Nederlands

Beobachtungen zur niederländischen Sprache

Meta-Orte und Kettenfreunde

Wenn es draußen grau und nass ist, braucht man manchmal ein bisschen Zeitvertreib. Einen Vorschlag haben wir vor längerer Zeit schon einmal vorgestellt: Das Falsche-Freunde-Domino. Dabei geht es darum, eine möglichst lange Kette von Falschen Freunden zu basteln.

Misttelefon in Wien (PK)

Man kann das Spiel aber noch erweitern und versuchen, ganze Netze von Falschen Freunden zu finden. Also Wörter, die in mehr als zwei Sprachen Falsche Freunde sind. Am bekanntesten sind die Fragewörter im Niederländischen, Englischen und Deutschen, beispielsweise hoe – who – wo.

Fortgeschrittene bringen dann noch Variation oder Plurizentrik ins Spiel. In Wien überraschte mich beispielsweise der Hinweis auf das Misttelefon. Da in Österreich der Müll Mist heißt, ging es um eine Hotline der Stadtreinigung. Für mich war ein Misttelefon bis dahin einfach nur ein unbrauchbares Gerät, über das ich mich ständig ärgern muss.

S-Bahnhof Oranienburger Straße (PK, LEZ)

Und im Niederländischen? Wenn es ein misttelefoon gäbe, dann könnte man dort vielleicht Informationen vom Wetterdienst einholen: Wann ist wo mit Nebel zu rechnen; ist es ungefährlich, jetzt mit dem Segelboot rauszufahren?

Wer statt Netzwerken lieber weiter Ketten sucht, kann sich auch auf Meta-Orte spezialisieren: Orte die nach etwas anderem benannt sind, was wieder nach etwas anderem benannt ist. Ein schönes deutsch-niederländisch-französisches Beispiel haben wir hier in Berlin.

Alles fängt an mit der südfranzösischen Stadt Orange. Das dazugehörige Fürstentum fiel an die Nassauer, die seitdem bekannt sind als das Haus Nassau-Oranien. Nach Louise Henriette von Oranien ist nun wiederum die Stadt Oranienburg nördlich von Berlin benannt. In Berlin gibt es deshalb die Oranienburger Straße. Und nach der Oranienburger Straße heißt der gleichnamige S-Bahnhof.

Also eine Station, die nach einer Straße heißt, die nach einer Stadt heißt, die nach einem Herrschergeschlecht heißt, das nach einer französischen Stadt benannt ist. Wer bietet mehr?

Tags:

Der Beitrag wurde am Dienstag, den 23. Oktober 2018 um 14:32 Uhr von Philipp Krämer veröffentlicht und wurde unter Sprachvariation, Sprachvergleich abgelegt. Sie können die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

2 Reaktionen zu “Meta-Orte und Kettenfreunde”

  1. JanZ

    Schöne Kette von falschen Freunden finde ich slim (nl) – slim (en) – schlimm (de) oder auch net (af) – net (nl) – net (diverse Dialekte in de).

  2. Henk Smout

    Dat wist ik: Oranje-Nassau heet in Duitsland Nassau-Oranien.

Schreibe einen Kommentar

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.