Blackboard und Co. mal anders!

eTutoring_grossHeute endete der viertägige E-Tutoring-Lehrgang für studentische Beschäftigte, die sich seit Montag mit der Gestaltung und Befüllung von Blackboard-Kursen sowie der Einrichtung von verschiedenen Kommunikationstools beschäftigten. Außerdem lernten sie FU Blogs, FU Wikis sowie weitere Werkzeuge zur Unterstützung der Lehre kennen und konnten viele Einsatzszenarien im Laufe des Lehrgangs ausprobieren.

Besonderen Zuspruch erhielt gleich am Montag der Einsatz von Blogs in der Lehre, wobei die Teilnehmer/-innen in ihren Experimentier-Blogs verschiedene Szenarien sinnvoll kombinierten: So ist ein ein Seminarblog sowohl zum Diskutieren und Zusammenfassen von neuen Inhalten, als auch zum Verfolgen und Dokumentieren von Gruppenarbeiten geeignet.

Die nach dem zweiten Präsenztag (Themen: Blackboard Kommunikation und FU Wikis) von den E-Tutorinnen und Tutoren erstellten Blackboard-Kurse zeigen, dass Blackboard-Tools wie Wikis, Foren und Arbeitsgruppen eine Fülle von vielseitigen und attraktiven Einsatzszenarien möglich machen. Wichtig für das Gelingen dieser ist, dass Arbeitsaufträge klar formuliert und die Studierenden bei der Bearbeitung von den Tutorinnen und Tutoren und/ oder vom Lehrenden betreut werden. Beispielsweise muss ein Forum für offene Fragen zu Seminartexten an geeigneter Stelle angekündigt, regelmäßig gelesen und beantwortet werden.

Heute konnten sich die Teilnehmer/-innen dann etwas genauer mit Blackboard Test und Umfragen auseinandersetzen sowie teletutorielle Betreuungsaufgaben vor, während und nach einer  Lehrveranstaltung gemeinsam in TitanPads sammeln. Des Weiteren gab es Einblicke in die Webkonferenz-Software Adobe Connect und in Online-Tools wie Padlet, Wordle und MindMup.

Grundtenor des Lehrgangs ist, dass die E-Learning-Angebote eine sinnvolle Ergänzung zu dem Präsenzstudium sind, die sowohl Studierende, als auch Lehrende in ihrer Arbeit unterstützen. Dieses gelingt am besten, wenn alle Beteiligten mit den Funktionalitäten der Werkzeuge vertraut sind und diese zielgerichtet einsetzen können. Unser neues E-Tutoring-Team jedenfalls ist bereit für Blackboard und Co. – mal anders!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.