Neue Webinar-Reihe im WiSe 2018/19

Wir als „Adobe Connect DACH Nutzergruppe Forschung & Lehre“ freuen uns, unsere nächste Webinar-Reihe im Wintersemester 2018/19 ankündigen zu können. Wie immer richten sich die Webinare an alle  interessierte Kolleginnen und Kollegen, die ebenfalls Adobe Connect nutzen oder zukünftig nutzen möchten und an weiterem Erfahrungsaustausch interessiert sind.

Wir starten am 04. Dezember 2018 von 15 – 16 Uhr mit dem ersten Webinar und dem Thema „Powerpoint, Plugins und Layouts in Adobe Connect: Tipps vom Profi“. Referent ist Roman Rehor von der Freien Universität Berlin. Im neuen Jahr folgt das zweite Webinar 24. Januar 2019 ebenfalls von 15 – 16 Uhr. Irina Baskow und Anette Stumptner (ebenfalls von der FU Berlin) werden über „Sprachtandemlernen in der Japanologie“ berichten.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist wie immer kostenlos; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Hier gehts zum Veranstaltungsraum: https://webconf.vc.dfn.de/dachadobeconnect/

**************

Die Termine im Überblick und weitere Informationen zu unseren Referentinnen und Referenten sind auch unter „Programm“ verfügbar.

Neu in der „Adobe Connect DACH“-Nutzergruppe: Anette Stumptner und Irina Baskow

Ab sofort sind wir – Anette Stumptner und Irina Baskow – die neuen Ansprechpartnerinnen für Anfragen rund um Webkonferenzen und Adobe Connect an der FU Berlin. Wir sind im Bereich „E-Learning & E-Examinations“ des Centers Für Digitale Systeme (Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin) tätig und sind insbesondere für die Konzeption und den Ausbau standortübergreifender Studienangebote in nationalem und internationalem Kontext zuständig.

Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit und die Aufgaben rund um das Thema Webkonferenzen und Adobe Connect!

Rückblick auf 10. Nutzertreffen der DACH Nutzergruppe in München

Das diesjährige 10. Adobe Connect DACH Nutzertreffen fand am 10. & 11. Juli 2018 auf Einladung des E-Learning Centers der Hochschule für angewandte Wissenschaften in München statt. Unsere Mitglieder kamen dabei aus dem deutschsprachigen Raum (Dresden, Frankfurt (Oder), Hagen, Heidelberg, Magdeburg, München, Regensburg, Villingen-Schwenningen und Zürich) und wurden am ersten Tag von Herrn Professor Kreulich (Vize-Präsident für Lehre der Hochschule) und Frau Prey (Koordinatorin des E-Learning Centers) zusammen mit den weiteren Teilnehmenden des öffentlichen Teils der Veranstaltung begrüßt.

Es folgten 4 didaktisch orientierte Impuls-Vorträge von Expertinnen und Experten der Münchner Hochschulen. Michael Folgmann (TU München) hob in seinem Vortrag „Adobe Connect im Einsatz – die Didaktik von Webinaren“ die didaktische Bedeutung der Interaktion zwischen Lehrenden und Lernenden in Online-Webinaren hervor und gab interessante praktische Beispiele für die Nutzung eines Live-Feedback-Tools, welches auch in größeren Gruppen sowohl online, als auch vor allem in der Präsenzlehre leicht eingesetzt werden kann. Waltraud Kaspar-Hieke (Hochschule für angewandte Wissenschaften München) unterstrich in ihrer vorab erstellten Videopräsentation zum Thema „Aktivierung in Webinaren … mehr Spaß für die Teilnehmer und höhere Aufmerksamkeit“ (sie konnte leider nicht selbst anwesend sein) mit zahlreichen didaktischen Beispielen wie der gleichzeitigen Verwendung von zwei oder mehr Chat-Fenstern in Adobe Connect die leichte Umsetzung von Interaktionsmöglichkeiten für Lehrkräfte mithilfe der Software. Patricia Arnold (Hochschule für angewandte Wissenschaften München) erläuterte in ihrem Vortrag „Virtuelle Sprechstunden mit Adobe Connect im Online-Studiengang BA Soziale Arbeit (BASA Online)“ aus ihrer Sicht als Lehrperson die Zusammenarbeit im hochschuleigenen Learning Management System zur Vor- und Nachbereitung der Online Interaktion mit den Studierenden. Mario Nast (Hochschule für angewandte Wissenschaften München) gab einen offenen Erfahrungsbericht über die „Aktivierung von Studierenden in Videokonferenzen und Online-Sprechstunden“. Eine Botschaft hierbei war die zentrale Bedeutung der Betreuung der Studierenden, nicht nur während Online-Vorlesungen oder –Sprechstunden, sondern gerade auch während der Offline-Phase.

