Lehrinhalte vermitteln via Videokonferenz

Kurzbeschreibung

Die Lehrveranstaltungen werden in Form von Videokonferenz-Sitzungen durchgeführt; die Lehrperson hält einen Lehrvortrag und moderiert die Diskussion. Die Studierenden verfolgen online die Veranstaltung und haben die Möglichkeit, sich über Mikrofone an der Diskussion zu beteiligen und Fragen zu stellen.

Werkzeuge

  • Videokonferenzsystem (z.B. „WebEx“, „Adobe Connect“)
  • Lernplattform „Blackboard“ für die Lehrveranstaltungsmaterialien, inklusive Aufzeichnungen der Videokonferenzen.

Umsetzung

Die Lehrveranstaltungen werden aufgezeichnet und auf der Lernplattform der Freien Universität Berlin hinterlegt. So können sich die Studierenden die Inhalte auch in der Klausurvorbereitung nutzen.

Erfahrungen

Ohne direkte Ansprache tendieren die Studierenden dazu, die Konferenzpräsentation wie eine Fernsehsendung zu konsumieren. Es ist absolut notwendig, die Studierenden direkt anzusprechen. Denkbar wäre hier zum Beispiel das Stellen von Anwendungsaufgaben nach einem kurzen Input-Vortrag, die gelöst und anschließend gemeinsam diskutiert werden können.

Adaption auf die eigene Lehre

Haben Sie Fragen, Anregungen, Ideen oder schon eigene Erfahrungen mit videobasierten Szenarien? Teilen Sie diese hier gerne – die anderen Lehrenden freuen sich über Praxisberichte! Auch Ihre Fragen werden hier beantwortet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.