Wie wär‘s mit… Neogräzistik?

Deine Griechischkenntnisse gehen über καλημέρα und καληνύχτα (kalimera und kalinichta = Guten Morgen und Gute Nacht)  hinaus, Du interessierst Dich für die Geschichte, Literatur und Sprache des Landes der Dichter und Denker?

Dann schau Dir doch mal den Studiengang Neogräzistik an!

Darin befasst Du Dich mit der griechischen Sprache, Literatur und Kultur in der frühen Neuzeit und in der Moderne, erhältst Einblicke in die ehemaligen und gegenwärtigen Kulturräume Griechenlands, Zyperns und der weltweiten neugriechischen Diaspora. Und nach dem Studium stehen Dir viele Wege offen: ob als Lehrer oder Lehrerin im In- und Ausland, im Literatur- und Kulturbetrieb oder auch in der Forschung.

Warum sie sich für Neogräzistik entschieden haben, wo es im Studium Überraschungen gab und was an der Freien Universität besonders schön ist, erzählen Studierende im Info-Portal OSA. Auch Anessa studiert in dem Bachelorstudiengang. Was das Studium für Sie so besonders macht? Hört selbst:

Quelle: Freie Universität Berlin, Center für Digitale Systeme

Ansprechpartner für den Studiengang: Prof. Dr. Miltos Pechlivanos, E-Mail: m.pechlivanos@fu-berlin.de


Das Video entstand im Rahmen des Projekts OSA – Online-Studienfachwahl-Assistenten.

Foto: Flickr.com, By Navin75CC BY-SA 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.