Obacht: Blackboard Update vom 14.9.-17.9.2018

Aus aktuellem Anlaß und zur Information aller Lehrenden und Lernenden an der Freien Universität, weisen wir darauf hin, dass vom 14. September (Freitag, 20:00 Uhr) bis zum 17. September (Montag, 7:00 Uhr)  Blackboard nicht verfügbar sein wird!

Während dieser Zeit wird das System gewartet und aktualisiert. Ein Zugriff wird in dieser Zeit nicht möglich sein. Bitte informieren Sie auch mögliche betroffene Kolleginnen und Kollegen bzw. Ihre Kommilitonen/Innen.

 

Warnstreik der Studentischen Beschäftigten

Die Gewerkschaften ver.di und GEW Berlin haben die studentischen Beschäftigten der Hochschulen ab Montag, den 04.06.2018 zu einem zweiwöchigen Warnstreik bis 16.6.2018 22.06.2018 29.06.2018 aufgerufen.
Daher kann es bei der Beantwortung Ihrer Support-Anfragen zu Verzögerungen sowie zu Einschränkungen bei der telefonischen Erreichbarkeit kommen.

Wir bitten um Verständnis.

Warnstreik der Studentischen Beschäftigten

Die Gewerkschaften ver.di und GEW Berlin haben die studentischen Beschäftigten der Hochschulen ab Montag, dem 14.05.2018 zum einwöchigen Warnstreik aufgerufen.
Daher kann es bei der Beantwortung Ihrer Support-Anfragen zwischen 14.05.2018 und 18.05.2018 zu Verzögerungen sowie zu Einschränkungen bei der telefonischen Erreichbarkeit kommen.

Wir bitten um Verständnis.

Neues Urheberrechts-Wissenschafts-Gesetz tritt zum 1. März 2018 in Kraft

Neuerungen bzgl. der Bereitstellung von urheberrechtlich geschütztem Material im Rahmen von E-Learning-Aktivitäten

Der Bundestag hat am 30. Juni 2017 das UrhWissG verabschiedet, welches übersichtliche und verständliche Regelungen für die Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke an den Hochschulen schafft. Dieses Gesetz tritt am 1. März 2018 in Kraft.

Nach dieser Neuregelung ist es erlaubt, bis zu 15 Prozent eines urheberrechtlich geschützten Werkes passwortgeschützt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einer Lehrveranstaltung oder eines Forschungsprojekts zur Verfügung zu stellen. Diese Möglichkeit der Nutzung bezieht sich nicht auf Zeitungen (Bsp. Aktuelle Tagespresse) oder Publikumszeitschriften. Diese dürfen nach der neuen Regelung nicht mehr im Rahmen von e-Learning Aktivitäten ohne eine Nutzungsrechtseinräumung bereitgestellt werden. In § 60d UrhWissG werden erstmalig wissenschaftliche Forschungsmethoden, die sich der automatisierten Auswertung (sog. Text- und Data-Mining) bedienen, gesetzlich normiert.

Weitergehende Informationen und Hinweise zu diesem Thema finden Sie unter http://www.fu-berlin.de/sites/bibliotheken/service/urheberrechtsgesetz/index.html

Bitte beachten Sie als Lehrende und Forschende die Hinweise der Webseite zum Umgang mit den rechtlichen Vorgaben zur Nutzung fremder Materialien im Rahmen der E-Learning-Aktivitäten und im Rahmen der Forschung an der Freien Universität Berlin.

Nach Update: Menü und/oder Headerbild verschwunden

Nach Umstellung der Blog Datenbank auf ein neues Sicherheitszertifikat, kommt es leider vor, dass in vereinzelten Blogs die Navigation (Menü) und/oder ein etwaiges Headerbild verschwunden sind. Sie können beides jedoch sehr schnell wieder herstellen!

Menü wiederherstellen

Wählen Sie im Dashboard Design-Menüs. Sie sehen nun Ihr erstelltes Menü. Im oberen Bereich wählen Sie Positionen verwalten und aktivieren Sie Ihr Menü als Primäres Menü. Speichern Sie die Änderungen. Ihr Menü sollte nun, wie gewohnt erscheinen.

Headerbild wiederherstellen

Wählen Sie im Dashboard Design-Header. Sie sehen nun Ihr definiertes Headerbild. Wählen Sie dieses durch einen Klick aus und speichern Sie die Einstellungen. Ihr ursprüngliches Headerbild sollte nun wieder erscheinen.

Für Ihre Mühen bitten wir um Nachsicht.
Rückfragen bitte gerne unter: support@cedis.fu-berlin.de

Neuer Player: Videos im Blog einbetten

Mit dem neuen Layout des FU Blogsystems können Sie Ihre Videos nun noch einfacher in Ihre Beiträge einfügen.

Nutzen Sie die Möglichkeit, Videos z.B. über den Medienserver von CeDiS bereitzustellen und informieren Sie sich, wie Videodateien auf FU Server geladen und verlinkt werden können.

Dieses kurze Tutorial zeigt Ihnen, wie Sie mit wenigen Klicks eine Videodatei verlinken.

