Nederlands

Beobachtungen zur niederländischen Sprache

Die mehrsprachigen Straßen Windhoeks

von: Henning Radke

Hauptsache Puccini. (Foto: HR)

Für Freunde sprachlicher Landschaften (engl. linguistic landscapes) ist Windhoek ein Paradies. Allen voran die Straßennamen, die einem abwechselnd auf Afrikaans, Deutsch oder Englisch begegnen. Ein Beispiel hierfür ist der Windhoeker Stadtteil Hochlandpark, den man vom Sam Nujoma Drive kommend über die Edelvalkstraat erreicht. Diese wiederum mündet in die Tchagra Street, die links zum Papageienweg und rechts zum Eulenweg führt. Dort angekommen befindet sich die English Primary School mit dem nicht ganz so englisch klingenden Namen Emma Hoogenhout.

Vor einem Parkplatz im Zentrum Windhoeks: keine Ausfahrt. (Foto: HR)

Doch damit nicht genug, denn einige Straßennamen kommen in gleich zwei sprachlichen Varianten vor: So gibt es sowohl ein Schild mit der Aufschrift Puccinistrasse (mit Doppel-S) als auch eines mit Puccini Street – beide stehen sich übrigens direkt gegenüber und weisen in dieselbe Richtung. Ähnlich mehrsprachig ausgeschildert ist die Jordan Street, pardon: Jordanstraat. Und so fährt man in Windhoek durch Strassen, strate und streets, wenn man sich nicht gerade auf einer Avenue oder einem Drive befindet.

AA oder EE? Variierende Doppelvokale, variierende Sprachwahl. (Foto: HR)
Einfahrt zur Edelvalkstraat im Windhoeker Stadtteil Hochlandpark. (Foto: HR)

Eine Regel, wann welche Straße wie benannt wurde, scheint sich auf den ersten Blick nicht zu erschließen und doch gibt es Tendenzen: Ältere und kleinere Straßen sind überwiegend auf Afrikaans und Deutsch zu finden. Neuere und vor allem größere Straßen werden auf Englisch beschildert. Offizielle Beschilderungen in indigenen Sprachen gibt es jedoch nicht und so sind die Straßenbeschilderungen auch immer Ausdruck namibischer (Sprach-)Politik. Der Windhoeker Stadtrat führt in regelmäßigen Abständen Umbenennungen durch, bei denen Straßen vorzugsweise nach Persönlichkeiten benannt werden, die für das unabhängige Namibia bedeutend sind. Verwirrung liefert die multilinguale Straßenbeschilderung Windhoeks übrigens eher selten: Die meisten Windhoeker sind ohnehin mehrsprachig und orientieren sich zudem oft gar nicht an Straßennamen. Sagen Sie ihrem Taxifahrer also nicht, dass Sie zur XY-strasse/straat/street wollen, sondern benennen Sie den nächstgelegenen Supermarkt oder die nächstgelegene Schule. Er wird Sie sicher und schnell zu Ihrem Ziel führen.

Tags: , , ,

Der Beitrag wurde am Donnerstag, den 8. April 2021 um 14:28 Uhr von Philipp Krämer veröffentlicht und wurde unter Afrikaans, Sprachvergleich abgelegt. Sie können die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Schreibe einen Kommentar

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.