Fortbildungstag

Spurensuche – NS-Raubgut Forschung in Bibliotheken und Archiven. Ein Fortbildungsangebot aus der Praxis für die Praxis“ .

Unter diesem Motto findet zur Zeit in Zusammenarbeit mit dem Jüdischen Museum Berlin der zweite Fortbildungstag, veranstaltet von der Initiative Fortbildung für wissenschaftliche Spezialbibliotheken und verwandte Einrichtungen e.V. statt. Themen sind u.a. Informationen zur Rechtslage, Erbensuche und Kontaktaufnahme sowie verschiedene Datenbanken. Die Zentral- und Landesbibliothek sowie die Universitätsbibliothek der Freien Universität nehmen daran teil. Das ganze Programm findet man hier:

http://www.initiativefortbildung.de/pdf/2015/Spurensuche.pdf

4. Arbeitskreistreffen Provenienzforschung in Bibliotheken

Morgen, am 9. Dezember 2015 findet das 4. Treffen des Arbeitskreises Provenienzforschung in Bibliotheken bei unserem Kooperationspartner, der UB Potsdam statt. Bei diesem Treffen kommen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen verschiedener Projekte zum Thema Provenienzforschung in Bibliotheken aus ganz Deutschland zusammen, um sich auszutauschen. Neben den Berichten aus den einzelnen Projekten, stehen auch Themen wie die Weiterentwicklung der Lostart-Datenbank (hier der Link: www.lostart.de) und eine Strategiediskussion mit Bericht aus Hannover auf dem Programm. Heute treffen sich nämlich dort die Mitglieder des Arbeitskreises Provenienzforscher.

Hello world!

Jetzt ist es soweit: ab sofort ist unsere LCA Looted Cultural Assets Provenienzdatenbank unter der Domain lootedculturalassets.de zu finden! Zwar ist einiges noch nicht komplett fertig, aber wir arbeiten dran. So wird sich in den nächsten Tagen z.B. noch einiges bei der Recherche ändern. Natürlich wird die Datenank dennoch jeden Tag um viele Exemplare und Provenienzhinweise wachsen.