Erfolgsfaktoren für Seminare im virtuellen Raum: Lerner, Lehrender und Thema

Mittwoch, 11. Mai 2016 16.00 – 16.30 Uhr

Virtuelle Räume können zum wichtigsten Stück in einem
Blended-Learning-Puzzle werden. Förderlich für einen Erfolg sind vorhandene
Technologie, passende Kultur sowie ein organisatorischer Rahmen.
Erfolgskritisch ist aber die Identifikation passender Lehrthemen in
Kombination mit der Erzeugung einer vorteilhaften Situation für Lehrende und
Lernende. Sowohl Thema als auch Lerner und Dozent können gut oder mittel
geeignet oder ungeeignet sein.

Bei der Betrachtung der 27 Szenarien kann ein Würfel-Modell hilfreich sein,
denn je nachdem wie der Würfel gedreht wird, sind gute oder schlechte
Szenarien sichtbar. Die würfelhafte Systematisierung der Erfolgskriterien
macht es möglich, förderliche Faktoren zu fokussieren. Berichtet wird auch
über den Stand, wie (semi)-automatisch entschieden wird, ob ein Unterricht
in den virtuellen Raum verlegt wird oder besser nicht.

Bieletzke2

Referent: Hon. Prof. Dr. Stefan Bieletzke

Hier geht es zum Online-Raum

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.