Neues Plugin: Audio und Video

Seit kurzem ist das Audio- und Videoplugin „Podpress“ in diesem Blogsystem verfügbar.

Sie haben damit die Möglichkeit, Film- und Tonelemente in Ihr Blog zu integrieren. Das Plugin muss im Backend der WordPress Software unter dem Tab „Plugins“ „Aktiviert“ werden und kann dann benutzt werden. Im Tab „Schreiben“ finden Sie nach der Aktivierung unter dem Editor einen neuen Bereich „Podcasting“, über den Sie durch Klicken auf den Button „Add Media“ Multimediafiles in Ihre Blogeinträge einfügen können.

Die Beiträge „Web im Deutschlandfunk“ und „Social Software“ wurden beispielsweise mit dem Podpress Plugin erstellt.

Ein kurze (englische) Einführung zu dem Tool findet sich auf den Seiten des Herstellers: Hier
(die ersten 2 Minuten zur Installation können übersprungen werden).

CeDiS Schulungen zu Blogs

Zum Beginn des Sommersemesters bietet CeDiS ein erweitertes Schulungsprogramm für Lehrende der Freien Universität an. Insbesondere zum Thema Blogs stehen erste Termine fest.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich zu den Schulungen mit einer formlosen E-Mail an lms@cedis.fu-berlin.de an.
Aufgrund der begrenzten Zahl der PC-Arbeitsplätze in den Schulungsräumen bitten wir Sie um eine verbindliche Anmeldung.

Aus dem Inhalt:

Mit den neuen Web 2.0-Technologien wachsen neue anwenderfreundliche Softwarelösungen heran, die auch den unerfahrenen Nutzer in die Lage versetzen Inhalte im Internet zu publizieren oder zu verändern. Blogs oder Weblogs sind Beispiele solcher Lösungen, die sich seit kurzem auch im akademischen Kontext einer großen Nachfrage erfreuen.

So können Forscherinnen oder Forscher mit Blogs Exkursionsberichte verfassen, Publikationen Dritter kommentieren oder Tagungsbesuche dokumentieren.
Dozentinnen oder Dozenten können Seminare organisatorisch begleiten, Studierende mit Lese- und Termintipps versorgen oder die Blogs aller Studierenden einsehen und beurteilen. Studentinnen oder Studenten können Praxisberichte erstellen, Fundstücke aus dem Internet anderen verfügbar machen und sich mit Gleichgesinnten verlinken.
In dieser Schulung werden sowohl die technischen als als auch die didaktischen Rahmenbedingungen zum Einsatz solcher Blogsysteme erläutert und anhand praktischer Beispiele diskutiert.

Zielgruppe
Lehrende an der Freien Universität Berlin (ProfessorInnen, DozentInnen, MitarbeiterInnen und studentische TutorInnen), die den didaktischen Einsatz von Weblogs in ihrer Lehre planen.

Voraussetzungen
Grundlegende PC- und Internetkenntnisse

Ort und Zeit

Datum Zeit Raum (Ort) Dozent/in
11.05.2007 15:00–18:00 CeDiS Schulungsraum (ein eigenes Notebook ist erforderlich) Stefan Cordes,
Wolfgang Neuhaus
29.06.2007 09:30–12:30 CeDiS Schulungsraum (ein eigenes Notebook ist erforderlich) Stefan Cordes,
Wolfgang Neuhaus

Veranstaltungshinweis: Wikipedia in den Wissenschaften

Am Nachmittag des 20. April findet am Institut für Medienwissenschaft der Uni Basel ein öffentliches Werkstattgespräch zum Thema „Wikipedia in den Wissenschaften“ statt. Drei Vorträge:

  • PD Dr. Maren Lorenz (Uni Hamburg):
    Wikipedia. Zum Verhältnis von Struktur und Wirkungsmacht eines heimlichen Leitmediums
  • lic. phil. Jan Hodel (PH Nordwestschweiz):
    Didaktische Überlegungen zum Nutzen und Nachteil von Wikipedia
  • Dr. Andreas Ineichen / lic. phil. Suzanne Schaer Pfister:
    Historisches Lexikon der Schweiz) Vom Schreiben eines Fachlexikons in den Zeiten von Wikipedia

(via Lernpfade)

Probebetrieb eines Blog Service gestartet

An der Freien Universität Berlin steht nun erstmals ein zentrales Weblog Publishing System für alle Lehrenden und Studierenden im Probebetrieb zur Verfügung. Die Blogs können in der Lehre, der Forschung oder im Studium genutzt werden und sind als unterstützendes Angebot anzusehen.

Das Weblog System der Freien Universität basiert auf der Software WordPress MU und wird von CeDiS betreut. Diese Betreuung umfasst derzeit den Betrieb der Software und den sukzessiv nachhaltigen Ausbau (Plugins, Themes etc.) des Dienstes. Für Fragen zum Konzept des Bloggings sowie der Einsatzweise von Blogs im akademischen und privaten Umfeld wird im Sommersemester 2007 eine eigenständige Webseite eingerichtet, auf der sich Nutzer informieren und über ein Forum gegenseitig helfen können.