Fortbildungstipp des Monats (Mai 2014)

Unser diesem Motto stellen wir jeden Monat eine ausgewählte Online-Fortbildung aus dem Themenbereich „Lehren, Lernen und Forschen mit digitalen Medien“ vor.

Unser Fortbildungstipp für den Mai
Online-Workshop zu Web 2.0: Einsatz von Web 2.0 Tools in Lehre, Unterricht und Bildung, Uni Frankfurt

web2.0Kurs-Frankfurt

Worum geht es?
Der Online-Workshop Web 2.0: Einsatz von Web 2.0 Tools in Lehre, Unterricht und Bildung ist ein Angebot, welchessich den Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes populärer Web 2.0 Anwendungen in Unterricht, Lehre und in Bildungsprozessen widmet. In mehreren Modulen werden der Einsatz von Cloud und Social Network Tools sowie Blog und Twitter und weiterer Anwendungen beleuchtet und Experten stehen in Live-Sessions für online Inputs und Diskussion bereit.“ (aus der Ankündigung unter https://web20-kurs.de)

Warum sollten Sie mitmachen?

  • „Studium Digitale“ an der Universität Frankfurt, den Claudia Bremer leitet, ist einer der Vorreiter im Bereich E-Kompetenzentwicklung an Hochschulen und bietet viele hochwertige Veranstaltungen an.
  • Das Thema der Nutzung von Web 2.0 Tools in Bildungskontexten ist hochaktuell.
  • An der Freien Universität stehen Ihnen mit FU-Blogs und FU-Wiki bereits zwei zentrale Web 2.0-Anwendungen bereit.
  • Im Zuge der Social Media Initiative der Freien Universität wird die Nutzung sozialer Netzwerke an der Hochschule thematisiert.
  • Die Nutzung sozialer Medien & Web 2.0 in der Lehre an der Freien Universität wird im Rahmen des Social Media Cafés unterstützt.
  • Der Online-Workshop ist kostenfrei.

Und wann geht es los?
Beginn: 30.04.2014. Ein Einstieg ist jederzeit möglich (Live-Veranstaltungen liegen als Aufzeichnung vor). Der Kurs dauert neun Wochen.

Wie können Sie teilnehmen?
Um an dem Online-Workshop teilzunehmen und die Lerninhalte nutzen zu können, ist eine Anmeldung beim Online-Kurs erforderlich: https://anmeldung.studiumdigitale.uni-frankfurt.de/allgemein/index.php?veranstaltung=web20

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.