Flipped Classroom im Chemie-Unterricht

Montag,  09. Oktober 17.30 – 18.15 Uhr

Seit über vier Jahren flippt Wolfgang Dukorn seinen Chemie-Unterricht ganz oder teilweise. Dabei hat sich die Gestaltung der Präsenzphasen über die Zeit stark verändert. Mittlerweile setzt er einen eigenen Router mit SD Karte ein, damit seine Schülerinnen und Schüler auf die notwendigen Unterrichtsinhalte zugreifen können. Dieser Router war ursprünglich ein Hilfsmittel das fehlende WLAN zu kompensieren. Aber die Kombination aus eigenem Router und selbst erstellten Arbeitsheften für die Schülerinnen und Schüler kommt seiner Vorstellungen eines modernen naturwissenschaftlichen Unterrichts sehr nahe. Dadurch kann er sehr flexibel in den Präsenzphasen arbeiten und den Unterricht den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler anpassen.

Referent:

DukornAm Max-Planck-Gymnasium in München unterrichtet Wolfgang Dukorn Biologie und Chemie. Seit mehr als vier Jahren erstellt er Screencasts für den Chemie-Unterricht und erprobt deren praktikablen Einsatz in meinen Chemiestunden. Weiterhin hält er Fortbildungen an der Lehrerakademie Dillingen zum sinnvollen Einsatz von iPads im Biologie- und Chemieunterricht. In diesem Rahmen wird auch das Erstellen von Screencasts und deren Einsatz im Flipped Classroom behandelt. Über das Thema flipped classroom hinaus leitet er die Schulbrauerei und habe eine Imkerei als Schulfirma etabliert.

Referent:  Wolfgang Dukorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.