Blackboard Umfragen: Evaluationsvorlagen nutzen 

Wir haben in vorherigen Beiträgen gezeigt, wie mittels Blackboard-Umfragen Feedback anonym gesammelt werden kann. Die Anonymität macht Blackboard-Umfragen zu einem gut geeigneten Tool, informelle Aspekte Ihrer Lehre zu evaluieren.

Das CeDiS hat passende Vorlagen für selbstständige E-Learning-Evaluationen durch Lehrende zur Verfügung gestellt. Sie sind auf der CeDiS-Seite https://www.cedis.fu-berlin.de/services/e-learning/werkzeuge/fragebogen/ in drei Formaten verfügbar.

  • Fragebogen zum Blackboardimport – ZIP : Eine Datei, die Sie lokal speichern können und in einen Blackboardkurs importieren können (bei Bedarf in Blackboard bearbeitbar).
  • Fragebogen zum Ausdrucken – PDF 
  • Fragebogen zum Bearbeiten und Ausdrucken – RTF 

Immer mehr Lehrende reichern ihre Lehrveranstaltungen mit E-Learning-Elementen an und viele fragen sich, wie die Studierenden dies annehmen und bewerten. Ein Feedback der Veranstaltungsteilnehmenden kann dazu beitragen, den Mehrwert des E-Learning-Einsatzes in einer Lehrveranstaltung für alle Beteiligten zu erhöhen.

Durch die Bereitstellung mehrerer Fragebögen zu unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten, die für den Einsatz in einem Kurs innerhalb der Lernplattform Blackboard optimiert wurden, entsteht ein Baukasten für eine maßgeschneiderte Evaluation spezifischer Lehrszenarien. Die Fragebögen können einzeln eingesetzt oder miteinander kombiniert werden. Bei Bedarf können Sie alle Fragen bearbeiten oder löschen und neue Fragen hinzufügen. Bitte beachten Sie jedoch, dass eine Veränderung der Fragebögen die Güte der erhobenen Daten beeinflussen kann.

Von Vorteil ist dabei nicht nur, dass die Studierenden die Befragung in der ihnen vertrauten Kursumgebung bearbeiten können, der Arbeitsaufwand für die Auswertung reduziert sich auch erheblich für Sie, da die Ergebnisse unmittelbar in Blackboard eingesehen oder die Rohdaten zur Weiterverarbeitung exportiert werden können.

Der Baukasten besteht zur Zeit aus vier Fragebögen:

Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Blackboardimport (PDF) »

 

Mehr dazu:
Evaluationsvorlagen mit Blackboard-Umfragen: https://www.cedis.fu-berlin.de/services/e-learning/werkzeuge/fragebogen/index.html

Anleitungen Umfrageimport: https://www.cedis.fu-berlin.de/services/e-learning/werkzeuge/fragebogen/frageboegen/anleitung_umfrageimport.pdf

Anonymes Feedback mit Blackboard-Diskussionsforen einsammeln: https://blogs.fu-berlin.de/fortbildung/2015/12/08/blackboard-eine-lernplattform-viele-moeglichkeiten-10/

Online-Umfragen, -Tests und -Prüfungen: Anonymes Feedback einholen (6/10)

Die Umfragen in Blackboard bieten eine gute Möglichkeit, Studierende anonym zu befragen. Sie können vielfältig eingesetzt werden. Lehrende können damit viele wertvolle Informationen sammeln z.B.:

  • Feedback zu Referaten
  • Informationen über Vorkenntnisse und Interesse
  • Themenwünsche für den weiteren Verlauf der Veranstaltung
  • Feedback über Material und Methoden einer Blended-Learning-Veranstaltung
  • informelle Lehrevaluation. Was ist gut angekommen? Was kann besser gemacht werden?

Insbesondere bei größeren Studierendenzahlen sind Blackboard-Umfragen eine zeiteffiziente Art und Weise, Informationen von und über die Studierenden zu sammeln. Die Ergebnisse der Umfragen sind anonym. Sie können jedoch überprüfen, ob ein/e TeilnehmerIn eine Umfrage abgeschlossen hat und die Gesamtergebnisse für die einzelnen Fragen anzeigen. (Siehe Beiträge über Notencenter)

Um eine Umfrage zu gestalten, folgen Sie bitte diesen Schritten:

1. Erweitern Sie im Steuerungsfenster den Abschnitt „Kurs-Tools“ und klicken Sie auf „Tests, Umfragen und Pools“.

2. Klicken Sie auf „Umfragen“.

3. Klicken Sie auf „Umfrage erstellen“

4. Fügen Sie die Umfrageinformationen (Beschreibungen und Anweisungen) hinzu.

5. Jetzt können Sie Ihre Fragen eingeben. Klicken Sie auf „Frage erstellen“ und wählen Sie einen der verfügbaren Fragetypen.

