Veranstaltungsrückblick: Online Coaching für internationale Studierende

Seit über 10 Jahren werden an der Freien Universität internationale Austauschstudierende (Incomings) mit Hilfe der Online Coaching Plattform „Distributed Campus“ vorbereitet und betreut. Die Portalumgebung wird von CeDiS entwickelt und bereitgestellt, ebenso die zentralen Inhalte und die Schulungen für RedakteurInnen.

Die einzelnen Programm-Verantwortlichen können in diesem Online-Portal ihre relevanten Informationen redaktionell einfach und schnell hinzufügen, eine große Materialsammlung an Artikeln auf Deutsch und Englisch wird zentral von CeDiS zur Verfügung gestellt und laufend aktualisiert. Insbesondere die Abteilung Internationales im Studierenden Service Center bereitet die Incomings mit Distributed Campus auf den Studienaufenthalt an der Freien Universität vor. Daneben wird DC auch für einige internationale Masterprogramme eingesetzt, z.B. am Fachbereich Rechtswissenschaft.

In der DC-Schulung für Editoren haben wir am 13.04.2018 die Redaktionsoberflächen vorgestellt und über die Online-Vorbereitungsmöglichkeiten informiert. Mit Hilfe der rein webbasierten Struktur von DC können die Editoren ganz einfach per Browser die programmspezifischen Informationen (Timeline/Tasks) ergänzen. Die internationalen Zielgruppen greifen personalisiert auf DC ebenfalls per Browser zu – auch auf kleinen Endgeräten wie dem Smartphone sind die DC Oberflächen und -Inhalte komfortabel und flexibel nutzbar.

Weitere Informationen zu DC sowie das Handbuch für Editoren finden Sie unter: https://opendc.distributed-campus.org/

Gastbeitrag von Karoline von Köckritz 

Veranstaltungsrückblick: Distributed Campus – Online Coaching für internationale Studierende / WissenschaftlerInnen

In der Schulungsveranstaltung “Online-Betreuung internationaler Studierender mit Distributed Campus (DC)” am 26.01.2018 wurden die Redaktionsoberflächen von DC vorgestellt und unterschiedliche Einsatzszenarien für verschiedene Zielgruppen diskutiert.

Unsere Kollegin Karoline von Köckritz erklärte, wie die Online-Coaching-Plattform “Distributed Campus” zur Vorbereitung und Betreuung internationaler Zielgruppen zum Einsatz kommen kann. Die Beschreibung der Redaktionsebenen finden Sie unter Open DC Rollenmodell . An der Schulung nahmen Kolleginnen und Kollegen der Internationalen Studierendenmobilität sowie aus verschiedenen Fachbereichen der Freien Universität teil.

Besonderes Interesse bestand am Timeline-Task-Konzept, mit dem die Zielgruppen „in Echtzeit“ anhand einer Zeitleiste durch alle To-Do’s der Vorbereitungs- und Studienphase online begleitet werden.

Anhand konkreter Beispiele aus der Betreuung internationaler Studierender am Studierenden Service Center  konnte aufgezeigt werden, wie wervoll diese Art des Online Coachings von Studierenden sowie von den Kolleginnen und Kollegen wahrgenommen wird: noch bevor eine Vielzahl von Fragen in der Vorbereitungsphase auf das Studium an der Freien Universität auftauchen, werden diese bereits online dargelegt und anhand weiterführender Informationen und studentischer Erfahrungsberichte in DC präsentiert – zum richtigen Zeitpunkt.

 

 

Haben Sie Fragen oder Interesse an der Nutzung von Distributed Campus?
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

 

 

 