Nach der gemeinsamen Kaffeepause stellte Sebastian Liebscher (Technische Universität Dresden, Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen (ZIH), Kompetenzzentrum für Videokonferenzdienste) den „Stand und die aktuelle Planung des Deutschen Forschungsnetzes (DFN)“ vor. Dabei betonte er ausdrücklich, dass die kommenden Neuerungen bzgl. der Einführung einer neuen zentralen Serverplattform (DFN- Videokonferenzsystem) nicht zu einer Abschaltung des DFN-Webkonferenzdienstes Adobe Connect führen wird, sondern beide Dienste bestehen bleiben.

Damit endete der öffentliche erste Teil unseres Treffens und wir trafen uns in kleiner Runde mit der reflact-AG, welche uns über den aktuellen Stand von Adobe Connect und weiteren Neuerungen informierte. Nach einem gemeinsamen historischen Stadtrundgang durch die Münchner Innenstadt klang der Tag in gemütlicher Runde im Hofbräuhaus in typisch bayrischer Atmosphäre aus.

Der zweite Tag stand für uns ganz im Zeichen der internen Arbeit der Nutzergruppe. Dabei diskutierten wir intensiv unsere kommenden Webinar-Aktivitäten für die kommenden Semester und besprachen weitere mögliche Aktivitäten. Mehr dazu können Sie in den kommenden Wochen und Monaten unter „Programm“ erfahren.

Herzlichen Dank an das E-Learning Center für die Einladung und die tolle Verpflegung während unseres Nutzertreffens! Auf den Seiten des E-Learning Centers der Hochschule ist ein weiterer Rückblick unseres Treffens zu finden (siehe hier).

Wir wünschen nun allen Kolleginnen und Kollegen eine schöne und erholsame Sommer- und vorlesungsfreie Zeit. Alle neuen Veranstaltungstermine werden wir in unserem Blog spätestens ab Oktober 2018 veröffentlichen.

Rückblick: Webinar 27.06.2018

Am 27.06.2018 fand das dritte und letzte Webinar der Sommersemesterreihe statt. Unter dem Titel „Deine Handschrift in Adobe Connect: Möglichkeiten zur Integration digitaler Whiteboards“ wurde verschiedene Hardware vorgestellt und deren Verwendung in Adobe Connect demonstriert.

Sascha Serwe (FernUniversität in Hagen) stellte zunächst ein Beispielszenario vor, in dem handschriftliche Notizen in Adobe Connect nützlich sein können: In einem kurzen Video zeigte er einen Referenten, der auf einem Stift-Tablett Klausuraufgaben live vorgerechnet hat und dabei die Studierenden interaktiv mit einbezogen hat. Im Beispielvideo wurde dazu mit der Bildschirmfreigabe in Kombination mit lokal erstellten Notizen gearbeitet. Mögliche Alternativen wurden ebenfalls aufgezeigt: zum Beispiel der Whiteboard-Pod und die „Zeichnen“-Funktion bei freigegebenen Dateien sowie einfaches „Abfilmen“ mit zusätzlichen Kameras. Im Anschluss wurde verschiedene Hardware vorgestellt, die zur Stifteingabe verwendet werden kann (z. B. iPad oder Tablet, spezielle Grafik-Tabletts zum Anschluß an den PC, große Touchscreens zur Wandmontage).

Die 15 Zuhörer/innen hatten insgesamt relativ wenig Vorerfahrungen mit der Verwendung von Handschrift in Connect und haben einen breiten Überblick bekommen. Sowohl abschließend als auch zwischendurch konnten individuelle Fragen gestellt werden, die kompetent beantwortet wurden.