6. Wenn Sie mit der Erstellung Ihrer Umfrage fertig sind, können Sie die Umfrage in einem Inhaltsordner Ihres Kurses bereitstellen. Öffnen Sie den gewünschten Inhaltsordner, klicken Sie auf „Test“ und wählen dann „Umfrage“ aus.

7. Wählen Sie die Umfrage, die Sie bereitstellen möchten, aus. Sie speichern die Auswahl, indem Sie den Button „Senden“ klicken.

8. Die Optionen der Umfrage bearbeiten Sie folgendermaßen: In dieser Eingabemaske können Sie u. a. die Verfügbarkeit der Umfrage, die Anzahl der Versuche und die Präsentation der Fragen bestimmen. Hier finden Sie eine ausführliche Erklärung aller Optionen für Umfragen. Sie speichern Ihre Angaben, indem Sie den Button „Senden“ klicken.

Wenn die Studierenden die Umfrage ausgefüllt haben, können Sie die Ergebnisse im Notencenter einsehen und herunterladen. Anleitungen dafür finden Sie hier.

Die Umfrageergebnisse können bei Bedarf  mit den Studierenden im Unterricht besprochen werden. Anleitungen dafür finden Sie hier.

Mehr dazu:
Einsatzbeispiele: https://wikis.fu-berlin.de/label/eteaching/szenario+umfrage

Blackboard FAQs: Wie kann ich Tests und Umfragen verwenden?

Evaluationsvorlagen mit Blackboard-Umfragen: https://www.cedis.fu-berlin.de/services/e-learning/werkzeuge/fragebogen/index.html

Anleitungen Umfrageimport: https://www.cedis.fu-berlin.de/services/e-learning/werkzeuge/fragebogen/frageboegen/anleitung_umfrageimport.pdf

Anonymes Feedback mit Blackboard-Diskussionsforen einsammeln: https://blogs.fu-berlin.de/fortbildung/2015/12/08/blackboard-eine-lernplattform-viele-moeglichkeiten-10/

 Fragetypen in Blackboard-Tests und Umfragen

 

Grundsätzlich können wir die Fragetypen in Blackboard in zwei große Kategorien unterteilen:

  1. Automatisch auswertbare Fragetypen (geschlossene Fragen) ermöglichen eine unmittelbare Auswertung/Feedback von System. Lehrende können zusätzlich die Antworten von Studierenden anschauen und kommentieren/Feedback geben.

In Blackboard sind das:

Berechnung (Formel)

  • Berechnung (numerisch)
  • Dateiantwort
  • Entweder/Oder
  • Hotspot
  • Likert-Skala
  • Lückentext
  • Lückentext (mehrere Lücken)
  • Mehrfachantwort
  • Multiple-Choice
  • Quizz-Bowl
  • Sortieren
  • Ungeordneter Satz
  • Wahr/Falsch
  • Zuordnen

2. Nicht automatische auswertbare Fragetypen (offene Fragen) erfordern individuell verfasste Antworten der Studierenden. Je nach Fragetyp variieren die Abgabeformate (Texteingabe oder Dateiantwort)

  • Essay-Frage
  • Kurzantwort
  • Dateiantwort

TIPP: Wir raten davon ab, in einem gegebenen Test automatische auswertbare und nicht automatische auswertbare Fragetypen miteinander zu mischen. Nicht automatisch auswertbare Fragetypen erfordern eine manuelle Korrektur. Das heisst, wenn Sie in einem Test vorhanden sind, werden die Ergebnisse nicht sofort für die Studierenden einsehbar. Wenn ein Test 20 Multiple Choice Fragen und eine Kurzanwort beeinhaltet, bekommen die Studierenden erst dann Ihre Testsergebnisse zu sehen, wenn der Lehrende die Kurzantwort Frage bewertet hat.

