5 Gedanken zu „FINTA*“

  1. ich finde es total diskriminierend das Frauen bei ihnen automatisch als Finta*/Flintza* bezeichnen lassen müssen…ob sie wollen oder nicht….aber Männer dürfen Männer bleiben und Frauen werden ihres Geschlechts beraubt…das ist eine Schlechte diskriminierende Sache…und nicht „Modern“ und gut

    1. Wenn Sie das Blog insgesamt lesen, können Sie sehen, dass wir auch über Frauen schreiben. Den Begriff FINTA* benutzen wir genau dann, wenn wir eben diese Gruppe meinen. Ich wüsste nicht, was daran diskriminierend ist. Umgekehrt ist es übrigens diskriminierend, ausschließlich von Frauen und Männern zu sprechen, wenn von allen Menschen die Rede ist.

  2. Statt FINTA, FLINTA oder andere varianten zu diskutieren, wie wäre ist mit NM und NWM? Nicht-Männer und Nicht-weiße-Männer. Oder gibt es eine Gruppe die außerhalb der Begriffe FINTA und Männer liegt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.