Die Präsentation zu diesem Webinar finden Sie im PDF-Format hier: Präsentation Webinar 27.06.2018

***********

Weitere Informationen zu Webkonferenzen mit Adobe Connect finden Sie im gemeinsamen Wiki unter: https://wiki.fernuni-hagen.de/dachadobeconnect/index.php/Hauptseite

Drittes Webinar im SoSe 18 am 27. Juni 2018

Mittwoch, 27.06.2018, 15 bis 16 Uhr

Deine Handschrift in Adobe Connect: Möglichkeiten zur Integration digitaler Whiteboards

Im dritten Webinar im Sommersemester 2018 beschäftigen wir uns mit verschiedenen Möglichkeiten, handschriftliche Notizen in Adobe Connect zu verwenden. Das kann zum Beispiel in Form von spontanen Ergänzungen auf bereits vorbereiteten Folien sinnvoll sein. In Analogie zu einer Tafel oder einem Whiteboard ist aber auch denkbar, dass der gesamte Inhalt handschriftlich auf einem zu Beginn leeren Blatt erzeugt wird. In der Veranstaltung wird geeignete Hardware vorgestellt und deren Verwendung mit den passenden Einstellungen in Adobe Connect demonstriert.

Das Webinar wird von folgendem Referent gestaltet:

Sascha Serwe (Fernuniversität in Hagen)

Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Ihre Teilnahme.

Hier geht es zum Online-Raum.

Rückblick Webinar 16.05.2018

Am 16.05.2018 fand das zweite Webinar der Sommersemesterreihe zu Adobe Connect statt. Es war den Themen „Anwendungsszenarien, Layouts und Vorlagen“ gewidmet.

Ingrid Dethloff (Uni Heidelberg) stellte zuerst in kurzer Form mit anschaulichen Beispielen die Möglichkeiten von Adobe Connect vor. Dabei erläuterte sie die Transformation der Vor-Ort-Lehre in die virtuelle Welt sowie die Chancen und Risiken, die sich dadurch ergeben. Sebastian Liebscher (TU Dresden) stellte dann die sinnvolle Anwendung von vorbereiteten Layouts und die Nutzung von Vorlagen vor. Am Ende erläuterte Frank Schulze (TU Dresden) noch kurz die Möglichkeiten der Einbindung von Adobe Connect in Lernmanagementsysteme (z.B. Moodle).

Die 22 Zuhörer/innen fühlten sich so kompetent und umfassend beraten, dass nur sehr wenige Fragen aufkamen.

Die Präsentation zu diesem Webinar finden Sie im PDF-Format hier: Präsentation Webinar 16.05.2018

***********

Weitere Informationen zu Webkonferenzen mit Adobe Connect finden Sie im gemeinsamen Wiki unter: https://wiki.fernuni-hagen.de/dachadobeconnect/index.php/Hauptseite

Wir freuen uns auf Sie in der nächsten Session am 27.06.2018, 15.00 – 16.00 Uhr zum Spezial-Seminar mit dem Thema „Deine Handschrift in Adobe Connect: Möglichkeiten zur Integration digitaler Whiteboards“.

Zweites Webinar im SoSe 18 am 16. Mai 2018

Mittwoch, 16.05.2018, 15 bis 16 Uhr

Adobe Connect Anwendungsszenarien

Im zweiten Webinar im Sommersemester 2018 wollen wir Ihnen einen Überblick über die vielfältigen Anwendungsszenarien geben. Sie erhalten in diesem Aufbau-Seminar Praxistipps und Hinweise aus didaktischer Sicht.

Das Webinar wird von folgenden Referent/in/en gestaltet:

Foto Dethloff
Ingrid Detholff (Universität Heidelberg)
Technische Universität Dresden, VCC
Technische Universität Dresden, VCC

 

 

 

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Ihre Teilnahme.

Hier geht es zum Online-Raum.

Rückblick: Webinar 18.04.2018

Am 18.04.2018 fand das erste Webinar für das Sommersemester 2018 mit dem Schwerpunkt „Grundlagen zum Einsatz von Adobe Connect Webkonferenzen“ statt. Die Hauptaspekte waren die Erstellung eines Meetings und seine Nutzungsmöglichkeiten: Wie baue ich den Raum auf? Wie baue ich das Seminar auf? Was kann ich mit dem Raum anstellen?

Als Vorbereitungen wurden u.a. die Aspekte Zweck des Seminars (kann den Aufbau des Adobe Connect Raums bestimmen), die vorherige Planung des Dateieinsatzes und eines (technisch) Unterstützenden, einer Ablauf- und Moderationsplanung benannt. Die technischen Rahmenbedingungen sowie der Login über DFN-Adobe Connect und die nötigen Audio-/Video-Geräte wurden kurz angesprochen. Wichtige Hinweise für eine gelungene Webkonferenz waren der DFN-Verbindungstest (https://webconf.vc.dfn.de/common/help/de/support/meeting_test.htm) und die Nutzung des „Assistenten für die Audio-Einrichtung“ im Meeting.