Veranstaltungsrückblick: Distributed Campus – Tipp zur Alumni-Bindung

OpenDC_nutzungsmodell

Am 7. Juli 2916 fand die Veranstaltung “Online-Betreuung internationaler Studierender mit Distributed Campus” statt. Unsere Kollegin Karoline von Köckritz erklärte anlässlich dieser Schulung, wie die Online-Coaching-Plattform “Distributed Campus” zur Vorbereitung und Betreuung internationaler Zielgruppen zum Einsatz kommen kann. Die Beschreibung der Redaktionsebenen finden Sie unter Open DC Rollenmodell. An der Schulung nahmen Kolleginnen aus der FU teil, daneben auch eine Vertreterin der BTU Cottbus-Senftenberg (BTU-Intercoach), so dass es zum Austausch unterschiedlicher Einsatzmöglichkeiten an verschiedenen Hochschulen kam.
Besonders diskutiert wurde die Idee, die an der Universität zu Köln zur Vernetzung mit internationalen Alumni umgesetzt wurde: der Editor eines Programms hat die Möglichkeit, eine Timeline als „Alumni-Timeline“ zu erstellen und alle Nutzer, die nach dem Studien- oder Forschungsaufenthalt der deutschen Hochschule zurückkehren, auf dieser Timeline zu speichern. Auf diese Weise können die Alumni durch die DC-Funktionalität Newsletter Versenden auch weiterhin adressiert und z.B. auf Alumni-Veranstaltungen aufmerksam gemacht werden.
Siehe: Tipp der Universität zu Köln.
Haben Sie Fragen oder Interesse an der Nutzung von Distributed Campus?
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. )

Veranstaltungsrückblick: Online-Betreuung internationaler Studierender mit Distributed Campus

Gastbeitrag von Karoline von Köckritz

Letzen Donnerstag fand die Veranstaltung “Online-Betreuung internationaler Studierender mit Distributed Campus” statt. Unsere Kollegin Karoline von Köckritz erklärte anlässlich dieser Schulung, wie die Online-Coaching-Plattform “Distributed Campus” zur Vorbereitung und Betreuung internationaler Zielgruppen zum Einsatz kommen kann. Die Beschreibung der Redaktionsebenen finden Sie unter Open DC Rollenmodell  Während dieser Schulung – an der neben Teilnehmerinnen aus der FU auch Vertreter von der Hochschule Anhalt (Interpilot), teilnahmen, wurde insbesondere auf die Möglichkeit hingewiesen, Task-Beispiele für solche Themen zu verwenden, die für alle internationalen Zielgruppen relevant sind. Hierbei erstellt der Maineditor die sogenannten „Task Examples“, die dann von den programmspezifischen Editoren in die eigenen Tasks kopiert werden können. Der Vorteil ist, dass die Editoren auf zentrale und verlässliche Informationen zurückgreifen können, ohne diese „neu erfinden“ zu müssen. Inhaltlich betrifft das beispielsweise Informationen zu Krankenkasse oder Visum.
Haben Sie Fragen oder Interesse an der Nutzung von Distributed Campus? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Distributed Campus für englischsprachige Master

DC_HomeDas Online Coaching Portal „Distributed Campus“ wird seit 2004 an der Freien Universität Berlin zur Vorbereitung und Betreuung internationaler Studierender eingesetzt, insbesondere das Akademische Auslandsamt und internationale Masterprogramme nutzen „DC“ zur Optimierung von Vorbereitungsabläufen. Am 28. Januar 2015 fand erneut die Editoren-Schulung für Distributed Campus Redakteure statt. In dieser Schulung stellte Fr. v. Köckritz die zentralen DC-Inhalte, die vom DC-Team bei CeDiS erstellt und aktualisiert werden, vor und präsentierte die Redaktionsoberflächen  für Koordinatoren von Austausch- oder Masterprogrammen. Da die DC-Portalumgebung und damit auch der DC-Content Pool vollständig auf Deutsch und Englisch sind, können insbesondere englischsprachige Masterprogramme nach Ergänzung der programmspezifischen Themen direkt mit DC arbeiten – das Online Editing ist sehr nutzerfreundlich, durch eine Vielzahl von Verlinkungsmöglichkeiten zu vorhandenem Material müssen Inhalte in den meisten Fällen nicht vollständig neu entwickelt, sondern können sofort genutzt werden.
Haben Sie Interesse an der Nutzung von Distributed Campus? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
Weitere Informationen und einen Videotipp finden Sie auf diesen Blogbeitrag.

Veranstaltungsrückblick: Online-Betreuung internationaler Studierender mit Distributed Campus

Letzen Freitag fand die Veranstaltung „Online-Betreuung internationaler Studierender mit Distributed Campus“ statt. Unsere Kollegin Karoline von Köckritz hat dabei erklärt, wie die Online-Coaching-Plattform „Distributed Campus“ zur Vorbereitung und Betreuung internationaler Studierender und Wissenschaftler/innen zum Einsatz kommen kann.

Um erste Tipps für die  Nutzung von Distributed Campus direkt von Frau von Köckritz zu bekommen, können Sie sich folgendes Video ansehen:

[jwplayer mediaid=“785″]

Mehr Infos zur Plattform erhalten Sie Sie auf unseren  Distributed Campus Info Seiten.