Vortrag bei der Tagung „In Education We Trust“

Gemeinsam haben Prof. Dr. Barbara Thies (Technische Universität Braunschweig) und Prof. Dr. Inka Bormann bei der diesjährigen Tagung des Georg-Eckert-Institut, Leibniz-Institut für Schulbuchforschung „In Education We Trust“ Ergebnisse ihrer Forschung zum „Habituellen Vertrauen als Ressource für Bildungsbiographien“ präsentiert.
Aufgrund der Coronavirus Pandemie fand die Tagung am 10. Dezember 2020  als online-Veranstaltung statt.

Preis für beste Lehre

Am 26.11.2020 wurde am Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie erneut der Preis für beste Lehre vergeben. In der Gruppe der HochschullehrerInnen (Erziehungswissenschaft) wurde in diesem Jahr der Lehrpreis an Prof. Dr. Inka Bormann verliehen.

Herzlichen Dank für diese besondere Auszeichnung, über die ich mich sehr freue, und ebenso herzlichen Dank an die Studierenden für ihr großes Engagement!

Paper on the Comprehensive Model of Trust in Education published in „Review of Education“ (OA)

The article „A Comprehensive Model of Trust in Education. Conclusions from a literature review“ (Sebastian Niedlich, Annika Kallfaß, Silvana Pohle and Inka Bormann) is now published in the Review of Education.
You can access the paper here (Open Access): https://bera-journals.onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1002/rev3.3239 

Artikel über „Einstellungen pädagogischer Fachkräfte zu anregenden Interaktionen“ akzeptiert

Der Beitrag „Einstellungen pädagogischer Fachkräfte zu anregenden Interaktionen in Kindertagesstätten – Fortbildungsbedarfe entdecken mit Cognitive-affective maps“ von Jasmin Luthardt, Frauke Hildebrand und Inka Bormann wurde zur Veröffentlichung in der Fachzeitschrift Frühe Bildung (in Heft 3/2021) akzeptiert. In dem Aufsatz wird vorgestellt, welche Einstellungen Teams pädagogischer Fachkräfte aus unterschiedlichen Einrichtungen zu kognitiv-anregenden Interaktionen haben und wie diese ihre eigenen Interaktionen mit den Kindern bewerten. Auf dieser Basis wird diskutiert, wie cognitive-affective maps für die gezielte, teamspezifische Konzipierung und Durchführung von Fortbildungen eingesetzt werden können.

Special Issue on „Trust in Educational Settings: European Perspectives“

The Division of General Education at the Freie Universität Berlin is guest-editing a special issue on „Trust in Educational Settings. European Perspectives„. The special issue will include invited research papers from across Europe that will address, for example, trust in educational leadership, trust in higher education systems, trust in and towards schools.
The (invited) papers in this Special Issue are from Finland,  Denmark, Belgium, the Czech Republic and Germany.

Research semester (I. Bormann)

During her research semester (October 2020 – March 2021), Prof. Dr. Inka Bormann is invited as a visiting Professor at universities in Finland, Sweden and Denmark. Because of the Coronavirus pandemic, unfortunately these stays cannot take place on site. Many of the planned activities, such as research workshops, lectures and co-teaching, however, will now take place in online formats instead.

Find an interview with Inka Bormann on her digital research semester here.