Die Erstellung eines Meetings wurde live gezeigt: Login über den DFN-AAI Hochschulzugang und das Formular mit wenigen zwingend auszufüllenden Feldern sowie die Einladung weiterer Teilnehmer per DFN oder als eigene Mail mit dem Link und ggf. dem Passcode für den Raum.

Im Meeting wurden die Rollen (Veranstalter, Moderator, Teilnehmer) in ihren verschiedenen Berechtigungen vorgestellt und einige Besonderheiten der Veranstalter-Rolle hervorgehoben, inkl. der Möglichkeit Teilnehmer/innen und Moderatoren temporär in höhere Rollen einzustufen.

Zur Gestaltung des Meetings wurden die wichtigsten Pods, die vorgefertigten Layouts sowie zusätzliche Pods vorgestellt. Je nach Nutzungsszenario kann der Raum unterschiedlich aufgebaut werden (Standard-Layouts: Freigabe, Diskussion, Zusammenarbeit). Materialien sollten vorab bereits hochgeladen und ggf. Hinweise per Pod, bspw. zum Audio-Assistenten, gegeben werden.

Zusätzlich wurde an live Kontrollmöglichkeiten wie einen zweiten Browser oder an die Schaffung einer ruhigen Umgebung (ohne Telefon, Mailbenachrichtigungen etc.) erinnert. Aufzeichnungen müssen vorab mit den Teilnehmer/innen abgestimmt sowie ihre Mitarbeit durch kurze Fragestellungen für Chat oder Abstimmung in der Session motiviert werden.

Die Präsentation zu dieser Session finden Sie im PDF-Format hier: Präsentation Webinar 18.04.2018

***********

Weitere Informationen zu Webkonferenzen mit Adobe Connect finden Sie im gemeinsamen Wiki unter: https://wiki.fernuni-hagen.de/dachadobeconnect/index.php/Hauptseite

Wir freuen uns auf Sie in der nächsten Session:  am 16. 05.2018, 15.00 – 16.00 Uhr wird ein Aufbau-Seminar angeboten, das sich mit verschiedenen Anwendungsszenarien beschäftigt.

Erstes Webinar im SoSe 2018 startet morgen!

Mittwoch, 18.04.2018, 15 bis 16 Uhr

Grundlagen zum Einsatz von Adobe Connect

Unser erstes Webinar im Sommersemester 2018 startet morgen um 15 Uhr, zu welchem wir alle interessierten Kolleginnen und Kollegen sehr herzlich einladen möchten. Das Webniar wird von folgenden Referent/innen veranstaltet:

Sabine Spohr (Hochschule Magdeburg-Stendal)
Bernd Dörr (Duale Hochschule Baden-Württemberg, Villingen-Schwenningen)

 

 

 

 

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Ihre Teilnahme.

Hier geht es zum Online-Raum.

Neue Webinar-Reihe im SoSe 2018

Auch im Sommersemester 2018 bieten wir als „Adobe Connect DACH Nutzergruppe Forschung & Lehre“ eine Webinarreihe zu verschiedenen Themen rund um Adobe Connect an, zu der wir alle interessierten Kolleginnen und Kollegen wie immer herzlich einladen möchten.

Am 18. April 2018, 15.00 – 16.00 Uhr starten wir mit einem Grundlagen-Seminar, bei dem es neben der Vorstellung der Standardlayouts und Pods um Fragen wie „Wie baue ich den Raum auf?„, „Wie baue ich das Seminar auf?“ oder „Was kann ich mit dem Raum anstellen?“ gehen wird.

Am 16. Mai 2018, 15.00 – 16.00 Uhr soll ein Aufbau-Seminar angeboten werden, das sich mit verschiedenen Anwendungsszenarien beschäftigt. Das dritte Webniar am 27. Juni 2018, 15.00 – 16.00 Uhr  wird als Spezial-Seminar die Verwendung spezieller Hardware wie Tablets und Stift-Displays thematisieren.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist wie immer kostenlos; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Hier gehts zum Veranstaltungsraum: https://webconf.vc.dfn.de/dachadobeconnect/

**************

Die Termine im Überblick sind auch unter „Programm“ verfügbar.