Nur für eine Nacht: Der begehbare Studienführer!

In diesen Blog erzählen wir dir alle paar Wochen etwas über die Fächer, die du an der Freien Universität studieren kannst. Aber, ganz ehrlich: Wir können dir ja viel erzählen… Sehen, anfassen, fragen und erleben ist allemal besser, wenn man eine so wichtige Entscheidung wie die Wahl des Studienfachs zu treffen hat. Und nur an einem einzigen Tag im Jahr gibt es die Gelegenheit, alle Fachbereiche der Freien Universität in 3D, live und voller Pracht zu erleben. Und dafür musst du nicht mal früh aufstehen, denn dieser Tag ist eigentlich eine Nacht – die Lange Nacht der Wissenschaften am Samstag, 15. Juni 2019.

„Nur für eine Nacht: Der begehbare Studienführer!“ weiterlesen

Naherholung: Ausflugstipps rund um den Campus

Der Campus der Freien Universität Berlin liegt im grünen Stadtteil Berlin-Dahlem – und vom Seminarraum bis zum nächsten Park bist du meist nur ein paar Schritte unterwegs. Aber manchmal braucht man zwischendurch einfach noch ein bisschen mehr Abstand zu Bibliotheken, Hörsälen, Mensen und dem ganzen Rummel. Wir stellen vier „Reiseziele“ vor, die vom Hauptgebäude der Freien Universität in ein paar Minuten zu erreichen sind und dennoch maximale Erholung bieten.

„Naherholung: Ausflugstipps rund um den Campus“ weiterlesen

Studieren und gesund bleiben!

Rund 70 Prozent der Studierenden der Freien Universität schätzen ihre subjektive Gesundheit als gut oder sehr gut ein. Das war 2016 ein Ergebnis des „University Health Reports“. So weit, so gut – das bedeutet aber auch, dass 30 Prozent der Studierenden ihre Gesundheit nur als mittelmäßig oder schlecht bewerten. Was sind die Ursachen dafür? Und wie kann man das ändern?

„Studieren und gesund bleiben!“ weiterlesen

„Ich liebe die Physik, ich kann sie mir schwer aus meinem Leben wegdenken…“

„…Es ist so eine Art persönlicher Liebe, wie gegen einen Menschen, dem man sehr viel verdankt.“ Dieser Satz könnte sicher auch von dir sein 😉 – ist aber von Lise Meitner. Sie war eine der bedeutendsten Wissenschaftlerinnen des 20. Jahrhunderts und hat als erste Frau in Deutschland eine Physikprofessur erhalten. Im Herbst 2018 lag ihre Geburt 140 Jahre zurück, und es war 50 Jahre her, dass sie in Cambridge starb. Diese Jahrestage waren Anlass für die Entstehung des Theaterstücks „KERNFRAGEN“ über die Pionierin der Kernphysik und Ehrendoktorin der Freien Universität Berlin. Die nächste Vorstellung findet am Freitag, 15. Februar 2019, um 17 Uhr im Henry-Ford-Bau, Garystraße 35, 14195 Berlin, statt. Du bist herzlich dazu eingeladen!

„„Ich liebe die Physik, ich kann sie mir schwer aus meinem Leben wegdenken…““ weiterlesen