Fortbildung: Forschungsdatenmanagement als neue Aufgabe für die Wissenschaft – ein Überblick

Die Aufbereitung, Speicherung, Archivierung und Veröffentlichung von Forschungsdaten hat in den letzten Jahren zunehmend an Relevanz gewonnen – nicht nur im Kontext der Forschungsförderung. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Lehre und Forschung sowohl der natur-,  als auch der geistes-, sozial- und kulturwissenschaftlichen Fächer setzen sich u.a. mit Fragen der Datensammlung und -verarbeitung, der  Datenanalyse und -sicherung, der gemeinsamen Nutzung von Daten sowie der Datenanreicherung und -bereitstellung auseinander. Der Workshop liefert  einen Überblick über die verschiedenen Aspekte des Forschungsdatenmanagements, skizziert die Anforderungen der Förderer und informiert über aktuelle Angebote, Dienste und Services der Freien Universität.

Inhalte

  • Was sind Forschungsdaten?
  • Aspekte des Forschungsdatenmanagements
  • Anforderungen der Forschungsförderer
  • Angebote der Freien Universität  Berlin

Ziele

  • Sie wissen, was unter dem Begriff „Forschungsdaten“ zu verstehen ist und welche Relevanz er für Ihre eigenen Forschungsvorhaben hat
  • Sie wissen, was im Kontext von Projektvorhaben sowie bei der Beantragung von Forschungsfördergeldern zu beachten ist und
  • Sie kennen die verschiedenen Infrastruktur- und Unterstützungsangebote der Freien Universität Berlin.

Wann: 05.12.2019, 10:00 – 13:00 Uhr

Anmeldung: Bitte melden Sie sich auf den CeDiS-Fortbildungsseiten für die Schulung an. Hier geht´s zur Online-Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.