Noch freie Plätze: Sommeruni für Schülerinnen und Schüler ab 7. August 2018

„Tiefe Temperaturen: Minus 196°C und Minus 264°C“ – was angesichts der Hitze ganz schön verlockend klingt, ist der Titel eines Kurses der Sommeruni für SchülerinnenFür Schülerinnen und Schüler hält die Freie Universität eine Menge Schnupperangebote bereit: Es gibt eine Sommeruni, die KinderUni, die SchülerUni Nachhaltigkeit + Klimaschutz und viele fachspezifische Angebote. Außerdem gibt es verschiedene Beratungsangebote für Schulklassen und einzelne Schüler. Die Veranstaltungsreihe „Uni... More und SchülerFür Schülerinnen und Schüler hält die Freie Universität eine Menge Schnupperangebote bereit: Es gibt eine Sommeruni, die KinderUni, die SchülerUni Nachhaltigkeit + Klimaschutz und viele fachspezifische Angebote. Außerdem gibt es verschiedene Beratungsangebote für Schulklassen und einzelne Schüler. Die Veranstaltungsreihe „Uni... More an der Freien Universität Berlin. Sie startet am 7. August – und es gibt noch ein paar freie Plätze! Wenn du also in den letzten Wochen der Sommerferien noch nichts geplant hast, nach den FerienDie Vorlesungszeit ist die Zeit im Semester, in der Lehrveranstaltungen stattfinden. Im Wintersemester geht sie in der Regel von Mitte Oktober bis Mitte Februar, mit einer kleinen Pause um Weihnachten. Im Sommersemester startet die Vorlesungszeit Mitte April und endet Mitte... More mindestens in die 10. Klasse gehst und dich für Mathematik, Informatik oder Naturwissenschaften interessierst, dann solltest du dir ansehen, für welche Kurse du dich noch spontan anmelden kannst:

Für folgende Kurse gibt es noch freie Plätze (Stand: 3. August 2018, 12.00 Uhr):

1. Woche (7. bis 10. August 2018)

  • AntMe (1 freier Platz)
  • Chemische Experimente – heiß, kalt bunt! (2 freie Plätze)
  • Zwischen Hardware und Software (1 freier Platz)
  • Java-Crashkurs (4 freie Plätze)
  • Multivalenz und Nanostrukturen (1 freier Platz)
  • Optische-, Laser-, und Massen-Spektroskopie (7 freie Plätze)
  • PhysLab2: Physik zum Anfassen (4 freie Plätze)
  • Tiefe Temperaturen: -196°C und -264°C (1 freier Platz)

2. Woche (13. bis 16. August 2018)

  • Android-App-Programmierung (7 freie Plätze)
  • Arduino-Programmierung (13 freie Plätze)
  • Klimaerwärmung und regenerative Energie (7 freie Plätze)
  • Licht – Ein Teil des elektromagnetischen Spektrums (9 freie Plätze)
  • PhysLab3: Physik zum Anfassen (6 freie Plätze)
  • Unity 3D-Spieleentwicklung (11 freie Plätze)

Der erste Tag der Sommeruni beginnt traditionell mit einer Campus-Rallye zur Erkundung des Universitätsgeländes, der letzte Tag gilt der Studienorientierung und -beratung. Eine Übersicht über das vollständige Programm der Sommeruniversität findet sich hier.

Die Teilnahme an den Kursen kostet zehn Euro pro Tag, alle Vorträge sind öffentlich und kostenfrei. Die Sommeruni steht Schülerinnen und SchülernFür Schülerinnen und Schüler hält die Freie Universität eine Menge Schnupperangebote bereit: Es gibt eine Sommeruni, die KinderUni, die SchülerUni Nachhaltigkeit + Klimaschutz und viele fachspezifische Angebote. Außerdem gibt es verschiedene Beratungsangebote für Schulklassen und einzelne Schüler. Die Veranstaltungsreihe „Uni... More aus dem In- und AuslandWenn du studierst, hast du die Möglichkeit, für ein oder mehrere Semester ins Ausland zu gehen und dort an einer anderen Universität zu studieren. In der Regel kannst du dir dort erworbene Leistungspunkte für dein Studium an der Freien Universität... More offen.

Zeit und Ort

  • Montag, 6. August bis Freitag, 17. August 2018; Experimentierkurse täglich zwischen 9.00 und 14.30 Uhr; Vorlesungen täglich von 15.00 bis 16.00 Uhr
  • Mathematisch-naturwissenschaftlicher CampusAls Campus bezeichnet man das Gelände, auf dem die Universität sich befindet, die vielen Gebäude mit Seminarräumen und Hörsälen, und allen anderen Einrichtungen, die dazugehören. Der Campus der Freien Universität Berlin hat drei Hauptstandorte: Dahlem, Düppel und Lankwitz. Sie alle... More der Freien Universität Berlin in Berlin-Dahlem. U-Bahnhof Dahlem-Dorf (U3)
  • Beschreibung der Kurse: www.fu-berlin.de/sites/sommeruni/programm/kurse
  • Anmeldung:  www.fu-berlin.de/sites/sommeruni.

Wie Schülerinnen und Schüler außerdem an der Freien Universität Berlin gefördert werden, berichtet Jörg Fandrich, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Leiter des Schülerlabors PhysLab am Fachbereich Physik, im Interview mit dem Onlinemagazin Campus.leben.

Foto oben: Bildquelle: Marina Kosmalla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.