„Neuer Player: Videos im Blog einbetten“ weiterlesen

Umstellung auf responsives Design: Navigationsmenü wiederherstellen

Mit der Umstellung auf das neue, responsive Blogdesign kann es leider passieren, dass Ihr bisheriges Navigationsmenü unterhalb des Headerbereichs ausgeblendet ist. Damit Sie Ihr bisheriges Menü auch im neuen Design nutzen zu können, sind nur wenige Klicks notwendig.

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen erklären, wie Sie das bisherige Menü wieder einblenden können.

Ihr bisheriges Menü wurde bislang unterhalb des Headerbildes angezeigt.

bisheriges Menü
bisheriges Menü

Im neuen Design erscheint u.U. Ihr bisheriges Navigationsmenü nicht. Sie müssen dieses erneut aktivieren. Wählen Sie hierfür unter „Design“ – „Menü“ Ihr bisheriges Design bzw. erstellen Sie ggf. ein neues Menü. (Hilfe: Erstellen eines eigenen Menüs)

„Umstellung auf responsives Design: Navigationsmenü wiederherstellen“ weiterlesen

Responsives Blogdesign: Manuell aktivieren

Das zentrale FU Blogsystem wurde auf das neue responsive Design umgestellt und dem Corporate Design der Freien Universität Berlin angepasst. In Kürze werden alle bisherigen Blogs automatisch vom alten in das neue Design überführt.

Sie können jedoch bereits jetzt schon diese Anpassung selbst manuell vornehmen.
Loggen Sie sich hierfür in das Dashboard Ihres Blogs ein und wählen Sie unter „Design“- „Themes“ das neue responsive FU Design aus. Nachdem Sie sie die Auswahl bestätigt haben, erscheint Ihr Blog im neuen Design.

manuelle Umstellung

 

Aus technischen Gründen ist es möglich, dass Ihr bisheriges Navigationsmenü im neuen Design nicht angezeigt wird. Bitte beachten Sie in diesem Fall unser Tutorial im nächsten Beitrag.

FU Blogs im neuen Design

Liebe Kolleginnen und Kollegen, Leserinnen und Leser, Bloggerinnen und Blogger,

es ist kaum zu übersehen: Das Layout des zentralen Blogsystem der Freien Universität Berlin hat sich verändert. Seit dieser Woche werden die Blogs der FU auf ein responsives Design umgestellt. „Responsives Design“ bedeutet die Anpassung des gestalterischen Layouts einer Webseite an die Eigenschaften des Endgeräts, mit dem sie aufgerufen wird. Durch das Update werden die Blogs der Freien Universität also für verschiedene Bildschirmgrößen und -auflösungen optimiert und die Nutzung auf mobilen Geräten, aber auch auf großen Bildschirmen deutlich verbessert.

Fotos und Texte, die bislang auf Smartphones oder Tablets im Blog so klein dargestellt wurden, dass sie kaum lesbar waren, gehören nun auf den zentralen Blogseiten der Freien Universität der Vergangenheit an. Durch die neue Responsive-Technik wird die Darstellung der aufgerufenen Blogseiten automatisch an die verschiedenen Geräte-Displaygrößen der Leserinnen und Leser angepasst. Je nach verwendetem Endgerät werden Inhalts-, Bild- und Menüelemente angepasst und neu angeordnet dargestellt. Vom kleinen Smartphone über ein größeres Tablet bis hin zum Desktop-Bildschirm erscheinen die Inhalte jetzt optimiert, gut lesbar und ansprechend dargestellt.

Probieren Sie es gerne selbst einmal aus und schauen Sie sich die Startseite dieses Blogs mit verschiedenen Geräten an!

Zum Beginn werden erste zentrale Blogseiten (wie dieses) der Freien Universität auf das neue Layout umgestellt. Wir werden das neue Design jedoch sukzessive in den nächsten Tagen und Wochen auf alle Blogs der Freien Universität Berlin anwenden. Darüber hinaus haben Sie auch jetzt schon die Möglichkeit, Ihr eigenes FU Blog manuell auf das neue Layout umzustellen. Ein kurzes Tutorial, wie Sie vorgehen können und was Sie beachten sollten, folgt in einem –  in Kürze erscheinenden – Beitrag hier im Blog!

Wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Freude beim Bloggen und Lesen der „neuen“ FU-Blogs!

Hinweis § 52 UrhG

52a-t

VG WORT, KMK und HRK haben sich darauf geeinigt, dass urheberrechtlich geschützte Schriftwerke im Rahmen der Schrankenregelung des § 52a UrhG für Unterricht/Forschung auch nach dem 31. Dezember 2016 für einen Übergangszeitraum genutzt werden können.  Mehr Informationen finden Sie unter https://www.fu-berlin.de/52a-urhg.

Haben Sie online urheberrechtlich geschützte Schriftwerke zugänglich gemacht? Bitte beachten Sie, dass keine der Berliner Hochschulen dem Rahmenvertrag zu § 52a UrhG beitritt.

Wichtige Hinweise dazu, was Sie bis Jahresende 2016 tun können bzw. müssen, finden Sie unter https://www.fu-berlin.de/52a-urhg.