Open Access im Rahmen des E-Teaching-Kurses

Am Mittwoch gab Katja Mruck, Open Access Beauftragte der Freien Universität Berlin, in einer Veranstaltung der E-Teaching-Qualifizierung einen Überblick über Idee und Konzepte von Open Access und den Aktivitäten an der FU sowie in Berlin. Diskutiert wurden im Anschluss vor allem, wie sich Open-Access-Publikationen hinsichtlich der wissenschaftlichen Anerkennung (z.B. bei Bewerbungen) zu herkömmlichen Publikationen verhalten, wobei Unterschiede zwischen den Fachdiziplinen deutlich wurden. Und für alle, die nicht dabei sein konnten, hier ein paar nützliche Links zum Thema:

Zunächst die Antwort auf die Frage: Was ist Open Access?

Open Access, strategisch

Open Access an der Freien Universität

Für alle, die mehr wissen bzw. aktiv werden möchten, bietet CeDiS eine Beratung zu Open Access.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.