierung
Präventions- und Interventionsmöglichkeiten
• Change-Management: Die Innovationsdramaturgie „Heldenprinzip“
Innovation oder Scharlatanerie?
• Funktionaler Analphabetismus: Modelle zur Literalität
Betroffen: 14% aller Deutschen – 10% davon mit „höherer Bildung“!
• Konzepte fallbasierten Lernens in der Erwachsenenbildung
Konzepte, Erfahrungen und Befunde zur Kompetenzentwicklung
• Social Media als pädagogische Aufgabe/Herausforderung!
Chancen – Risiken – Gefahren
• Jugendamt vs. Freie Träger
Eine kritische Reflexion (k)einer Liebebeziehung.
• Was soll die Schule leisten?
Zum Boom neuer Schulfächer
• Bildungsverlierer Jungen 
Zur empirischen Begründung einer sehr umstrittenen These
Bedarf es einer Jungen-Pädagogik?
• Return of Investment (ROI)
Lässt sich und soll sich der Ertrag von Weiterbildung monetär messen lassen?
• „Der frühe Vogel kann mich mal“ (Hennig)
Zur Kritik von Zeitmanagement-Trainings in der Management-Weiterbildung
• Der Pädagogische Gehalt von Eltern-Zeitschriften
• Pippi Langstrumpf und die Biene Maja
Vorbilder für Kinder?
• Grenzen setzen!
Zur Begründung und Realisierung eines pädagogischen Postulats
• Intergenerationelle Bildungsarbeit
Begründung – Didaktische Grundorientierungen – Methoden
• Von der Generation X zur Generation Y
Zur Relevanz soziologischer Jugendstudien für sozialpädagogisches Handeln

Der Beitrag wurde am Sonntag, den 9. Dezember 2018 um 12:33 Uhr von Dr. Stary Joachim veröffentlicht und wurde unter Allgemein, Themenliste Bachelor-Arbeit abgelegt. Sie können die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentarfunktion ist deaktiviert