Mehr dazu: 

Blackboard-Hilfe: Verfügbare Fragetypen: https://help.blackboard.com/de-de/Learn/Instructor/Tests_Pools_Surveys/Question_Types

Gesamtes Notencenter herunterladen

Um die Gesamtergebnisse im Notencenter herunterzuladen, sind folgende Schritte notwendig:

1. Erweitern Sie im Steuerungsfenster den Abschnitt „Notencenter und klicken Sie auf „Gesamtes Notencenter.

2. Klicken Sie auf „Offline arbeiten“ und wählen Sie die Option „herunterladen“ aus. Es wird eine csv Datei erstellt.

Mehr dazu: 

Blackboard FAQ: Was ist das Notencenter?

Blackboard FAQ: Wie kann ich die Ergebnisse einer Klausur bekanntgeben?

Ergebnisse von Tests und Umfragen: https://help.blackboard.com/de-de/Learn/Instructor/Tests_Pools_Surveys/Test_and_Survey_Results

 

E-Assessment-Typen in der Hochschullehre

Das E-Assessment Wiki unterscheidet 4 Zielsetzungen für elektronische Prüfungen an Hochschulen, aus denen sich entsprechende Einsatzszenarien ergeben:

  • diagnostisch – Erfassen des aktuellen Kenntnisstands
  • formativ – Begleitung / Reflektion des Lernprozesses (assessment for learning)
  • summativ – Bewertung des Lernerfolgs (assessment of learning)
  • qualitätssicherend – Anpassung der Lehre, Bewertung von Lehrveranstaltungen

Michel et al. (2015) in Anlehnung an Krüger und Schmees (2013)  fügen die zusätzliche Kategorie „beratend“ hinzu. Diese umfasst die Assessments, die den Zweck haben, Orientierung vor dem Studium zu geben und somit Hilfe bei der Studiengangsauswahl zu leisten.

Wie können diese mediengestützen elektronischen Evaluationsformate umgesetzt werden? Was für Beispiele sind bereits im Einsatz an der Freien Universität?

  • Beratende E-Assessments wie Online-Studienfachwahl-Assistenten (OSA) sind Informationsplattformen, die Sie als Studieninteressierte bei der Wahl Ihres Studienfaches und so bei einem erfolgreichen Start ins Studium unterstützen. Die Freie Universität Berlin bietet zurzeit ein umfassendes Angebot an OSA. Mehr Informationen und Beispiele sind hier verlinkt:  http://www.osa.fu-berlin.de/
  • Diagnostische E-Assessments wie zum Beispiel Einstufungstests und Zulassungstests werden in der Regel im E-Examination Center durchgeführt.
  • Formative E-Assessments haben die Begleitung bzw. Reflektion des Lernprozesses zum Ziel. Dafür sind Blackboard-Tests geeignete Werkzeuge. Lehrende können ihren Studierenden semesterbegleitend eine Vielfalt an Fragetypen und unterstützendes Feedback anbieten. Ein weiteres Einsatzszenario sind die Lehrportfolios in der Lehrerbildung. Dozierende können die Möglichkeiten von FU-Blogs nutzen, um Lehramtsstudierende in der Praktikumsphase reflektive Lehrprotfolios erstellen zu lassen.
  • Summative  E-Assessments um den Lernerfolg zu bewerten, werden in der Regel im E-Examinations Center durchgeführt.
  • Qualitätssicherende E-Assessments dienen dazu, Entscheidungen über die Lehre treffen zu können oder Lehrveranstaltungen zu bewerten. Diese können im Rahmen von Lehrveranstaltungen mit Blackboard-Umfragen umgesetzt werden.

Quellen:  E-Assessment – E-Assessment-Wiki Ep.elan-ev.de. (2017). E-Assessment – E-Assessment-Wiki. [online] URL: http://ep.elan-ev.de/wiki/E-Assessment [letzter Zugriff am 16. Mai]

Michel,L.P., Goertz, L., Radomski, S., Fritsch, T., Baschour, L. (2015). Digitales Prüfen und Bewerten im Hochschulbereich. Arbeitspapier Nr. 1. Berlin: Hochschulforum Digitalisierung. [online] URL: https://hochschulforumdigitalisierung.de/sites/default/files/dateien/HFD%20AP%20Nr%201_Digitales%20Pruefen%20und%20Bewerten.pdf
[letzter Zugriff am 16. Mai]