Einsatzszenarien von Classroom Response Systemen

Ob in der Vorlesung, im Seminar oder im Workshop. Der Einsatz von Classroom Response Systemen (CRS) bringt viele Vorteile sowohl für den Lehrenden als auch für die Lernenden z.B Lernerfolgskontrolle, Aktivierung oder direktes Feedback. Dabei spielt es erstmal keine Rolle, ob eine web- oder hardwarebasierte Lösung zum Einsatz kommt. ActiVote, die hardwarebasierte Lösung, die an der FU Berlin genutzt wird kam gestern erneut zum Einsatz. In der Vorlesung „Verhaltensbiologie“ wurde das CRS von der Dozentin und 60 Studierenden für die Klausurvorbereitung genutzt.

 

Folgende Einsatzszenarien sind mit CRS auch möglich:

  • Reflexion der Vorlesungsinhalte
  • Thematischer Rückblick/ Einstieg
  • Wissenskontrolle/ Klausurvorbereitung
  • Auflockerung
  • Feedback zur Veranstaltung
  • Studierende Entscheidungen treffen lassen

 

Für Fragen rund um den Einsatz von CRS stehen wir gerne zur Verfügung.

Lesetipp: Innovating Pedagogy 2014

Innvoating_PedagoyFür alle unsere Lehrenden, die sich für E-Learning intereressieren, haben wir heute ein Lesetipp:

Die Open University hat vor kurzem den Bericht „Innnovating Pegagogy“ veröffentlicht. Den Bericht kann man hier herunterladen.

„Innovating Pegagoy 2014“ ist eine gute Einführung in die Themen, die aktuell in der E-Learning Community zur Diskussion stehen. Dabei werden Begriffe wie „Massive open social learning“ „Flipped Classroom“ und „Bring your own devices“ präsentiert und analysiert, und es werden Prognosen für die erfolgreiche Umsetzung in den kommenden Jahren gegeben.

Für alle Lehrenden eine interessante und lehrreiche Lektüre.

Viel Spaß beim Lesen!

 

Externe Inhalte im Wiki datenschutzkonform einbetten

Externe_Inhalte_Datenschützkonform

Seit Kurzem bietet das FU-Wiki System eine neue und datenschutzkonforme Lösung um externe Inhalte (z.B.  Youtube Videos, Googlemaps Karten ) einzubinden. Bei der sogenannten „Zwei-Klick-Einbettung“ werden die externen Inhalten erst nach erfolgter Zustimmung durch die Besucher der Seite geladen.
Um diese Lösung für externe Inhalte auf Ihren Wikiseiten anzubieten, können Sie ab sofort  das Makro „Externe Inhalte Datenschutzkonform“ nutzen.  Anleitungen dazu erhalten Sie in unserem „Wiki Hilfe und Dokumentationen„.

Wenn Sie mehr über Wikis erfahren möchten, schauen Sie sich unsere Selbstlernmaterialien zu  FU-Wiki System.

Veranstaltungsankündigung: Lehre macht mobil

Mobile-AppsVon unterwegs Vokabeln üben, Mathe-formeln lernen, via Foren diskutieren oder Dokumente austauschen – Smartphones und Tablets machen es möglich und gehören mittlerweile zur Alltagswelt der Studierenden. Auch für die Lehre bietet das sog. „Mobile Learning“ viel Potenzial – insbesondere um Studierende zum Mitmachen anzuregen und zeit-/ortsunabhängiges Lernen zu unterstützen. In dem Workshop „Lehre macht mobil“ am 28.11. lernen Sie die Einsatzmöglich­keiten mobiler Apps für Studium und Lehre kennen und probieren verschiedene Apps aus. Im Fokus stehen praktische Anwendungsbeispiele für Einsteiger/innen in mobiles Lernen und Lehren.

Inhalte

  • Mobile Learning: Was steckt dahinter?
  • Einsatzmöglichkeiten für die Lehre
  • Apps kennenlernen und selbst ausprobieren
    (insb. mobile Applikationen dieser Tools)

>> Weitere Informationen und Anmeldung

Fortbildungsprogramm des Wintersemesters 14/15 startet heute!

Mit der Blockwoche für Lehrende zum Thema Fit für Lehre 2.0 startet CeDiS heute in das Fortbildungsprogramm des Wintersemesters 2014/2015. In ca. 30 Veranstaltungen können Sie in den kommenden Monaten die E-Learning-Anwendungen der Freien Universität wie Blackboard, Wiki, Blog, iTunesU und E-Examinations kennenlernen, sich über Nutzungsmöglichkeiten dieser Systeme in Lehre und Forschung informieren und selbst digitales Lernmaterial erstellen.

Sie können unsere Seminare und Workshops besuchen oder aber auch vom Arbeitsplatz aus an unseren Webinaren teilnehmen bzw. unsere Selbstlernangebote nutzen. Das vollständige Angebot des Wintersemesters2014/15 finden Sie im Netz auf der CeDiS-Webseite und in unserem Programmheft 2014/15 (Download über die Webseite).

Was ist neu im aktuellen Programm?

