Und was erwartet Sie im E-Learning in 2015?

Jeden Herbst werden verschiedenste Studien veröffentlicht, die E-Learning-Trends beschreiben, ausrufen oder auch für beendet erklären … An erster Stelle ist hier sicherlich der NMC Horizon Report 2014 zu nennen, der einen Ausblick auf die E-Learning-Entwicklungen der kommenden fünf Jahre gibt, so wie ausgewählte Expert/innen es vorhersehen. Ein anderes Beispiel ist der Innovating Pedagogy Report der Open University in Großbritannien, den wir vor einigen Tagen in diesem Blog vorgestellt hatten.

Aber auch aus der Auswahl der Themenspecials bei e-teaching.org lassen sich Trends im E-Learning beziehungsweise aktuelle Entwicklungen in der Hochschule ableiten, zuletzt E-Learning-Forschung und Mobile Learning. Eher deskriptiv ist dagegen die jährliche Liste von Jane Hart zu den TOP 100 Learning Tools des Jahres, das Ergebnis einer Umfrage unter E-Learning-Praktiker/innen nach relevanten und viel genutzten E-Learning-Tools.

Und hier vor Ort an der Freien Universität?

„Und was erwartet Sie im E-Learning in 2015?“ weiterlesen

Adobe Connect in 100 Sekunden: Neues Video zu Adobe Connect

Adobe Connect ist ein Webkonferenz-System. Es ist sehr einfach in der Bedienung und wird über das DFN (Deutsche Forschungsnetz) kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Die Software ermöglicht unterschiedliche Lehr- und Lernszenarien. Wie ihr Adobe Connect einsetzten könnt, erfahrt ihr im Video.

[jwplayer mediaid=“549″]

 

 

Lektüretipp: Videos in der Lehre

photocase4676313254308301In der aktuellen Ausgabe (Jg. 9/Nr. 3) der Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE) finden Sie viele interessante Artikel zum Thema „Videos in der (Hochschul-)Lehre“- ein Thema, das von uns beispielsweise im Aufbaumodul Videos in der Lehre im Rahmen des hochschuldidaktischen Zertifikats der Freien Universität Berlin behandelt wird (hier geht es zur Anmeldung).

In der ZFHE erhalten Sie Informationen zu möglichen Formen der Interaktion und Kommunikation während des Betrachtens eines Videos, zum Einsatz von eExkursionen oder zur Erstellung von Lernvideos in Lege und Zeigetechnik.

Corinne Wyss von der PH Zürich beschäftigt sich in ihrem Beitrag mit dem Einsatz von Unterrichtsvideos in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung: Die Unterrichtsvideos dienen u.a. der Situierung von Lehr-Lerntheorien, der fachlichen Diskussion und Reflexion von Handlungen und Geschehnissen und damit der Professionalisierung von Lehrpersonen. Der Beitrag zeigt auf theoretischer Ebene Möglichkeiten und Ziele der videobasierten Lehre, gibt Einblick in empirische Ergebnisse einer Lehrpersonenbefragung und zeigt praktische Umsetzungsmöglichkeiten am Beispiel der PH Zürich.

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie hier. Viel Spaß beim Durchstöbern!

 

Zum vielfältigen Einsatz von Videos in der Lehre

In seiner Lehrveranstaltung im Fach „Schlüsselkompetenzen im interkulturellen Handlungsraum“ hat unser Kollege Athanasios Vassiliou mit verschiedenen Einsatzformen von Videos Erfahrungen gesammelt. Dabei sind unter anderem ein informatives Werbevideo für seine Veranstaltung, Screencasts, spannende Experteninterviews und Aufzeichnungen von Rhetorik-Übungen entstanden. Über die Entstehung und die Wirkung der Videos berichtete er in einem Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Videos in der Lehre“:

Bild_Video_Vassiliou

 

Weitere Vorträge aus unserer Workshopreihe „Blended-Learning in Masterstudiengängen“ finden Sie unter: https://www.cedis.fu-berlin.de/e-learning/beratung/blended_learning_master/veranstaltungsreihe/index.html