Und für alle, die noch schnell vor Semesterbeginn ihre Blackboard-Kenntnisse auffrischen möchten, bieten wir gleich zwei Veranstaltungen:

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung zu diesen und allen anderen Veranstaltungen. Bitte nutzen Sie hierzu die Online-Formulare für die einzelnen Veranstaltungen auf unseren Webseiten.

In eigener Sache: Social Media Buttons

Liebe Blog-Leserinnen und Leser,

2 Klicks für mehr Datenschutz; Bildquelle: heise.de
Quelle: heise.de

viele Web-Seiten binden bereits Social Media Buttons wie z.B. “Gefällt mir”-Buttons von Facebook, “g+” von Google+ oder “Tweet” für Twitter in Ihre Artikel oder Seiten ein. Aufgrund von datenschutzrechtlichen Aspekten, war diese Funktionalität im Blogsystem der Freien Universität Berlin bislang nicht verfügbar.
Nun haben wir mit der sog. „2Klick-Lösung“ eine Möglichkeit zur Verfügung, die Social Media Buttons datenschutzkonform in unser Blog einzubinden.

Ab sofort finden Sie daher unter unseren Artikeln im Fortbildungsblog die Möglichkeit, nach Herzenslust zu „Liken“, zu „Twittern“ oder zu „Google plussen“…

Viel Freunde weiterhin beim Lesen unseres Blogs!

CeDiS-Workshop bei der DeLFI 2014

delfiDie DeLFI beleuchtet das Thema E-Learning aus der Per­spek­ti­ve der In­for­ma­tik. Die Tagungsreihe mit ihren ak­tu­el­len und in­for­ma­ti­ven Bei­trä­gen aus For­schung und Pra­xis wurde 2003 ins Leben gerufen. In diesem Jahr findet sie vom 15. bis 17. September in Freiburg statt.

CeDiS wird am 15. September mit einem Workshop zum Thema „Blended-Learning in Master- und Weiterbildungsangeboten: Szenarien und Supportstrukturen vor Ort sein (Programm und Link zur Anmeldung hier). Ziel des Workshops ist es, Akteure aus Hochschulen und (Weiter-)Bildungsinstitutionen zusammenzubringen und Erfahrungen und Untersuchungen zum Einsatz von Blended-Learning in Master- und Weiterbildungsangeboten zu teilen und zu diskutieren (siehe auch Call for Papers in diesem Blog).

2014 wird die DeLFI von der Fachgruppe E-Learning der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) und der Fachtagung „Hochschuldidaktik der Informatik“ in Freiburg durchgeführt. Die Beiträge sollen sich insbesondere mit den Wechselwirkungen zwischen Lehr-/Lernprozessen und neuen Technologien auseinandersetzen. Es sollen sowohl Forschungsbeiträge als auch Anwendungs- und Industriebeiträge vorgestellt werden, die sich mit dem Einsatz von neuen Technologien in Lehr-/Lernszenarien beschäftigen. Damit besteht für die Teilnehmenden die Chance, die Vielfalt der Informatik im E-Learning aus unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten.

Die Online-Anmeldung ist bis zum 31.08.2014 möglich. Danach sind Tickets nur noch vor Ort erhältlich und müssen bar bezahlt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Ausgedruckt: Unser Fortbildungsprogramm in Farbe!

ceDiS FortbildungsprogrammWas lange währt…

Unser neues Fortbildungsprogramm für das Wintersemester ist da! Also die gedruckte, hübsche Vierfarb-Version!

Jetzt „nur“ noch ein paar Adress-Etiketten verkleben und das Programmheft wird in den nächsten Tagen verteilt!

Übrigens: Wer es nicht abwarten kann, darf sich gerne schon online informieren.

=> Online CeDiS Fortbildungsprogramm

Neues CeDiS-Fortbildungsprogramm ist online!

Mit unserem Fortbildungsangebot wollen wir Ihnen auch im kommenden Semester wieder die Möglichkeit bieten, die an der Freien Universität zur Verfügung stehenden Werkzeuge kennenzulernen und das praktische Know-how zu erwerben, um E-Learning kompetent und zielgerichtet in Ihre Lehre zu integrieren. Unser Programm umfasst neben klassischen themenspezifischen Workshops und übergreifenden Lehrgängen auch zahlreiche online-gestützte Webinare sowie Selbstlern-Module für ausgewählte E-Learning-Anwendungen, die es Ihnen ermöglichen unsere Angebote flexibel wahrzunehmen.

Auf unserer Webseite finden Sie ab sofort eine nach Themen geordnete Übersicht der aktuellen Veranstaltungen. Diese sind folgenden Kategorien zugeordnet:

  • Blackboard: Eine Lernplattform – viele Möglichkeiten,LEON_logo
  • E-Learning-Inhalte erstellen,
  • Online-Zusammenarbeit und Vernetzung,
  • Distributed Campus (DC),
  • E-Examinations und
  • Weitere Angebote.

Schauen Sie einfach einmal vorbei, wir würden uns freuen, Sie bald in einer unserer Veranstaltungen zu begrüßen!